1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Kellereinbruch - zwei Tatverdächtige gestellt u.a. Meldungen

Medieninformation: 029/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 15.01.2021, 13:26 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Kellereinbruch – zwei Tatverdächtige gestellt

Zeit:       15.01.2021, 03.45 Uhr
Ort:        Dresden-Striesen

Die Dresdner Polizei hat heute Morgen in einem Keller eines Mehrfamilienhauses an der Mansfelder Straße zwei mutmaßliche Einbrecher (30, 38) gestellt.

Eine Anwohnerin hatte verdächtige Geräusche aus dem Keller wahrgenommen und die Polizei alarmiert. Polizeibeamte stellten die beiden Männer und zwei aufgebrochene Kellerboxen fest. Das Duo hatte Einbruchswerkzeug und Gegenstände aus den Boxen einstecken.

Die beiden Deutschen müssen sich wegen besonders schweren Falls des Diebstahls verantworten. (sg)

Opel gestohlen

Zeit:       13.01.2021, 17.00 Uhr bis 14.01.2021, 10.00 Uhr
Ort:        Dresden-Stadt Neudorf

Unbekannte haben einen grünen Opel Corsa von einem Parkplatz an der Moritzburger Straße gestohlen. Der im Jahr 2001 zugelassene Wagen hat einen Wert von rund 500 Euro. (lr)

Einbruch in leerstehendes Gebäude

Zeit:       14.01.2021, 23.00 Uhr festgestellt
Ort:        Dresden-Leuben

Dresdner Polizisten entdeckten in der Nacht zum Freitag einen Einbruch in ein derzeit ungenutztes Gebäude an der Pirnaer Landstraße.

Den Beamten fielen Schuhspuren im Schnee auf, die durch ein Loch im Zaun auf das Gelände führten. Auf dem Gelände standen mehrere Beutel mit Kabelteilen zum Abtransport bereit. Im Gebäude hatten die Unbekannten die Kabel aus den Wänden gerissen. Zudem demontierten sie Schaltschränke. Offenbar hatten die Täter eine Holzplatte vor einem Fenster beschädigt und waren durch dieses in das Gebäude gelangt. Das vermeintliche Diebesgut wurde sichergestellt. Die Schadenssumme ist noch nicht beziffert. (lr)

Betrug - Gewinnversprechen

Zeit:       14.01.2021, 09.10 Uhr
Ort:        Dresden-Striesen

Ein Unbekannter hat am Donnerstag versucht eine Frau (88) zu betrügen.

Der Täter rief bei der Seniorin an und offerierte einen Gewinn in Höhe von 38.000 Euro. Zur Deckung der entstehenden Übergabekosten sollte sie 900 Euro überweisen. Darauf ließ sich die 88-Jährige nicht ein, beendete das Gespräch und informierte die Polizei. Es entstand kein Vermögensschaden. (lr)

Landkreis Meißen

Unfall mit Sattelzug

Zeit:       14.01.2021, 09.30 Uhr
Ort:        Zeithain

Auf dem Gelände einer Tankstelle an der Lichtenseer Straße hat am Donnerstag ein Sattelzug einen Mitsubishi beschädigt.

Der Fahrer (26) des Lkw DAF rangierte auf dem Gelände und stieß mit dem Auflieger gegen den Mitsubishi Outlander. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 2.000 Euro. (lr)

Gegen Baum gestoßen

Zeit:       14.01.2021, 08.30 Uhr
Ort:        Priestewitz, OT Göhra

Am Donnerstagmorgen ist auf der Ortsverbindungsstraße Göhra-Döbritzschen ein Lada gegen einen Baum gestoßen.

Der Fahrer (24) war in Richtung Döbritzschen unterwegs. Auf der winterlichen Fahrbahn verlor er die Kontrolle über den Wagen und kollidierte mit einem Straßenbaum. Dabei wurde der 24-Jährige leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 3.000 Euro. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Autos beschädigt

Zeit:       13.01.2021, 20.00 Uhr bis 14.01.2021, 10.00 Uhr
Ort:        Heidenau

In der Nacht zum Donnerstag haben Unbekannte auf der Ernst-Schneller-Straße zwei Autos beschädigt. Die Täter schlugen oder traten die rechten Außenspiegel eines Ford Mondeo und eines Ford B-Max ab und verursachten einen Schaden in Höhe von rund 1.350 Euro. (lr)

Radfahrer schwer verletzt

Zeit:       14.01.2021, 17.35 Uhr
Ort:        Pirna

Bei einem Zusammenstoß mit einem Ford Mondeo (Fahrer 36) ist ein Radfahrer (64) schwer verletzt worden.

Der 64-Jährige fuhr gestern Abend auf Höhe der Fabrikstraße auf den Kahrenweg. Dabei prallte er mit dem Mondeo zusammen. Der Radfahrer musste in ein Krankenhaus gebracht werden, der Autofahrer wurde nicht verletzt.

Wie hoch der Sachschaden ist, steht noch nicht fest. (rr)

Garageneinbruch – Tatverdächtiger gestellt

Zeit:       15.01.2021, 01.30 Uhr
Ort:        Neustadt in Sachsen

In der Nacht zum Freitag stellten Polizisten aus Sebnitz einen Mann (27), gegen den nun wegen Einbruchs ermittelt wird.

Die Beamten bestreiften einen Garagenkomplex an der Maxim-Gorki-Straße und sahen zwei Personen an einer Garage. Als diese den Streifenwagen sahen, flüchteten sie. Den Beamten gelang es einen 27-Jährigen zu stellen, in dessen Rucksack sie verschiedene Werkzeuge fanden. Er wurde wegen des Verdachtes des Einbruchs festgenommen.

Bei der Nachschau entdeckten die Polizisten mindestens zwei Garagentore, die Beschädigungen, offensichtlich von Einbruchsversuchen aufwiesen. Ob die Tatverdächtigen daraus etwas stahlen, ist noch nicht bekannt. Das Werkzeug sowie ein vom 27-Jährigen mitgeführtes Fahrrad stellten die Beamten sicher. Ob die Gegenstände aus den Einbrüchen stammen, ist Gegenstand der Ermittlungen.

Im Rahmen der Kontrolle stellten die Beamten zudem fest, dass gegen den 27-jährigen Deutschen ein Haftbefehl bestand. Diesen konnte er durch Zahlung einer Geldstrafe abwenden. Er muss sich nun wegen besonders schweren Fall des Diebstahls verantworten. (lr)

Benzin gestohlen

Zeit:       12.01.2021, 11.00 Uhr bis 14.01.2021, 11.15 Uhr
Ort:        Sebnitz

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen an der Ringstraße Benzin aus einem Opel Meriva gestohlen. Die Täter bohrten den Tank des Wagens auf und zapften eine noch nicht bekannte Menge Kraftstoff ab. Sie hinterließen einen Gesamtschaden in Höhe von rund 750 Euro. (lr)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233