1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einsatz anlässlich Versammlungsgeschehen

Medieninformation: 725/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 05.12.2020, 17:09 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Polizeieinsatz anlässlich Versammlungsgeschehen


Zeit:       05.12.2020, 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Ort:        Dresden-Innere Altstadt

Die Polizeidirektion Dresden führte am heutigen Nachmittag auf dem Theaterplatz einen Einsatz anlässlich einer Versammlung durch.

Um 15.00 Uhr begann die stationäre Kundgebung und wurde gegen 16.30 Uhr beendet. Die Versammlung verlief friedlich. Polizeibeamte kontrollierten bereits im Vorfeld und während der Versammlung die Einhaltung der Maskenpflicht.

Insgesamt waren rund 200 Polizeibeamte im Einsatz. (sg)

Passanten in Haltestelle verletzt

Zeit:       05.12.2020, 12.45 Uhr
Ort:        Dresden-Niedersedlitz

Am Samstagmittag sind zwei Passanten bei einem Verkehrsunfall an einer Haltestelle an der Teplitzer Straße verletzt worden.

Ein 49-Jährige war mit einem Mercedes S320 in stadtauswärtiger Richtung unterwegs. In Höhe der Corinthstraße kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen das Häuschen einer Bushaltestelle. Anschließend fuhr er durch eine Hecke und stieß gegen einen Strom- und einen Telefonkasten. Im Bereich der Haltestelle wurden eine Frau (26) und ein Mann (35) leicht verletzt. Der Fahrer des Mercedes wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 30.000 Euro.

Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen zur Unfallursache übernommen. Dabei wird auch geprüft, ob gesundheitliche Gründe eine Rolle spielen. (sg)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233