1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Gaststätte hat unerlaubt geöffnet

Medieninformation: 061/2021
Verantwortlich: Karolin Hemp, Ulrike Heinrich, Christina Friedrich
Stand: 29.01.2021, 12:25 Uhr

Ausgewählte Meldung

Gaststätte hat unerlaubt geöffnet

Zeit:     28.01.2021, gegen 19:40 Uhr
Ort:      Plauen

Am Donnerstagabend erhielt die Polizei einen Bürgerhinweis, dass sich in der Neundorfer Vorstadt mehrere Personen in einer Gaststätte befinden würden. Die Beamten überprüften dies und stellten in den Gasträumen insgesamt sechs Personen verschiedener Hausstände im Alter zwischen 20 und 69 Jahren fest, darunter auch der Wirt. Gegen ihn wurde gemäß der aktuellen Bestimmungen eine Anzeige wegen des Öffnens und Betreibens von nicht zulässigen Einrichtungen erstattet. Die anderen fünf Personen erhielten ebenfalls eine Ordnungswidrigkeitsanzeige wegen Verstoßes gegen die Corona-Schutz-Verordnung. (cf)

 

Vogtlandkreis

Diebstahl von Baustelle

Zeit:     27.01.2021, 16:30 Uhr bis 28.01.2021, 07:55 Uhr
Ort:      Plauen, OT Chrieschwitz

In der Nacht zum Donnerstag drangen unbekannte Täter in einen Gebäudekomplex an der Anton-Kraus-Straße ein, welcher sich gerade im Abriss befindet. Aus einem Lagerraum entwendeten sie zwei Kabeltrommeln  drei Baustrahler sowie ein 15-Meter-Verlängerungskabel im Gesamtwert von circa 350 Euro.

Zeugentelefon: Polizeirevier Plauen, 03741 140. (cf)

 

Unfall beim Abbiegen

Zeit:     28.01.2021, 15:45 Uhr
Ort:      Plauen, OT Reusa

Am Donnerstagnachmittag befuhr ein 58-Jähriger mit einem Skoda die Röntgenstraße stadtauswärts und wollte nach links auf ein Klinikgelände abbiegen. Dabei kollidierte er mit einer entgegenkommenden, 54-jährigen VW-Fahrerin. Bei dem Unfall wurde zum Glück niemand verletzt. Beide Fahrzeuge wurden jedoch so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 20.000 Euro. (cf)

 

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Zeit:     29.01.2021, gegen 00:45 Uhr
Ort:      Falkenstein

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag stellten Beamte in einer durchgeführten Verkehrskontrolle mehrere Verstöße gegen einen 38-Jährigen und einen 42-Jährigen fest. Beide waren zusammen in einem VW auf der Oelsnitzer Straße aus Richtung Lessingstraße in Richtung Neustadt unterwegs. Auf Verlangen der Beamten konnte der 38-jährige Fahrzeugführer keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Zusätzliche reagierte ein vor Ort durchgeführter Drogentest positiv auf Betäubungsmittel. Zur Blutentnahme wurde der 38-jährige Deutsche in ein Krankenhaus gebracht. Gegen den Fahrer wurden entsprechende Anzeigen gefertigt. Gegen den 58-jährigen Fahrzeughalter des VW wird nun wegen des Gestattens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Außerdem fertigten die Polizeibeamten Anzeigen wegen des Verstoßes gegen die geltende Sächsische Corona-Schutz-Verordnung gegen den Fahrer und seinen 42-jährigen Beifahrer, da beide ohne triftigen Grund unterwegs waren. (uh)

 

Vorfahrt missachtet: Unfall mit 10.000 Euro Schaden

Zeit:     28.01.2021, 14:40 Uhr
Ort:      Reichenbach

Eine 34-jährige Mercedes-Fahrerin fuhr am Donnerstagnachmittag von einem Parkplatz über einen abgesenkten Bordstein auf die Plauensche Straße. Dabei missachtete sie die Vorfahrt einer von links kommenden 63-Jährigen, die mit ihrem Ford auf der Plauenschen Straße stadteinwärts unterwegs war. Die beiden Pkw stießen zusammen, wobei ein Sachschaden von insgesamt rund 10.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand. (cf)

 

Landkreis Zwickau

Einbruch in Wohnung

Zeit:     28.01.2021, 07:30 Uhr polizeibekannt
Ort:      Zwickau

Am Donnerstagmorgen wurde dem Polizeirevier Zwickau ein Einbruch in eine Wohnung innerhalb eines Mehrfamilienhauses an der Nicolaistraße gemeldet. Unbekannte beschädigten die Eingangstür einer leerstehenden Wohnung und hebelten diese auf. Anschließend versuchten sie über die Balkontür in eine weitere Wohnung einzudringen, was allerdings nicht gelang. Das Tatwerkzeug hinterließen die Unbekannten anschließend auf dem Balkon der Wohnung. Der Sachschaden wird auf rund 600 Euro geschätzt. Zu möglichem Diebesgut wird derzeit noch ermittelt.

