1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

BAB 72: Gestohlener BMW sichergestellt

Medieninformation: 676/2020
Verantwortlich: Karolin Hemp, Christina Friedrich
Stand: 20.11.2020, 13:55 Uhr

Ausgewählte Meldung

Gestohlener BMW sichergestellt

Zeit:     19.11.2020, 08:30 Uhr
Ort:      BAB 72/Raststätte Vogtland Süd

Am Donnerstagmorgen führten Polizeibeamte auf der BAB 72 in Richtung Leipzig Kontrollen auf dem Rastplatz Vogtland Süd durch. Bei der Kontrolle eines 33-jährigen polnischen Fahrers stellten sie fest, dass er mit einem gestohlenen Fahrzeug unterwegs war. Der BMW 750 Li XDrive wurde in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag in der Schweiz entwendet. Der 33-Jährige war zu diesem Zeitpunkt nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Außerdem reagierte ein anschließend durchgeführter DrugWipe-Test positiv auf Amphetamine und Methamphetamine. Er wurde vor Ort vorläufig festgenommen und es wurden mehrere Anzeigen erstattet. Das Fahrzeug wurde sichergestellt. (kh)

 

Vogtlandkreis

Unfall auf Kreuzung

Zeit:     20.11.2020, 07:00 Uhr
Ort:      Plauen

Am Freitagmorgen war ein 39-jähriger, deutscher VW-Fahrer auf der Engelstraße aus Richtung Friedensstraße kommend unterwegs. Als er nach links auf die Neundorfer Straße in Richtung Stadtzentrum abbog, missachtete er die Vorfahrt einer 36-Jährigen, welche mit ihrem Suzuki die Neundorfer Straße stadteinwärts befuhr und nach links in die Engelstraße abbog. Die Fahrzeuge kollidierten im Kreuzungsbereich, wobei die 36-Jährige leichte Verletzungen erlitt. Außerdem wurde ihr Suzuki so stark beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war. An beiden Pkw entstand ein Gesamtschaden von circa 12.000 Euro. (cf)

 

Diebstahl aus Wohnung

Zeit:     19.11.2020, 14:30 Uhr bis 20:30 Uhr
Ort:      Falkenstein

Am Carolaplatz verschafften sich Unbekannte zwischen Donnerstagnachmittag und -abend gewaltsam Zutritt zu einer Wohnung innerhalb eines Mehrfamilienhauses. Sie durchsuchten die Wohnung und entwendeten Bargeld sowie Wertgegenstände. Der insgesamt entstandene Stehl- und Sachschaden wird auf einen niedrigen fünfstelligen Betrag geschätzt.

Die Polizei bittet um Mithilfe: Wem sind verdächtige Personen im Haus bzw. beim Betreten oder Verlassen des Mehrfamilienhauses aufgefallen? Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter nimmt die Kriminalpolizei entgegen, Telefon 0375 428 4480. (cf)

 

Forstgeräte aus Container gestohlen

Zeit:     12.11.2020 bis 16.11.2020
Ort:      Falkenstein

Zwischen dem 12. und 16. November 2020 drangen unbekannte Täter gewaltsam in einen Container ein, welcher sich in einem Waldstück in der Gemarkung Unterlauterbach befindet. Aus dem Inneren des Containers entwendeten die Täter zahlreiche Forstarbeitsmittel, unter anderem Pflanzhacken, einen Erdbohrer, ein Pflanzgerät „Göttinger Fahrradlenker“, einen Drillapparat, einen „Rausch“-Streuwagen, mehrere Rollen Schutznetze sowie zahlreiche Säcke mit Wildfutter. Der Gesamtwert des Diebesguts wird auf mindestens 1.500 Euro geschätzt. Zur Höhe des Sachschadens, welcher durch das gewaltsame Öffnen des Containers entstand, können aktuell noch keine Angaben gemacht werden.

Wem sind im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Nähe des Containers aufgefallen? Wer kann Hinweise zum Verbleib des Diebesguts geben? Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Auerbach, Telefon 03744 2550. (cf)

 

Landkreis Zwickau

Sachbeschädigung durch Graffiti

Zeit:     17.11.2020, 18:00 Uhr bis 19.11.2020, 12:15 Uhr

Ort:      Zwickau

In der Zeit von Dienstagabend bis Donnerstagmittag brachten Unbekannte ein Graffito an der Hauswand eines Gebäudes an der Uhdestraße an. Es handelt sich um einen großflächigen silbernen Schriftzug mit schwarzem Hintergrund. Bereits vor circa einem Jahr wurde die Wand mit einem großflächigen Schriftzug beschmiert. Der Gesamtsachschaden beläuft sich mittlerweile auf 7.000 Euro.

 

Die Polizei in Zwickau sucht Zeugen, die im genannten Zeitraum verdächtige Personen im Umfeld des Gebäudes gesehen haben. Hinweise werden erbeten unter der Rufnummer 0375 44580. (kh)

 

Unfall unter Alkoholeinfluss

Zeit:     19.11.2020, 15:15 Uhr
Ort:      Zwickau

Auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Äußeren Dresdner Straße kam es am Donnerstagnachmittag zu einem Zusammenstoß zweier Pkw. Ein 66-jähriger VW-Fahrer parkte rückwärts aus einer Parklücke aus. Ein 58-Jähriger, ebenfalls Fahrer eines VW, befuhr die Fahrbahn dahinter und übersah den 66-Jährigen, sodass beide Fahrzeuge in der Folge kollidierten und ein Sachschaden von rund 1.500 Euro entstand. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Ein anschließender Atemalkoholtest bei dem 58-Jährigen ergab einen Wert von 1,36 Promille. Die Polizeibeamten stellten daraufhin seinen Führerschein sicher und brachten den Deutschen zur Blutentnahme ins Krankenhaus. Er muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. (kh)

 

 

Fahrzeug in Parkhaus zerkratzt

Zeit:     17.11.2020, 17:00 Uhr bis 18.11.2020, 11:30 Uhr
Ort:      Zwickau

Im Zeitraum zwischen Dienstagabend und Mittwochmittag wurde im Parkhaus an der Katharinenstraße ein geparktes Fahrzeug beschädigt. Unbekannte Täter zerkratzten die linke Hintertür sowie den Kotflügel eines Hyundai Kona. Dabei entstand ein Sachschaden von 400 Euro.

Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten sich bei der Polizei in Zwickau zu melden, 0375 44580. (kh)

 

Unfallflucht auf Autobahn 72 – Zeugen gesucht

Zeit:     19.11.2020, 13:20 Uhr
Ort:      BAB 72/Hirschfeld

Am Donnertagmittag befuhr ein 69-jähriger Ford-Fahrer die BAB 72 in Fahrtrichtung Hof. Kurz nach der Anschlussstelle Zwickau-West wurde er von einem unbekannten Audi-Fahrer überholt und stark ausgebremst. Bei dem Versuch ihm auszuweichen kam der 69-Jährige von der Fahrbahn ab und pralle mit dem Heck gegen die rechte Schutzplanke. In der Folge schleuderte er über beide Fahrbahnstreifen, kollidierte mit der Mittelschutzplanke und kam dort zum Stehen. Der Unfallverursacher beschleunigte und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der Ford-Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von 5.000 Euro.

Wer kann Hinweise zum Unfallhergang geben und damit zur Aufklärung des Falls beitragen? Zum Verursacherfahrzeug ist bekannt, dass es sich um einen weißen Audi A6, Limousine mit einem Kennzeichen AE-… für Auerbach handelt. Zeugen werden gebeten sich bei der Verkehrspolizei in Reichenbach unter der Telefonnummer 03765 500 zu melden. (kh)

 

Ungeduldige Fahrerin verursacht Unfall auf Gegenfahrbahn

Zeit:     19.11.2020, 10:45 Uhr
Ort:      Wilkau-Haßlau

Am Donnerstagvormittag befuhr eine 46-jährige Peugeot-Fahrerin die Zwickauer Straße. In einer Schlange von mehreren Fahrzeugen musste sie an einer roten Ampel halten. Sie zeigte sich dabei wenig geduldig und scherte nach links aus der Warteschlange aus. Um auf dem Parkplatz eines Supermarktes einzubiegen, befuhr sie die Gegenfahrbahn. Auf dieser Fahrspur kam ihr ein 35-jähriger VW-Fahrer entgegen. Dieser konnte noch rechtzeitig bremsen, die 34-jährige, hinter ihm fahrende Opel-Fahrerin allerdings nicht. In der Folge kollidierten beide Fahrzeuge. Dabei entstand ein Sachschaden von 4.000 Euro. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt. (kh)

 

Einbruch in Firma

Zeit:     17.11.2020, 18:00 Uhr bis 19.11.2020, 07:30 Uhr
Ort:      Limbach-Oberfrohna

Unbekannte Täter hebelten im Zeitraum zwischen Dienstagabend und Donnerstagmorgen ein Garagentor einer Firma an der Mittelgasse auf. Von dort aus öffneten sie weitere Innentüren gewaltsam und verschafften sich so Zutritt in die Büroräume. Sie entwendeten einen mittleren dreistelligen Bargeldbetrag. Der Sachschaden wird auf 4.000 Euro geschätzt.

Wer war in diesem Zeitraum in der Nähe der Firma unterwegs und hat etwas gesehen, was zur Aufklärung des Falls beitragen könnte? Die Polizei in Glauchau bittet um Zeugenhinweise, Telefon 03763 640. (kh)

 

Einbruch in Bürogebäude

Zeit:     18.11.2020, 21:00 Uhr bis 19.11.2020, 04:45 Uhr
Ort:      Oberlungwitz

In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag hebelten unbekannte Täter am Gebäude einer sozialen Einrichtung am Wirkerweg ein Fenster auf und durchsuchten Büroräume und Schränke. Ob etwas gestohlen wurde, wird derzeit noch ermittelt. Beim Verlassen des Gebäudes entleerten die Unbekannten einen Pulverfeuerlöscher – vermutlich um Spuren am Tatort zu verwischen. Der Sachschaden wird auf 10.000 Euro geschätzt.

Zur Aufklärung des Falls bittet die Polizei in Glauchau um sachdienliche Hinweise, Telefon 03763 640. (kh)

 

Mopedfahrerin stürzt auf winterglatter Straße und verletzt sich schwer

Zeit:     20.11.2020, 07:05 Uhr
Ort:      St. Egidien

Die 16-jährige Fahrerin eines Kleinkraftrads befuhr am Freitagmorgen die Lungwitzer Straße aus Richtung Rüsdorf kommend. In einer langgezogenen Linkskurve kam sie auf winterglatter Fahrbahn ins Rutschen und stürzte. Dabei erlitt die 16-Jährige schwere Verletzungen und musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Das Kleinkraftrad rutschte in den Gegenverkehr und kollidiert dort mit dem Audi eines 41-Jährigen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 4.500 Euro. Kameraden der Feuerwehr St. Egidien kamen zum Einsatz, um auslaufende Betriebsstoffe zu beseitigen. (cf)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt