1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Achtung - Betrüger am Telefon, u.a. Meldungen

Medieninformation: 706/2020
Verantwortlich: Stefan Grohme
Stand: 26.11.2020, 13:35 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Achtung - Betrüger am Telefon


Zeit:       25.11.2020, 08.15 Uhr bis 16.00 Uhr
Ort:        Dresden-Stadtgebiet

Nachdem Unbekannte in den vergangenen Tagen eine 77-Jährige um Schmuck und mehrere tausend Euro betrogen haben, ermittelt die Dresdner Polizei in vier weiteren Fällen wegen versuchten Betruges (siehe Medieninformation Nr. 704/20 vom 25. November 2020).

Die Täter riefen am Mittwoch vier Dresdner im Alter zwischen 63 und 86 Jahren an. Sie gaben sich als Polizeibeamter, Angehöriger oder Rechtsanwalt aus und versuchten die Dresdner um Geldbeträge in unterschiedlichen Höhe zu betrügen. In keinem der vier bekannten Fälle kam es zu einem Vermögensschaden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (sg)

Simson gestohlen

Zeit:       24.11.2020, 22.00 Uhr bis 25.11.2020, 07.00 Uhr
Ort:        Dresden-Mickten

Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch eine Simson SR 50 von der Sternstraße gestohlen. Der Wert des Mopeds wurde mit rund 1.000 Euro angegeben. (sg)


Landkreis Meißen

Einbruch in Gartenlaube

Zeit:       23.11.2020, 11.00 Uhr bis 25.11.2020, 09.20 Uhr
Ort:        Gröditz

Unbekannte sind in den vergangenen Tagen in eine Laube in einem Kleingartenverein an der Hauptstraße eingebrochen.

Die Täter hebelten die Eingangstür auf und durchsuchten das Häuschen. Sie stahlen unter anderem einen Akkuschrauber und ein Verlängerungskabel. Der Wert des Diebesgutes wurde auf rund 200 Euro geschätzt, der Sachschaden auf ca. 300 Euro. (sg)

Diesel und Werkzeug gestohlen

Zeit:       24.11.2020, 17.00 Uhr bis 25.11.2020, 07.00 Uhr
Ort:        Großenhain

Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch Diesel und Werkzeuge von zwei Firmen gestohlen.

Die Täter verschafften sich Zutritt auf ein Firmengelände an der Major-von-Minckwitz-Allee. Dort drangen sie durch ein Fenster in eine Lagerhalle ein und stahlen Werkzeug im Wert von rund 1.200 Euro. Auf einem benachbarten Gelände entwendeten sie ca. 300 Liter Diesel aus dem Tank eines Baggers sowie Werkzeug aus einer Lagerhalle. Der Wert des Diebesgutes wurde auf rund 1.600 Euro beziffert. Sachschaden entstand in beiden Fällen augenscheinlich nicht. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Von der Fahrbahn abgekommen

Zeit:       25.11.2020, 08.40 Uhr
Ort:        Pirna, OT Copitz

Am Mittwochvormittag ist eine Frau (18) bei einem Verkehrsunfall auf der S 177 leicht verletzt worden.

Die 18-Jährige war mit einem Chevrolet Kalos in Richtung Wünschendorf unterwegs. Am Abzweig Graupa ordnete sie sich zunächst auf der Abbiegespur ein. Anschließend verlor sie aus noch unbekannter Ursache die Kontrolle über den Wagen, kam nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Betontrennwand. Die Fahrerin wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 4.000 Euro. (sg)

Beim Ausparken gegen Ford gestoßen

Zeit:       25.11.2020, 16.00 Uhr
Ort:        Sebnitz

Am Mittwochnachmittag hat ein Audi-Fahrer (54) auf einem Parkplatz an der Zwingerstraße einen Ford Mondeo beschädigt. Der 54-Jährige fuhr aus einer Parklücke und verursachte dabei einen Sachschaden von rund 4.000 Euro, als er gegen den  neben ihm stehenden Ford stieß. (sg)

 

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233