Wer hat in den vergangenen Tagen verdächtige Personen im Umfeld des Wohnhauses gesehen und kann Hinweise zu den Unbekannten geben? Zeugen werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (kh)

 

Wiederholungstäter in Supermarkt unterwegs

Zeit:     28.01.2021, 15:00 Uhr polizeibekannt
Ort:      Zwickau

Am Donnerstagmittag ließ ein 41-jähriger Deutscher in einem Supermarkt an der Reichenbacher Straße in seinem Rucksack Lebensmittel im Wert von rund 20 Euro mitgehen. Angestellte informierten daraufhin die Polizei. Die Beamten stellten fest, dass gegen ihn bereits zwei Haftbefehle wegen Diebstahls vorlagen. Eine entsprechende Anzeige gegen den Tatverdächtigen wurde gefertigt. Er wurde von der Polizei zunächst in Gewahrsam genommen und wird am zuständigen Gericht vorgeführt. (kh)

 

Unfall beim Einparken – Tatverdächtiger flüchtet

Zeit:     28.01.2021, 09:30 Uhr
Ort:      Zwickau

Am Donnerstagmorgen beabsichtigte ein Unbekannter auf dem Gelände eines Supermarktes an der Äußeren Dresdner Straße in eine Parklücke einzuparken. Dabei stieß er gegen einen geparkten VW und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Durch Zeugenhinweise wurde das amtliche Kennzeichen des Tatverdächtigen erkannt. Entsprechende Ermittlungen wurden eingeleitet. Der am VW entstandene Sachschaden wird auf rund 3.000 Euro geschätzt. (kh)

 

Wohnungseinbruch in Mehrfamilienhaus

Zeit:     29.01.2021, 04:00 Uhr bis 06:00 Uhr
Ort:      Crimmitschau

In der Nacht zum Freitag verschafften sich Unbekannte Zugang zu einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Moritzstraße. Sie entwendeten Bargeld in Höhe von 1.800 Euro. Ein Sachschaden entstand dabei nicht.

Wer hat in der Nacht zum Freitag etwas Verdächtiges gehört oder gesehen und kann Hinweise zu den unbekannten Tätern geben? Zeugen werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier Werdau unter der Telefonnummer 03761 7020 zu melden. (kh)

 

Nachts betrunken mit dem Fahrrad unterwegs

Zeit:     29.01.2021, 00:15 Uhr
Ort:      Crimmitschau

Kurz nach Mitternacht war ein 69-Jähriger mit seinem Fahrrad auf der Hohlstraße unterwegs. Da er Schlangenlinien fuhr, stoppten ihn Kollegen des Polizeireviers in Werdau für eine allgemeine Kontrolle. Sie stellten einen starken Alkoholgeruch bei dem 69-jährigen Deutschen fest. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,06 Promille. Er wurde anschließend zur Blutentnahme in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht und eine entsprechende Anzeige gefertigt. (kh)

 

Diebstahl in Supermarkt

Zeit:     28.01.2021, 21:35 Uhr
Ort:      Werdau

Am späten Donnerstagabend kaufte ein polizeibekannter 41-Jähriger in einem Supermarkt an der Uferstraße ein. Er bezahlte einen Teil seines Einkaufs und versuchte weitere Waren in seinem Rucksack unbemerkt durch die Kassen zu schleusen. Der Ladendetektiv sprach ihn an und informierte anschließend die Polizei. Die Beamten stellten aus dem Rucksack des Tatverdächtigen diverse Lebensmittel, Kleidung und elektronische Geräte im Wert von rund 100 Euro sicher. Der 41-Jährige muss sich nun wegen Diebstahls verantworten. (kh)

 

Scheibenwischer abgebrochen

Zeit:     27.01.2021, 22:45 Uhr bis 28.01.2021, 09:00 Uhr
Ort:      Crimmitschau

Zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen brachen Unbekannte den Heckscheibenwischer eines an der Leipziger Straße geparkten Toyota ab. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 200 Euro.

Wer hat im genannten Zeitraum verdächtige Personen gesehen, die sich an dem Fahrzeug zu schaffen machten? Das Polizeirevier in Werdau bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 03761 7020. (kh)

 

Fahrzeug nicht mehr fahrbereit

Zeit:     28.01.2021, gegen 18:45 Uhr
Ort:      Glauchau

Am Donnerstagabend befuhr eine 22-Jährige mit ihrem VW die Meeraner Straße in Richtung Hochuferstraße aus Richtung Meerane kommend. An der Kreuzung wollte sie nach links in Richtung Waldenburg abbiegen, wobei sie einen entgegenkommenden 53-Jährigen mit seinem Audi übersah. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Audi war infolge des Unfalls nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 8.000 Euro. (uh)

 

Betrunken mit Auto unterwegs

Zeit:     28.01.2021, gegen 21:00 Uhr
Ort:      Lichtenstein

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle stellten Beamte am Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer fest. Der 51-Jähirge war mit seinem Fahrzeug in der Glauchauer Straße unterwegs, als die Beamten aufmerksam wurden. Ein freiwillig vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,58 Promille. Gegen den 51-Jährigen wurde eine entsprechende Anzeige gefertigt und ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. (uh)

 

Cannabisgeruch

Zeit:     28.01.2021, gegen 19:30 Uhr
Ort:      Glauchau

Am Donnerstagabend wurden die Beamten auf einen ungewöhnlichen Geruch aus einer Wohnung in der Lichtensteiner Straße kommend aufmerksam gemacht. Als die Beamten vor Ort eintrafen, konnten sie starken Cannabisgeruch wahrnehmen. Eine Überprüfung in der Wohnung sollte den Verdacht bestätigen: Es konnten mehrere Tütchen, eine Feinwaage sowie Verpackungsmaterial aufgefunden werden. Gegen den 16-jährigen Tatverdächtigen wird nun wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. (uh)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt