1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Corona-Kontrolle der Polizeidirektion Görlitz - Einladung an Medienvertreter zur Kontroll-Begleitung

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks)
Stand: 18.12.2020, 14:15 Uhr

 

 

Corona-Kontrolle der Polizeidirektion Görlitz -

Einladung an Medienvertreter zur Kontroll-Begleitung    

Görlitz, Marienplatz
22.12.2020, 23.00 Uhr - 01.00 Uhr

Der Landkreis Görlitz hat mit Wirkung vom Donnerstag, den 10. Dezember 2020, eine Allgemeinverfügung zum Schutz der Bevölkerung vor der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus erlassen. Seit Montag, den 14. Dezember 2020, gelten außerdem auch verschärfte Verhaltensregeln im gesamten Freistaat Sachsen. Ab Mittwoch, den 16. Dezember 2020, tritt darüber hinaus die bundesweit geltende Corona-Schutzverordnung in Kraft.

Neben der Gefahrenabwehr und Strafverfolgung ist die Durchsetzung der vom Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt erlassenen Allgemeinverfügungen gegenwärtig eine der bedeutendsten polizeilichen Aufgaben zur Gewährleistung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung.

Die weitere Ausbreitung des Coronavirus im Freistaat Sachsen zu verhindern, ist oberstes Ziel. Zuständig für die Durchsetzung der Allgemeinverfügung sind grundsätzlich die Gesundheitsbehörden des Freistaates Sachsen. Hierbei werden sie auch weiterhin durch die sächsische Polizei unterstützt.

Schwerpunkt der sächsischen Polizei wird die Durchsetzung der bestehenden Verbote sein. Kontrollen finden anhand der jeweiligen Lagebewertung der zuständigen Polizeidienststellen statt. Unterstützt werden die Polizeidirektionen dabei weiterhin von der Bereitschaftspolizei.

Die Kolleginnen und Kollegen der Polizei arbeiten bei den Kontrollen mit einem kommunikativen Ansatz, werben um Akzeptanz bei der Bevölkerung für die Maßnahmen und sensibilisieren für die aktuellen Regelungen. Im zweiten Schritt werden dann Ordnungswidrigkeiten entsprechend konsequent zur Anzeige gebracht.

Auch für die Ordnungshüter in der Polizeidirektion Görlitz stellt die Kontrolle der Einhaltung der geltenden Corona-Schutz-Regeln bereits seit Wochen einen Schwerpunkt der Arbeit dar. Die für den Landkreis Görlitz erlassenen Verhaltensregeln sowie die Einhaltung der Corona-Schutz-Verordnung werden von den Beamtinnen und Beamten in den nächsten Tagen und Wochen kontrolliert und mögliche Verstöße dagegen konsequent verfolgt.

In diesem Zusammenhang liegt der Fokus am Dienstagabend in Görlitz in der Überwachung der nächtlichen Ausgangssperre, welche auf der Grundlage der Allgemeinverfügung des Landkreises Görlitz und der Corona-Schutz-Verordnung nur wenige Ausnahmen zulässt.

Kräfte des Polizeireviers Görlitz sowie des Einsatzzuges werden im Einsatz sein und die Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen sowohl stationär als auch mobil kontrollieren.

Hinweis:

Interessierte Medienvertreter sind herzlich eingeladen, an diesem Termin teilzunehmen und sich selbst vor Ort ein Bild von der Arbeit der Polizistinnen und Polizisten zu machen.

Treffpunkt wäre Dienstag, der 22. Dezember, 23.00 Uhr, am Marienplatz in Görlitz. (ks)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106