1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Unbekannter Böller ruft Spezialisten des LKA auf den Plan

Verantwortlich: Corina Fröhlich (cf), Thomas Grohme (tg)
Stand: 02.01.2021, 10:00 Uhr

Unbekannter Böller ruft Spezialisten des LKA auf den Plan

Elstra, Am Stadtpark

01.01.2020, 12:10 Uhr

Spaziergänger in Elstra wurden in der Nähe eines alten Sportplatzes auf einen ungewöhnlichen Gegenstand aufmerksam. Es handelte sich offenbar um einen Böller in der Größe einer Getränkedose mit angebrannter Lunte. Die verständigten Polizisten bestätigten den Fund und erkannten, dass es sich wahrscheinlich um eine Feuerwerksbombe der Klasse F4 eines osteuropäischen Fabrikanten handelte, die nicht detoniert war. Diese Art von Pyrotechnik darf nur von Personen mit einer entsprechenden sprengstoffrechtlichen Erlaubnis verwendet werden. Da Art und Weise der verwendeten Materialien unbekannt waren, mussten die Beamten vor Ort von einer Gefahr ausgehen und sperrten einen kleinen Bereich um das Fundstück ab. Nachfolgend wurde die USBV-Gruppe des LKA (USBV = Unkonventionelle Spreng- und Brandvorrichtung) verständigt. Der Gegenstand konnte daraufhin geborgen werden und wurde anschließend von den Kollegen des LKA abgeholt um ihn seiner Vernichtung zuzuführen. (tg)

 

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

___________________________

Polizei beendet vier Drogenfahrten

BAB 4, Görlitz Richtung Dresden, zw. AS Nieder Seifersdorf und AS Weißenberg

01.01.2021, 19:50 Uhr – 02.01.2021, 04:20 Uhr

Polizisten der Autobahnpolizei führten in der Nacht von Freitag zu Samstag Fahrzeugkontrollen auf der Autobahn BAB 4 durch. Dabei wurden vier Fahrzeugführer im Alter zwischen 23 und 32 Jahren kontrolliert und ein Drogenschnelltest durchgeführt. Dieser brachte positive Ergebnisse auf den Konsum von Amphetaminen, Kokain und Cannabis ans Licht. Bei den Betroffenen handelte es sich um polnische Staatsangehörige. Ihnen wurde die Weiterfahrt untersagt. Zudem mussten sie eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. (tg)

 

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

Vandalismus

Bischofswerda, Carl-Maria-von-Weber-Straße

31.12.2020 – 02.01.2021, 06:00 Uhr

Unbekannte beschädigten den Unterstand für Einkaufswagen eines Supermarktes in Bischofswerda. Der Sachschaden wird auf 3.000 Euro geschätzt. (tg)

 

Sachbeschädigungen durch Pyrotechnik

Hoyerswerda / Wittichenau

31.12.2020 – 01.01.2021, 17:40 Uhr

In Hoyerswerda auf der Virchowstraße wurde das Fenster eines Wäsche- und Trockenraumes durch die Detonation eines Feuerwerkskörpers beschädigt. Durch den Druck zerbarst die Scheibe. Der Sachschaden beträgt 150 Euro.

 

In Wittichenau auf der Töpferstraße beschädigten Unbekannte einen Briefkasten und einen Schuhschrank durch Pyrotechnik. Der Sachschaden wird auf 500 Euro geschätzt. (tg)

 

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

Sachbeschädigung an Firmengebäude

Görlitz, Karl-Eichler-Straße

Dezember 2020 - 01.01.2021, 09:35 Uhr

Am Neujahrsmorgen stellte der Objektverantwortliche für ein leer stehendes Firmengebäude fest, dass unbekannte Täter eine Fensterscheibe zerstört hatten. Außerdem wurde eine zur Sicherung gegen unberechtigtes Eindringen angebrachte Holzplatte entfernt. Das so entstandene Schlupfloch nutzten die Tatverdächtigen, um in das Gebäude zu gelangen. Der dabei entstandene Sachschaden beträgt ca. 500 Euro. (cf)

 

Stationärer Blitzer beschädigt

Kodersdorf, Straße der Einheit

Dezember 2020 - 01.01.2021,14:00 Uhr

Ein aufmerksamer Bürger stellte in den Mittagsstunden des 01.01.2021 fest, dass ein stationärer Blitzer in Kodersdorf eine Beschädigung aufwies. Durch die Täter wurde mit einem unbekannten Gegenstand die Scheibe am Gehäuse des Blitzers eingeworfen. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro. (cf)

 

Sachbeschädigung durch Pyrotechnik

Löbau, Altlöbauer Straße

31.12.2020, 21:30 Uhr - 22:00 Uhr

In Löbau auf der Altlöbauer Straße kam es zu einer Sachbeschädigung durch gezündete Pyrotechnik. Diese durchschlugen das Wellblechdach einer Garage und entzündete darin befindliches Dämmmaterial. Der in der Garage abgestellte Pkw wurde zum Glück nicht beschädigt. Weiterhin wurden an einem als Taubenverschlag umfunktionierten Holzhaus durch Feuerwerkskörper fünf Scheiben zerstört. Der Gesamtsachschaden wird mit ca. 1.000 Euro beziffert. (tg)

 

Gartenlauben angegriffen

Mittelherwigsdorf, OT Eckartsberg, Löbauer Straße

31.12.2020, 11:00 Uhr - 01.01.2021, 10:50 Uhr

Ein Kleingartenbesitzer eines Gartens in Eckartsberg stellte am Neujahrstag gegen 10:50 Uhr ein ausgehangenes Eingangstor zur Gartenanlage fest. Dies weckte seine Aufmerksamkeit und in der Folge wurden an vier Gartenlauben Einbruchsspuren entdeckt.

Die Täter versuchten mittels unbekanntem Werkzeug ein Fenster einer Gartenlaube aufzubrechen, was jedoch misslang. Bei einer weiteren Laube zerstörten die Diebe auf derzeit unbekannte Art und Weise ein Fenster und gelangten in den Innenraum, aus welchem jedoch nichts entwendet wurde. Außerdem griffen die Tatverdächtigen zwei weitere Gartenlauben an. Aus diesen erbeuteten die Täter unter anderem zwei Fernseher der Marken Grundig und AEG, eine Stereoanlage von Philips und diverses Werkzeug mit einem Stehlwert von ca. 3.000 Euro. Der verursachte Sachschaden beträgt ca. 1.100 Euro. (cf)

 

Fahrschulübungen ohne Fahrlehrer

Bad Muskau, Parkplatz Eiland

01.01.2021, 17:04 Uhr

Durch eine Streifenwagenbesatzung des Polizeirevieres Weißwasser wurden unerlaubte Fahrübungen auf dem Parkplatz Eiland in Bad Muskau unterbunden. Die Beamten stellten vor Ort eine 17-jährige Deutsche fest, welche mit der Halterin eines Pkw Peugeot auf dem öffentlichen Parkplatz erste Fahrversuche absolvierte. Da die junge Frau noch keine Fahrschulprüfung absolviert hatte, erwartet sie nun eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Die selbsternannte 47-jährige deutsche Fahrlehrerin muss ebenfalls mit einer Anzeige rechnen, da sie als Halterin des Fahrzeuges die Fahrt zuließ. (cf)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106