1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Limbach-Oberfrohna: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Medieninformation: 731/2020
Verantwortlich: Karolin Hemp, Jean-Paul Lüdtke
Stand: 15.12.2020, 12:00 Uhr

Ausgewählte Meldung

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Zeit:     14.12.2020, gegen 09:00 Uhr
Ort:      Limbach-Oberfrohna, OT Bräunsdorf

Am Montagmorgen befuhr ein 89-jähriger Renault-Fahrer die Straße Bodenreform in Richtung BAB 72. An einer Kreuzung missachtete er die Vorfahrt eines 58-Jährigen, der mit seinem Mercedes die S 249 aus Richtung Limbach-Oberfrohna kommend in Richtung Wolkenburg-Kaufungen befuhr. Im Kreuzungsbereich stießen beide Fahrzeuge zusammen, wobei sich die Fahrzeugführer verletzten. Der 89-jährige Deutsche musste zur stationären Behandlung in ein nahegelegenes Krankienhaus gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Der Renault war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (kh)    

 

Vogtlandkreis

Notorischer Ladendieb

Zeit:     14.12.2020, 09:30 Uhr und 15:30 Uhr
Ort:      Plauen

Ein 28-jähriger deutscher Tatverdächtiger entwendete am Montagnachmittag aus einem Geschäft in der Bahnhofstraße Parfüm und Lebensmittel im Wert von 360 Euro. Dies war bereits das zweite Mal an diesem Tag, denn bereits am Vormittag stahl er in der gleichen Drogerie Parfüm im Wert von 356 Euro. Der 28-Jährige konnte nach beiden Taten durch Polizeibeamte gestellt werden. Da bereits weitere Diebstähle in der jüngsten Vergangenheit auf sein Konto gingen, muss er sich nun wegen gewerbsmäßigem Diebstahl verantworten. Entsprechende Anzeigen wurden gefertigt. (jpl)

 

Starkstromkabel entwendet

Zeit:     14.12.2020, 02:30 Uhr bis 03:45 Uhr
Ort:      Bad Brambach

Unbekannte Täter betraten in den frühen Montagmorgenstunden das Gelände einer Firma am Säuerlingsweg. Sie hebelten dort den Deckel einer Schachtabdeckung auf und entwendeten mehrere Meter Starkstromkabel. Der Stehlschaden beträgt zirka 1.000 Euro, Sachschaden entstand keiner.

Zeugenhinweise zu den unbekannten Verursachern nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Telefon 03741 140. (jpl)

 

Fahren unter Drogeneinfluss, ohne Führerschein und mit falschen Kennzeichen

Zeit:     14.12.2020, gegen 22:45 Uhr
Ort:      Markneukirchen, OT Siebenbrunn

Am späten Montagabend konnte im Zusammenwirken von Landes- und Bundespolizei ein 25-jähriger deutscher Tatverdächtiger dingfest gemacht werden, welcher mit seinem Pkw auf dem Gelände einer Tankstelle an der Adorfer Straße angehalten wurde. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen überhaupt nicht zu diesem gehörten und bereits entstempelt waren. Noch dazu war der Fahrer nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins und ist höchstwahrscheinlich unter Drogeneinfluss gefahren, da ein durchgeführter Drugwipetest positiv auf Amphetamine reagierte. Weiterhin war das Fahrzeug nicht versichert und ein Eigentumsnachweis konnte vor Ort auch nicht erbracht werden.
Der 25-Jährige und sein 34-jähriger Begleiter mussten sich zusätzlich noch wegen des Verstoßes gegen die geltende Corona-Schutzverordnung verantworten. Bei dem Fahrzeugführer wurde eine Blutentnahme in einem Krankenhaus durchgeführt und der Pkw sichergestellt. (jpl)

 

Wildunfall

Zeit:     14.12.2020, gegen 08:20 Uhr
Ort:      Falkenstein, OT Trieb

Eine 38-Jährige befuhr am Montagmorgen mit ihrem VW Kleinbus die Falkensteiner Straße in Richtung Bergen, als plötzlich ein Rehwild die Fahrbahn von links nach rechts kreuzte. Die Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und es kam zum Zusammenstoß mit dem Tier. Der entstandene Sachschaden wird auf zirka 5.000 Euro geschätzt. (jpl)

 

Jugendlicher durch Pkw leicht verletzt

Zeit:     14.12.2020, gegen 09:30 Uhr
Ort:      Rodewisch

Ein 15-jähriger Jugendlicher wollte am Montagmorgen die Auerbacher Straße überqueren und lief dabei hinter einem geparkten Pkw hervor. Ein herannahender 81-jähriger, deutscher Hyundai-Fahrer bemerkte dies zu spät und erfasste den Jugendlichen, der dabei leicht am Bein verletzt wurde. Glücklicherweise war keine ärztliche Versorgung vonnöten. Am Fahrzeug des mutmaßlichen Unfallverursachers entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 200 Euro. (jpl)

 

