1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Seniorin von falscher Sparkassenmitarbeiterin betrogen u. a. Meldungen

Medieninformation: 668/2020
Verantwortlich: Marko Laske, Stefan Grohme
Stand: 10.11.2020, 09:39 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Kantine

Zeit:       06.11.2020 bis 09.11.2020, 08.30 Uhr
Ort:        Dresden-Johannstadt

Am vergangenen Wochenende sind Unbekannte in einer Kantine an der Lortzingstraße eingebrochen und haben aus einer Geldkassette rund 250 Euro gestohlen. Wie die Täter in das Gebäude gelangten, ist noch unklar. (ml)


Landkreis Meißen

Senior betrogen

Zeit:       05.11.2020, 16.45 Uhr bis 06.11.2020, 10.30 Uhr
Ort:        Coswig

Wie der Polizeidirektion Dresden gestern bekannt wurde, haben Unbekannte in der vergangenen Woche einen Coswiger (86) um 200 Euro betrogen.

Eine unbekannte Frau rief zunächst bei dem 86-Jährigen an und offerierte ihm einen Gewinn von 47.000 Euro. Im Gegenzug sollte er zwei Amazongutscheine im Wert von jeweils 100 Euro beschaffen und sich am Folgetag erneut melden. Dieser Aufforderung kam der Senior nach und er gab die Codes am Telefon weiter. Dadurch entstand ihm ein Schaden von 200 Euro. (sg)

Zusammenstoß auf Kreuzung

Zeit:       09.11.2020, 09.35 Uhr
Ort:        Riesa

Am Montagvormittag sind ein Mercedes (Fahrer 53) und ein Kia Picanto (Fahrerin 57) auf der Kreuzung Alexander-Puschkin-Platz/Lessingstraße/Friedrich-Engels-Straße zusammengestoßen.

Der 53-Jährige kam aus Richtung Goethestraße und wollte nach links in die Friedrich-Engels-Straße einbiegen. Dabei stieß er mit dem Kia zusammen, der von rechts aus Richtung Beethovenstraße kam. Die Fahrer blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Moped gestohlen

Zeit:       08.11.2020, 23.30 Uhr bis 09.11.2020, 12.30 Uhr
Ort:        Neustadt in Sachsen

In der Nacht zum Montag haben Unbekannte eine grüne Simson S 51 von der Friedrich-Engels-Straße gestohlen. Der Wert des 36 Jahre alten Zweirades beträgt etwa 1.000 Euro. (ml)

Seniorin von falscher Sparkassenmitarbeiterin betrogen

Zeit:       09.11.2020, 18.45 Uhr
Ort:        Dippoldiswalde, OT Obercarsdorf

Eine Unbekannte hat gestern Abend eine Seniorin (69) um 9.000 Euro betrogen.

Die Frau rief die 69-Jährige an und gab sich als Sparkassenmitarbeiterin aus. Sie erklärte, dass es eine Fehlbuchung vom Konto der Seniorin gegeben hat und sie den Betrag zurückbuchen muss. Dazu übermittelte die 69-Jährige eine Transaktionsnummer. Mit dieser Nummer buchte die Unbekannte 9.000 Euro vom Konto der Seniorin ab. (sg)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233