1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Rentnerin bestohlen

Verantwortlich: Thomas Herrmann (th)
Stand: 16.01.2021, 11:00 Uhr

Rentnerin bestohlen

 

Görlitz, Nikolaigraben

15.01.2021 zwischen 11.25 Uhr und 11.30 Uhr

 

Dreiste Diebe machten den Einkaufsbummel einer 67-Jährigen zu einem unschönen Erlebnis. Die Rentnerin begab sich fußläufig mit ihrem Einkaufstrolley in einen nah gelegenen Einkaufsmarkt und tätigte ihren Wochenendeinkauf. Auf dem Rückweg begab sie sich noch zum Bäcker und ließ ihren Trolley samt Einkauf vor der Tür stehen. Diesen Moment nutzten unbekannte Täter und entwendeten den mit Katzenmuster auffällig versehenen dreirädrigen Trolley der Geschädigten. Der Stehlschaden wird insgesamt mit 100 Euro beziffert.

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

___________________________

 

Unfallflucht – Verursacher gestellt

BAB 4, Görlitz - Dresden, zwischen Weißenberg und Bautzen Ost, Höhe Kilometer 68,0

15.01.2021, 10.50 Uhr

Der Fahrer (m/19/polnischer Staatsangehöriger) eines Pkw Audi befuhr die Bundesautobahn 4 in Richtung Dresden. Am Kilometer 68,0 drehte sich der Audi auf winterglatter Fahrbahn und beschädigte dabei den rechts neben ihm fahrenden Sattelzug Volvo (Fahrer: m/40/polnischer Staatsangehöriger). In der Folge blieb er auf der linken Fahrspur liegen. Ein mit einer Lafette hinzukommender Landsmann zog den Audi schließlich auf seine Ladefläche, während eine Zivilstreife der Gemeinsamen Fahndungsgruppe die Unfallstelle aus der Entfernung absicherte. Nachdem die linke Fahrspur wieder frei war, begab sich diese Streife an die eigentliche Unfallstelle vor und stellte fest, dass der Unfallverursacher mit der Lafette mitgefahren ist. Schließlich wurde er 23 Kilometer weiter an der Rastanlage Oberlausitz angehalten und mit der Unfallflucht konfrontiert. Nach eigenen Angaben will er weder den auf dem Standstreifen stehenden Sattelzug Volvo noch die den Unfallost sichernde Zivilstreife bemerkt haben. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von 2.500 Euro.

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

 

Michaelisfriedhof von Dieben aufgesucht

Bautzen, Muskauer Straße

15.01.2021, zwischen 08.00 Uhr und 17.25 Uhr

Unbekannte Täter machten sich in den Toiletten der Leichenhalle auf dem Michaelisfriedhof zu schaffen und entwendeten drei Gehäuse von Lichtschaltern und zwei Toilettenpapierhalterungen. Außerdem beschädigten sie die Türklinken und die Spiegelglasbeleuchtung in der Herrentoilette. Der Stehlschaden wird mit 50 Euro beziffert. Angaben zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen derzeit nicht vor.

 

Pkw überschlagen – Fahrerin leicht verletzt

Ottendorf-Okrilla, B 97 zwischen Ottendorf-Okrilla und Laußnitz

15.01.2021, 19:48 Uhr

In den Abendstunden eilten Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zu einem Verkehrsunfall auf die B 97. Eine 79-jährige Mercedes Fahrerin befuhr die B 97 in Richtung Laußnitz. Auf winterglatter Fahrbahn verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam schließlich nach rechts von der Fahrbahn ab, wo sie sich überschlug. Der Pkw kam in der Folge auf dem Dach liegend zum Stillstand. Die Dame konnte aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Nach erfolgter medizinischer Versorgung konnte sie noch am Unfallort entlassen werden. Der nicht mehr fahrbereite 22 Jahre alte Mercedes wurde von einem Abschleppdienst geborgen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro.

 

Graffiti – Täter gestellt

Hoyerswerda, Am Bahnhofsvorplatz, Steinstraße, Goethestraße, Schulstraße

16.01.2021, 01:00 Uhr

Aufgrund eines Zeugenhinweises gelang es der Polizei einen 18-jährigen Hoyerswerdaer zu stellen, welcher an mindestens 13 verschiedenen Örtlichkeiten Graffiti an Hausfassaden, Stomverteilerkästen, Telekomschaltkästen, Wertstoffcontainern und Bushaltestellen sprühte. Der Mann führte die Spraydose noch bei sich und hatte verräterische Farbspuren an seinen Händen. Die Polizei sicherte an den Tatorten aufgefundene Spuren. Der entstandene Sachschaden beträgt nach gegenwärtigen Schätzungen mehrere Tausend Euro. Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,02 Promille.

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Betrunken mit dem Fahrrad unterwegs

Görlitz, Kreuzung Cottbuser Straße / Rauschwalder Straße

16.01.2021, 05.35 Uhr

Ein 42-jähriger Radfahrer (m/deutscher Staatsangehöriger) fiel einer Streifenwagenbesatzung des Görlitzer Polizeirevieres in den frühen Morgenstunden auf. Der Mann überfuhr die Kreuzung bei Farbzeichen Rot der eingeschaltenen Lichtzeichenanlage. Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,78 Promille. Außerdem verlief ein Drogenvortest positiv auf Amphetamine. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr erstattet.

 

Fiat Ducato entwendet

Löbau, Rosenstraße

15.01.2021 zwischen 01.00 Uhr und 06.00 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten den gesichert abgestellten weißen Transporter Fiat Ducato mit dem amtlichen Kennzeichen GR-EC 555. In dem drei Jahre alten Fahrzeug befanden sich verschiedene Werkzeuge im Wert von 8.000 Euro. Der Wert des Ducato wird mit 16.000 Euro beziffert.

 

Von der Fahrbahn abgekommen

Boxberg, Südstraße

15.01.2021, 05:15 Uhr

Ein 67-jähriger Skoda Fahrer (deutscher Staatsangehöriger) befuhr in Boxberg die Südstraße in Richtung Diesterwegstraße. Auf winterglatter Fahrbahn kam er in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro.


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106