1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Lkw-Fahrer auf A14 tödlich verunglückt

Medieninformation: 570/2020
Verantwortlich: Dorothea Benndorf (db)
Stand: 02.12.2020, 18:02 Uhr

Lkw-Fahrer auf A14 tödlich verunglückt

 

Ort:      BAB 14 i. R. Magdeburg, Anschlussstelle Kleinpösna (km 68,9)
Zeit:     02.12.2020, 13:45 Uhr

Der Fahrer eines tschechischen Lkws fuhr auf dem linken Fahrstreifen der Bundesautobahn 14 in Richtung Magdeburg. An der Ausfahrt Kleinpösna (km 68,9) kam er aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Brückenpfeiler. Der Fahrer wurde in seiner Fahrerkabine eingeklemmt und musste durch Rettungskräfte geborgen werden. Durch die schweren Verletzungen verstarb er noch am Unfallort. Es sind zahlreiche Einsatzkräfte der Polizei und der Feuerwehr sowie ein Sachverständiger der DEKRA im Einsatz. Bisher konnte die Identität des Fahrers noch nicht geklärt werden. Der Lkw hatte diverse Fahrzeugteile geladen, die bei dem Unfall nicht beschädigt wurden. Der Gesamtsachschaden ist derzeit noch nicht genau bezifferbar. Die Autobahn 14 wurde in Richtung Magdeburg voll gesperrt. Der Verkehr wird aktuell über die Ausfahrt Kleinpösna abgeleitet. Die Sperrung wird vermutlich aufgrund der Bergungsarbeiten noch bis 21:00 Uhr andauern. (db)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

Polizeisprecher Olaf Hoppe

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Stabsstelle Kommunikation
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

PD Leipzig