1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Absicherung von Sprengarbeiten

Verantwortlich: Thomas Herrmann (th)
Stand: 05.12.2020, 11:22 Uhr

 

Absicherung von Sprengarbeiten

 

Radeberg, Knotenpunkt S 177 / S 95

04.12.2020, 09.00 Uhr

Im Rahmen von Ausbauarbeiten des Straßennetzes im Bereich des Knotenpunktes  der S 177 / S 95 kam es um 09:00 Uhr zu einer 15 minütigen Vollsperrung, da eine Felssprengung durchgeführt werden musste. Dazu sperrten vier eingesetzte Funkstreifenwagen des Kamenzer Polizeirevieres den Bereich weiträumig ab und schafften dem Sprengmeister den nötigen Sicherheitsraum. Die Sprengung selbst verlief ohne Probleme.

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

___________________________

 

Unfallflucht

 

BAB 4, Dresden - Görlitz, Kilometer 51,5

04.12.2020, 22.25 Uhr

Der Fahrer eines Pkw Honda mit polnischer Zulassung befuhr die Bundesautobahn 4 in Richtung Görlitz. Kurz vor der Anschlussstelle Bautzen West wird der Verkehr aufgrund einer Baustelle auf einen Fahrstreifen reduziert. Offensichtlich erkannte dies der Honda Fahrer zu spät und fuhr in die Baustellenbeschilderung. In der Folge wurden sieben beleuchtete Warnbaken komplett zerstört. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Ein nachfolgender 39-jähriger Kia Fahrer (m / Staatsangehörigkeit: Polen) konnte den auf der Autobahn liegenden Fahrzeugteilen sowie den Teilen der zerstörten Verkehrsleiteinrichtung nicht mehr ausweichen, fuhr über diese und beschädigte dadurch das rechte Vorderrad seines Fahrzeuges. Der verursachende Pkw Honda wurde durch die Beamten des Autobahnpolizeirevieres etwa drei Kilometer weiter verlassen auf dem Standstreifen abgestellt aufgefunden. Das Fahrzeug wurde sichergestellt und durch einen Abschleppdienst von der Autobahn geschleppt. Die Ermittlungen zum Fahrer des Fahrzeuges sind derzeit noch nicht abgeschlossen. Es entstand ein Sachschaden von 3.000 Euro.

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

 

Rentnerin Opfer von Betrügern geworden

 

Bautzen, Jägerstraße

04.12.2020, 10.00 Uhr bis 15.30 Uhr

Eine 69-jährige Rentnerin erhielt von einer angeblichen BKA Mitarbeiterin einen Anruf. In dem Gespräch wurde ihr mitgeteilt, dass ihre Tochter in Polen einen tödlichen Verkehrsunfall verursachte und nur durch eine Zahlung von mehreren Tausend Euro eine langjährige Haftstrafe umgehen kann. Die Dame beschaffte sich schließlich Geld und folgte den Anweisungen der mit ihr ständig Kontakt haltenden „Mitarbeiterin des BKA“. Schließlich setzte sie sich in den Zug und fuhr nach Görlitz, wo sie von einem Taxi bis zum vereinbarten Treffpunkt nach Wroclaw gebracht wurde. Dort übergab sie einen Geldbetrag von mehreren Zehntausend Euro an eine ihr unbekannte Frau. Auf der Rückfahrt nach Görlitz bemerkte die Rentnerin, dass sie Betrügern zum Opfer gefallen war und erstattete Anzeige. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

VW entwendet

 

Pulsnitz, Kühnstraße

03.12.2020, 20.30 Uhr bis 04.12.2020, 06.30 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten den gesichert abgestellten Pkw VW Tiguan, Farbe weiß mit dem amtlichen Kennzeichen BZ-CW 232. Der Wert des fünf Jahre alten Fahrzeuges wird mit 15.000 Euro beziffert. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach dem VW wird nun international gefahndet.

 

Fenster der Turnhalle beschädigt

 

Hoyerswerda, Dietrich-Bonhoeffer-Straße

03.12.2020, 16.00 Uhr bis 04.12.2020, 06.50 Uhr

Unbekannte Täter beschädigten zwei Fensterscheiben an der Turnhalle des Foucault-Gymnasiums. Dabei verursachten sie einen Schaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Einbruch in Baustellenfahrzeug

 

Görlitz, Blumenstraße

03.12.2020, 16.30 Uhr - 04.12.2020, 05.30 Uhr

Unbekannte Täter drangen in einen abgestellten Fiat Ducato ein und entwendeten aus diesem verschiedene Bauwerkzeuge im Gesamtwert von ca. 1.200 Euro. Angaben zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen nicht vor.

 

Einbruch in Kindergarten

 

Löbau, Lindenstraße

03.12.2020, 18.45 Uhr bis 04.12.2020, 06.20 Uhr

Unbekannte Täter schlugen eine Fensterscheibe des Büros ein und gelangten so ins Innere der Räumlichkeit. In der Folge durchsuchten sie das Büro und entwendeten einen aufgefundenen Tresorwürfel im Wert von ca. 400 Euro. Der entstandene Sachschaden wird auf 400 Euro geschätzt.

 

Ladendieb leistet Widerstand bei Festnahme

 

Weißwasser, Lutherstraße

04.12.2020, 16.25 Uhr

Ein Zeuge beobachtete in einem Einkaufsmarkt in der Lutherstraße einen 34-jährigen Mann (Staatsangehörigkeit: Deutsch), welcher einen Ladendiebstahl beging und informierte eine Verkäuferin darüber. Als diese den Mann zu dem Diebstahl ansprach, flüchtete er in Richtung Eisstadion. Im Rahmen einer Tatortnahbereichsfahndung gelang es Beamten des Polizeirevieres Weißwasser den Dieb zu stellen. Bei einer Durchsuchung wurden die entwendeten Nahrungs- und Genussmittel bei ihm aufgefunden. Während der polizeilichen Maßnahmen leistete er aktiven Widerstand gegenüber den Polizeibeamten und beleidigte diese. Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,38 Promille. Nach Abschluss der Maßnahmen wurde er nach Hause entlassen. Neben der Anzeige eines Ladendiebstahls erwarten ihn weitere Anzeigen wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung.


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner, Frau Schulenburg
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106