Verkehrsunfall aufgrund tiefstehender Sonne

Zeit:     14.12.2020, gegen 15:30 Uhr
Ort:      Auerbach

Eine 77-jährige VW-Fahrerin befuhr die Götzschtalstraße in Richtung Ellefeld, als sie kurz vor dem Ortsausgang, aufgrund der tiefstehenden Sonne, nach links auf die Gegenfahrbahn geriet. Daraufhin kam es zu einer Kollision mit einem entgegenkommenden Hyundai eines 65-Jährigen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von geschätzten 6.000 Euro. (jpl)
 

Landkreis Zwickau

BMW gerät in Brand

Zeit:     15.12.2020, gegen 01:30 Uhr
Ort:      Zwickau

Auf bisher ungeklärter Ursache brach in der Nacht zum Dienstag ein Brand an einem BMW aus, der in einem Grundstück eines Mehrfamilienhauses an der Adam-Ries-Straße stand. Der Brand, der fast auf das gesamte Fahrzeug übergriff, verursachte einen wirtschaftlichen Totalschaden. Der Sachschaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt. Was den Brand auslöste, wird derzeit noch ermittelt. (kh)

 

Graffitisprayer unterwegs

Zeit:     11.12.-14.12.2020
Ort:      Zwickau

In den vergangenen Tagen haben Unbekannte erneut mehrere Gebäude im Stadtbereich von Zwickau beschmiert. Die Sprayer hatten es auf Verteilerkästen einer Schule an der Leipziger Straße und die Hauswand eines Mehrfamilienhauses an der Stauffenbergstraße abgesehen. Auch die Fassade eines Firmengebäudes in der Leipziger Straße wurde durch das großflächige Aufbringen von Schriftzügen beschädigt. Der dabei verursachte Gesamtschaden liegt im niedrigen vierstelligen Bereich.

Wer hat in den vergangenen Tagen Personen gesehen, die sich an den genannten Orten mit Spraydosen zu schaffen machten? Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Zwickau unter der Rufnummer 0375 44580 entgegen. (kh)

 

Kinder setzen Mülltonne in Brand

Zeit:     14.12.2020, 17:20 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Eckersbach

Am Montagabend setzten Unbekannte eine Mülltonne auf einem Parkplatz am Lunikweg in Brand, die in der Folge vollständig abbrannte. Der dabei entstandene Sachschaden beträgt etwa 300 Euro. Nach ersten Erkenntnissen werden zwei Kinder mit der Tat in Verbindung gebracht.

Zur Klärung des Tathergangs bittet die Polizei in Zwickau um weitere Hinweise unter 0375 44580. (kh)

 

17-Jähriger bei Unfall leicht verletzt

Zeit:     14.12.2020, 14:15 Uhr
Ort:      Kirchberg

Mit seinem Leichtkraftrad der Marke Jinan befuhr ein 17-jähriger am Montagnachmittag einen Waldweg in Fahrtrichtung Ernst-Schneller-Straße. Er beabsichtigte nach links auf einen Schotterparkplatz abzubiegen und übersah dabei einen 15-Jährigen, der ihn linksseitig mit seiner Simson passieren wollte. In der Folge kam es zum Zusammenstoß, bei dem der 17-Jährige leicht verletzt wurde und zur Untersuchung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden musste. An der Simson entstand ein geringer Sachschaden. (kh)   

 

Weihnachtsbäume gestohlen

Zeit:     12.12.2020, 19:00 Uhr bis 14.12.2020, 09:00 Uhr
Ort:      Werdau

Aus dem eingezäunten Außengelände eines Supermarktes an der Uferstraße entwendeten Unbekannte am vergangenen Wochenende 20 Tannenbäume in verschiedenen Wuchsgrößen. Der Stehlwert der Bäume liegt bei etwa 350 Euro.

Wer hat im genannten Zeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen, die im Zusammenhang mit der gestohlenen Weihnachtbäumen stehen könnten? Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier in Werdau zu melden; Telefonnummer: 03761 7020. (kh)

 

Skoda zerkratzt

Zeit:     12.12.2020, 16:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Ort:      Werdau

Am späten Samstagabend beschädigten Unbekannte einen an der Ernst-Busch-Straße geparkten Skoda. Mit einem unbekannten Gegenstand zerkratzten sie die Motorhaube, die Frontscheibe sowie alle vier Türen und den Kotflügel.  Der am Fahrzeug entstandene Sachschaden wird auf rund 3.000 Euro geschätzt.

Die Polizei in Werdau sucht Zeugen, die verdächtige Personen gesehen haben. Zeugenhinweise zur Aufklärung des Falls werden unter der Rufnummer 03761 7020 erbeten. (kh)

 

Weihnachtspyramide beschädigt – Zeugen gesucht

Zeit:     12.12.2020, 16:00 Uhr bis 14.12.2020, 07:15 Uhr
Ort:      Waldenburg

In Waldenburg hatten es am Wochenende Unbekannte auf die Weihnachtsdekoration der Stadt abgesehen. Mutwillig beschädigten sie die Pyramide auf dem Marktplatz, brachen zahlreiche Latten der Umzäunung ab und warfen mehrere Figuren um. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf rund 300 Euro geschätzt.   

Wer hat verdächtige Personen auf dem Marktplatz gesehen und kann Hinweise zu den Randalierern geben? Zeugen werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier in Glauchau zu melden, 03763 640. (kh)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt