1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Soko Argus: Öffentlichkeitsfahndung nach gestohlener Flugzeugturbine - Zeugen gesucht

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks), Sebastian Ulbrich (su), Marc Klinger (mk)
Stand: 13.11.2020, 13:00 Uhr

Soko Argus: Öffentlichkeitsfahndung nach gestohlener Flugzeugturbine - Zeugen gesucht

Bezug: 1. Medieninformation vom 30. Oktober 2020

Görlitz, OT Tauchritz, Lorenzstraße
01.08.2020 - 20.10.2020, 09:00 Uhr

In den vergangenen Monaten haben Unbekannte aus einer Garage an der Lorenzstraße in Tauchritz eine historische Flugzeugturbine gestohlen. Diese hatte einen Wert von circa 5.000 Euro. Die Langfinger verursachten einen Sachschaden von etwa 20 Euro. Der geschädigte Verein wollte das MIG-Flugzeugtriebwerk aus DDR-Zeiten als Ausstellungsstück aufbereiten. Die Täter entwendeten das Flugzeugteil ohne Gestell und ohne ursprüngliche Rohrverlängerung.

Die Turbine hatte ein Gewicht von rund einer Tonne, was auf einen aufwendigen Transport schließen lässt. Die Kriminalisten der Sonderkommission Argus haben die Ermittlungen übernommen und fahnden nach den Tätern und der Turbine:

  • Wem sind vom 1. August bis 20. Oktober 2020 verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Nähe der Lorenzstraße in Tauchritz aufgefallen?
  • Wer kann sonstige Hinweise zur Tat oder den Tätern geben?
  • Wer kann Angaben zum Aufenthaltsort der Turbine machen?

Hinweise nimmt die Soko Argus unter der Rufnummer 03581 468 - 100 sowie der E-Mail-Adresse soko.argus@polizei.sachsen.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Anlagen:  Zwei Fotos des Originaltriebwerks und ein Vergleichsfoto (mk)
 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

___________________________

Über 100 km/h zu schnell

BAB 4, Dresden - Görlitz, Parkplatz An der Neiße
12.11.2020, 14:00 Uhr - 18:00 Uhr

Fast jeder Fünfte ist am Donnerstagnachmittag zu schnell auf der A4 in Höhe des Parkplatzes An der Neiße unterwegs gewesen. In der vierstündigen Kontrolle überschritten 418 von 2.504 gemessenen Fahrzeugen die zulässigen 80 km/h. Davon waren 214 Verkehrsteilnehmer sogar erheblich zu schnell und werden demnächst Post von der Bußgeldstelle erhalten. Schnellster unter ihnen war ein Pkw, den das System mit 182 km/h erfasste. (su)


Panne überführt berauschten Fahrer

BAB 4, Dresden - Görlitz, Tunnel Königshainer Berge
12.11.2020, 19:15 Uhr

Am Donnerstagabend hat eine Panne einen berauschten Mercedes-Fahrer der Polizei ausgeliefert. Der 32-Jährige Pole musste offenbar wegen eines technischen Defekts im Tunnel Königshainer Berge anhalten. Dort kontrollierte eine Streife der Autobahnpolizei den Mann und überprüfte seine Fahrtüchtigkeit. Ein Drogentest schlug auf Amphetamine und Cannabis an. Die Beamten fuhren mit dem Ertappten zur Blutentnahme in ein Krankenhaus und untersagten die Weiterfahrt. Den Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz brachten sie zur Anzeige. (su)


Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Diesel gestohlen

Schirgiswalde-Kirschau, OT Callenberg, Kirschauer Straße
04.11.2020 - 12.11.2020

Unbekannte  Täter haben zwischen Mittwoch, den 4. November 2020 und Donnerstag aus einem abgestellten Bagger an der Kirschauer Straße in Callenberg circa 200 Liter Dieselkraftstoff gestohlen. Dabei hinterließen die Diebe einen Sachschaden von etwa 200 Euro. Der Stehlschaden belief sich auf ungefähr 250 Euro. Die Ordnungshüter sicherten Spuren. Der Kriminaldienst in Bautzen hat die Ermittlungen aufgenommen. (ks)


E-Bike vom Bahnhof geklaut

Bautzen, Rathenauplatz
12.11.2020, 19:00 Uhr - 21:20 Uhr

Am Donnerstagabend haben Unbekannte ein gelbes Cube-Fahrrad am Bahnhof in Bautzen gestohlen. Das E-Bike hatte einen Wert von etwa 4.000 Euro. Eine Streife des Reviers Bautzen nahm die Anzeige auf. Die Beamten schrieben das Fahrrad zur Fahndung aus. (su)


