1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Verkehrsunfall auf Autobahn 14 | Sprengung eines Fahrkartenautomaten | Einbruch in Pizzeria

Verantwortlich: Sandra Freitag (sf)
Stand: 21.12.2020, 10:31 Uhr

Verkehrsunfall auf Autobahn 14

Ort:      Trebsen/Mulde, A 14 i.R. Dresden
Zeit:     20.12.2020, gegen 11:10 Uhr

Der 35-jährige Fahrer eines Pkw Honda fuhr gestern Mittag auf der Autobahn 14 von Leipzig in Richtung Dresden. Kurz vor Grimma kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr die Schutzplanke. Das Fahrzeug überschlug sich daraufhin mehrfach und kam vor einem Wildschutzzaun zum Liegen. Der Fahrer wurde schwer verletzt und zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Die Bergungsarbeiten dauerten bis 15:30 Uhr an. Die Höhe des entstandenen Sachschadens am Pkw und den Außenanlagen der Autobahnmeisterei ist noch nicht bezifferbar. (sf)

 

Sprengung eines Fahrkartenautomaten

Ort:      Markkleeberg, Zöbikerstraße
Zeit:     20.12.2020, gegen 05:05 Uhr

Sonntagmorgen sprengten Unbekannte mit einem Sprengmittel einen Fahrkartenautomaten. Am Gerät entstand durch die Explosion ein erheblicher Sachschaden in noch unbekannter Höhe. An die Geldkassette und die Ticketrolle gelangten die Unbekannten nicht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion aufgenommen. (sf)

 

Einbruch in Pizzeria

Ort:      Eilenburg
Zeit:     19.12.2020, 21:45 Uhr bis 20.12.2020, 10:30 Uhr

Nachdem bereits in der Nacht von Freitag zu Samstag in eine Pizzeria in Eilenburg eingebrochen wurde, stellte gestern Vormittag der Inhaber einer anderen Pizzeria ebenfalls einen Einbruch fest. Unbekannte hatten von Samstag zu Sonntag ein Fenster aufgehebelt und waren in das Restaurant eingedrungen. Im Inneren brachen sie einen Zigaretten- und einen Spielautomaten auf. Es wurden Bargeld und Tabakwaren in unbekannter Höhe entwendet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des besonders schweren Diebstahls aufgenommen. (sf)

 

Einbruch in Weihnachtsbaumverkauf- Tatverdächtiger gestellt

Ort:      Leipzig (Reudnitz-Thonberg), Stötteritzer Straße
Zeit:     20.12.2020, 21:45 Uhr

Die Polizei erhielt gestern Abend einen Anruf, dass sich zwei Personen im Bereich eines umzäunten Weihnachtsbaumverkaufs aufhalten sollen. Als die Polizeibeamten eintrafen, versuchten die Tatverdächtigen, zu flüchten. Eine Person, die auf einem Fahrrad in Richtung Oswaldstraße flüchtete, konnte durch Einsatzkräfte gestellt werden. Es handelte sich um einen 27-Jährigen (deutsch). Die zweite Person entkam unerkannt. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls. (sf)

 

Einbruch in Wertstoffhof – zwei Tatverdächtige gestellt

Ort:      Leipzig (Grünau-Siedlung)
Zeit:     21.12.2020, 00:50 Uhr

Vergangene Nacht wurde die Polizei darüber informiert, dass zwei unbekannte Männer in das Gelände eines Wertstoffhofes eingedrungen seien und nun alles durchsuchen sollen. Als die Polizeibeamten vor Ort eintrafen, erkannten sie zwei dunkel gekleidete Personen auf dem Gelände, die anschließend versuchten, sich vor ihnen zu verstecken. Hinter einer Mülltonne konnten die beiden Männer gestellt werden. Die beiden Tatverdächtigen (m/ 34 und 38, beide deutsch) waren auf der Suche nach Elektrogeräten und Fahrradteilen. Gegen die beiden Männer wurden die Ermittlungen wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls aufgenommen. (sf)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

Polizeisprecher Olaf Hoppe

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Stabsstelle Kommunikation
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

PD Leipzig