1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Briefkasten gesprengt, u.a. Meldungen

Medieninformation: 075/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 05.02.2021, 09:42 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Briefkasten gesprengt

Zeit:       04.02.2021, 23.15 Uhr
Ort:        Dresden-Gorbitz

In der vergangenen Nacht haben Unbekannte die Briefkastenanlage eines Mehrfamilienhauses an der Robinienstraße beschädigt.

Die Täter zündeten offenbar Pyrotechnik in einem der Briefkästen. Dadurch entstand Sachschaden an mehreren Fächern. Die Schadenshöhe wurde mit rund 1.000 Euro beziffert. (sg)

Stromkabel und Werkzeug von Baustelle gestohlen

Zeit:       03.02.2021, 18.00 Uhr bis 04.02.2021, 06.15 Uhr
Ort:        Dresden-Friedrichstadt

In der Nacht zum Donnerstag haben Unbekannte Kabel und Werkzeug von einer Baustelle an der Schäferstraße gestohlen.

Die Täter begaben sich in den Rohbau und entwendeten etwa 300 Meter Stromkabel und mehrere Kleinwerkzeuge. Der Wert des Diebesgutes wurde mit rund 400 Euro beziffert. Angaben zum Sachschaden liegen noch nicht vor. (sg)

Gedenksäule beschädigt und beschmiert

Zeit:       05.02.2021, 02.30 Uhr festgestellt
Ort:        Dresden-Trachau

Unbekannte haben eine Gedenksäule auf dem Heidefriedhof beschädigt und beschmiert.

Im Rahmen ihrer Streife bemerkten Polizeibeamte frische Farbe auf der Säule. Der Inhalt der rosafarbenen Schmierereien nahm Bezug zum Gedenken im Zusammenhang mit dem 13. Februar. Außerdem entfernten die Täter mehrere in der Säule eingelassene Buchstaben. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor.

Der Staatsschutz der Polizeidirektion Dresden ermittelt wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung. (sg)


Landkreis Meißen

Auffahrunfall mit Sachschaden

Zeit:       04.02.2021, 16.20 Uhr
Ort:        Nünchritz

Am Donnerstagnachmittag ist ein VW Passat (Fahrer 52) auf der Riesaer Straße auf einen VW Caravelle (Fahrer 51) aufgefahren.

Der 51-Jährige war in Richtung Riesa unterwegs. Als ein 44-Jähriger mit einem Daewoo aus der Friedrich-Ebert-Straße auf die Riesaer Straße einfahren wollte, musste der VW-Fahrer bremsen. Der nachfolgende 52-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf. Verletzt wurde niemand. An den beiden VW entstand ein Sachschaden von rund 7.000 Euro. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Reh angefahren

Zeit:       03.02.2021, 19.30 Uhr
Ort:        Sebnitz

Ein 28-Jähriger hat am Mittwochabend auf der Schandauer Straße ein Reh angefahren.

Der Mann war mit einem Opel Astra zwischen Sebnitz und Lichtenhain unterwegs. Als ein Reh die Fahrbahn überquerte, kam es zum Zusammenstoß. Das Tier flüchtete anschließend. Am Opel entstand ein Schaden von rund 1.000 Euro. (sg)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233