Polizei stellt Flüchtige nach Unfall

Kamenz, OT Deutschbaselitz, K 9231
12.11.2020, 16:15 Uhr

Eine 74-Jährige hat sich am Donnerstagnachmittag nach einem Unfall auf der Kreisstraße 9231 zwischen Deutschbaselitz und Schmerlitz unerlaubt vom Unfallort entfernt. Die Mercedes-Lenkerin stieß im Begegnungsverkehr mit einem 49-jährigen VW-Fahrer zusammen. An den Außenspiegeln entstand dabei ein Sachschaden von circa 750 Euro. Trotz Unfallschaden verließ die Seniorin die Unfallstelle unerlaubt. Die Ordnungshüter stellten sie wenig später an ihrer Wohnanschrift und bemerkten Alkoholgeruch. Ein Test ergab einen Wert von umgerechnet 0,9 Promille. Die Beamten behielten den Führerschein ein und erstatteten Anzeigen wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und der Gefährdung des Straßenverkehrs. (ks)
 

20 Fahrzeuge beschädigt - Zeugenaufruf

Radeberg, Am Goldbachgrund
11.11.2020, 19:00 Uhr  - 12.11.2020, 15:20 Uhr

Von Mittwoch zu Donnerstag haben Unbekannte Am Goldbachgrund in Radeberg insgesamt 20 Fahrzeuge beschädigt. Die Täter zerkratzten in allen Fällen offenbar mit einem spitzen Gegenstand den Fahrzeuglack. Zur Schadenshöhe lagen noch keine Angaben vor.

Der Kriminaldienst des Kamenzer Reviers übernahm die weiteren Untersuchungen. Die Ermittler bitten um Mithilfe der Bevölkerung. Wer hat zur Tatzeit Beobachtungen gemacht? Die Polizei bittet auch mögliche weitere Geschädigte sich zu melden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Kamenz unter der Rufnummer 03578 352 - 0 entgegen. (ks)


Diebe scheitern an A6

Hoyerswerda, Virchowstraße
11.11.2020, 17:20 Uhr - 12.11.2020, 09:40 Uhr

Mutmaßliche Autodiebe haben sich in der Nacht zu Donnerstag an einem Audi A6 an der Virchowstraße in Hoyerswerda zu schaffen gemacht. Die Kriminellen öffneten das Auto und hinterließen einen Sachschaden an der Elektronik in Höhe von etwa 1.000 Euro. Beamte des Reviers Hoyerswerda übernahmen die Ermittlungen. (su)


Audi gestohlen

Hoyerswerda, Schöpsdorfer Straße
11.11.2020, 18:30 Uhr - 12.11.2020, 05:00 Uhr

Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag einen Audi an der Schöpsdorfer Straße in Hoyerswerda gestohlen. Der graue A4 war etwa elf Jahre alt und hatte einen geschätzten Zeitwert von ungefähr 5.000 Euro. Die Soko Kfz der Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen und fahndet nach dem Pkw. (su)


Unter Alkohol, ohne Versicherung und mit Messer

Hoyerswerda, Am Elsterbogen
12.11.2020, 22:00 Uhr

Ordnungshüter aus Hoyerswerda haben bei einer Verkehrskontrolle  am Donnerstagabend Am Elsterbogen gleich mehrere Verstöße aufgedeckt. Ein 43-jähriger Opel-Fahrer geriet wegen fehlender Pflichtversicherung seines Astras in die Kontrolle der Polizisten. Das Fahrzeug war zur Zwangsentstempelung ausgeschrieben. Dabei bemerkten die Uniformierten in ihren Systemen auch eine Aufenthaltsermittlung des Deutschen. Die Beamten erledigten diese, zogen die Fahrzeugpapiere ein und setzten den Wagen außer Betrieb.  Ein Alkoholtest ergab außerdem einen Wert von umgerechnet 0,72 Promille. Die Schutzmänner stellten noch ein Einhandmesser im Auto fest und zogen es ein. Aufgrund der festgestellten Verstöße fertigten sie entsprechende Anzeigen. (ks)


Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

Einbruch in Lagerhalle

Rothenburg/O.L., OT Lodenau
09.11.2020, 15:00 Uhr - 12.11.2020, 15:00 Uhr

Unbekannte haben im Zeitraum von Montag bis Donnerstag einen Einbruch in eine Lagerhalle in Lodenau verübt. Aus dieser entwendeten die Langfinger einen neuwertigen Kompletträdersatz, 60 Liter Diesel sowie eine Wildkamera. Der Wert der Gegenstände belief sich insgesamt auf circa 830 Euro. Die Einbrecher verursachten einen Sachschaden von etwa 10 Euro. Polizisten sicherten vor Ort Spuren. Die Kriminalisten der Sonderkommission Argus führen nun die weiteren Ermittlungen. (mk)


Graffiti-Sprüher erwischt

Görlitz, Fischmarkt
11.11.2020, 14:45 Uhr - 12.11.2020, 05:30 Uhr

Graffiti-Schmierer haben in der Nacht zu Donnerstag eine Schule am Görlitzer Fischmarkt besprüht. Der Sachschaden belief sich nach Schätzung eines Verantwortlichen auf ungefähr 800 Euro.

