1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Verkehrskontrollen der Polizeidirektion Leipzig zur Einhaltung der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung | Schaltkasten durch Pyrotechnik zerstört | Kollision auf der Kreuzung

Medieninformation: 590/2020
Verantwortlich: Birgit Höhn (bh), Therese Leverenz (tl), Philipp Jurke (pj)
Stand: 15.12.2020, 11:50 Uhr

Verkehrskontrollen der Polizeidirektion Leipzig zur Einhaltung der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung

Ort:      Bundesstraße 6/Bundesstraße 181
Zeit:     14.12.2020, gegen 08.00 Uhr bis 20.00 Uhr

Auf Grundlage der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung und der damit einhergehenden Ausgangsbeschränkungen führte die Polizeidirektion Leipzig in der Zeit von 08.00 bis 20.00 Uhr Verkehrskontrollen durch. Vor dem Hintergrund der großflächigen Geschäftsschließungen im Freistaat Sachsen, waren die Beamten auf der B 6 in Fahrtrichtung Halle-Saale und auf der B 181 in Fahrtrichtung Günthersdorf präsent. Es wurden bei beiden Kontrollstellen insgesamt 487 Fahrzeuge kontrolliert und lediglich drei Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkungen festgestellt. Zudem ahndeten die Beamten 138 weitere Verkehrsverstöße, die sich hauptsächlich auf Geschwindigkeitsverstöße konzentrierten. Die Verkehrsaktion soll die Akzeptanz und Einhaltung der Corona-Schutzvorgaben in der Bevölkerung erhöhen. In den nächsten Tagen werden weiterhin verstärkte Verkehrsüberwachungsmaßnahmen stattfinden. Um die Gesundheit aller sicherzustellen, bitten wir die Bevölkerung auch weiterhin um Einhaltung der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung. (tl)

 

Verstöße gegen die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung

Ort:      Naunhof, Markt
Zeit:     14.12.2020, gegen 18.40 Uhr

Mehrere Personen versammelten sich unter Missachtung der Mindestabstände und ohne Mund-Nasen-Bedeckung auf dem Naunhofer Marktplatz. Sie entzündeten Kerzen und hielten sich auf dem Marktplatz auf. Durch die Einsatzkräfte wurden die Identitäten von 22 Personen festgestellt. Eine Frau musste dafür zum Revier Grimma gebracht werden, da sie die Herausgabe ihrer Daten verweigerte. Gegen alle Anwesenden wurden Ordnungswidrigkeitsanzeigen wegen des Verstoßes gegen die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung erstattet. (pj)

 

Schaltkasten durch Pyrotechnik zerstört

Ort:      Leipzig (Möckern), Am Viadukt
Zeit:     15.12.2020, gegen 01.00 Uhr

Unbekannte zerstörten unter Verwendung von Pyrotechnik einen Schaltkasten für einen elektronisch gesteuerten Abwasserschieber. Durch die Explosion wurde die Computersteuereinheit vollständig zerstört, wodurch der Abwasserschieber nicht mehr bedient werden kann. Der entstandene Sachschaden liegt im mittleren fünfstelligen Bereich. Die Polizei hat Ermittlungen wegen des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion sowie wegen Sachbeschädigung eingeleitet. (pj)

 

Sachbeschädigung durch Graffiti

Ort:      Grimma, Prophetenberg
Zeit:     11.12.2020, gegen 13.00 Uhr bis 14.12.2020, gegen 06.00 Uhr

Unbekannte besprühten einen Werbeaufsteller mittels schwarzer Farbe mit den Schriftzügen „NS“ in der Größe 65 cm x 95 cm sowie „FCK AFA“ mit den Maßen 110 cm x 20 cm. Die Höhe des entstandenen Sachschadens konnte noch nicht beziffert werden. Es wurden Ermittlungen wegen Sachbeschädigung eingeleitet. (pj)

 

Auffahrunfall auf der S 2

Ort:      Wiedemar
Zeit:     14.12.2020, gegen 10.10 Uhr

Am Montagvormittag war eine Fahrzeugführerin auf der S 2 von Zwochau nach Wiedemar unterwegs. Wahrscheinlich bemerkte sie aufgrund einer Kurve einen vor ihr langsam fahrenden Mercedes-Fahrer zu spät. Die Autofahrerin fuhr auf den Pkw auf. Dabei zog sie sich leichte Verletzungen zu und wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Mercedes-Fahrer blieb unverletzt. die Höhe des Sachschadens an beiden Fahrzeugen wurde mit etwa 10.000 Euro angegeben. (bh)

 

Fußgängerin erfasst

Ort:      Leipzig (Schönefeld), Volksgartenstraße
Zeit:     14.12.2020, gegen 07.30 Uhr

Der Fahrer (66, deutsch) eines BMW fuhr auf der Volksgartenstraße und bog dann nach links auf die Adenauer Allee ab. Dabei beachtete er eine bei „Grün“ die Straße überquerende Fußgängerin nicht. Der Autofahrer fuhr der Frau über den linken Fuß. Sie erlitt leichte Verletzungen und musste zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Gegen den BMW-Fahrer wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (bh)

 

Kollision auf der Kreuzung

Ort:      Schkeuditz (Dölzig), Merseburger Chaussee
Zeit:     14.12.2020, gegen 06.45 Uhr

Der Fahrer (54, deutsch) eines Subaru fuhr auf der B 181 in Richtung Leipzig. Im Kreuzungsbereich missachtete er aufgrund einer ausgefallenen Lichtzeichenanlage das Stoppschild und kollidierte mit der Fahrerin eines VW Golf, die auf der B 186 unterwegs war. Die Frau verletzte sich leicht, wurde mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Da beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren – Schaden etwa 14.000 Euro – mussten sie abgeschleppt werden. Gegen den 54-Jährigen wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (bh)

 


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

Polizeisprecher Olaf Hoppe

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Stabsstelle Kommunikation
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

PD Leipzig