Eine Streife stellte am Donnerstagmorgen einen Tatverdächtigen. Der 21-jährige Deutsche hatte Spraydosen dabei und noch Farbe an seinen Händen. Die Beamten zogen die Farben ein und erstatteten Anzeige. (su)


Elfjähriger von Bus erfasst - Zeugen gesucht

Görlitz, Cottbuser Straße/Rauschwalder Straße
12.11.2020, 06:40 Uhr

Am Donnerstagmorgen ist es auf der Cottbuser Straße in Görlitz zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Bus und einem Elfjährigen gekommen. Offenbar überquerte der Junge trotz roter Fußgängerampel die Straße an der Kreuzung Rauschwalder Straße. Ein gerade anfahrender Bus erfasste das Kind. Der Knabe kam schwerverletzt in ein Krankenhaus. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz übernahm die weiteren Ermittlungen.

Die Polizei bittet nun um Zeugenhinweise. Wer kann Angaben zum Verhalten des Jungen vor dem Unfall machen? Bitte setzten Sie sich mit dem Verkehrsunfalldienst unter der Rufnummer 03591 367 - 0 oder mit jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung. (su)


Geschwindigkeit kontrolliert

Görlitz, OT Hagenwerder, B 99
12.11.2020, 13:30 Uhr - 14:30 Uhr

Niesky, OT See, Hauptstraße
12.11.2020, 13:00 Uhr - 14:00 Uhr

Am Donnerstagnachmittag haben Görlitzer Polizisten die Geschwindigkeit in Hagenwerder und See kontrolliert.

Auf der B 99 fuhren in einer Stunde 41 Fahrzeuge durch die Messstelle. Die Beamten verwarnten drei Fahrer. Bei zulässigen 50 km/h lag die höchste gemessene Geschwindigkeit bei 62 km/h.

Auf der Hauptstraße in See passierten in einer Stunde 46 Fahrzeugführer die Kontrolle. Die Uniformierten ahndeten vier Überschreitungen. Dabei lag die höchste Geschwindigkeit bei 67 km/h. Erlaubten waren 50 km/h. (ks)


Grabplatte gestohlen

Löbau, OT Kittlitz, Schulstraße
01.10.2020 - 08.11.2020

Unbekannte Täter haben in der Zeit vom Donnerstag, den 1. Oktober 2020 bis Sonntag, den 8. November 2020 eine Grabplatte von einem Friedhof an der Schulstraße im Löbauer Ortsteil Kittlitz gestohlen. Der Stehlschaden belief sich auf circa 500 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ks)


Gefährliches Überholmanöver - Zeugen gesucht

Krauschwitz, B 115
12.11.2020, 13:25 Uhr

Bei einem Überholmanöver auf der B 115 bei Krauschwitz hätte es am Donnerstagnachmittag beinahe gekracht. Ein Hinweisgeber war von Eiland in Richtung Bendelskreuzung hinter einem Lkw unterwegs. Hinter ihm scherte ein Audi mit Cottbuser Kennzeichen aus und wollte offenbar beide Fahrzeuge überholen. Aus einer nicht einsehbaren Rechtskurve kam nun plötzlich ein roter Pkw entgegen. Nur durch Vollbremsungen blieben alle Beteiligten unbeschadet. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs.

Wer hat den Vorfall beobachtet und kann Hinweise zu den beteiligten Fahrzeugen und dem Fahrverhalten geben? Bitte wenden Sie sich an das Polizeirevier in Weißwasser unter der Rufnummer 03576 262 - 0 oder an jede andere Polizeidienststelle. (su)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Turbine 2

Download: Download-IconPDXGRX-XFlugzeugtriebwerkX2.jpg
Dateigröße: 700.72 KBytes
Pressefoto
Turbine 1

Download: Download-IconPDXGRX-XFlugzeugtriebwerkX1.jpg
Dateigröße: 605.08 KBytes
Pressefoto
Vergleichstriebwerk

Download: Download-IconPDXGRXVergleichsbildXTriebwerkX-XQuelle.jpg
Dateigröße: 722.46 KBytes

Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Frau Korch, Frau Leuschner, Herr Siebenäuger
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106