1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Lichtenstein, OT Rüsdorf: Strohballen in Brand geraten – Zeugen gesucht

Medieninformation: 076/2021
Verantwortlich: Karolin Hemp, Ulrike Heinrich, Christina Friedrich
Stand: 05.02.2021, 11:30 Uhr

Ausgewählte Meldung

Strohballen in Brand geraten – Zeugen gesucht

Zeit:     05.02.2021, 01:00 Uhr
Ort:      Lichtenstein, OT Rüsdorf

In der Nacht zum Freitag gerieten mehrere Strohballen auf einem umfriedeten Grundstück an der Straße Schäller in Brand. Ein daneben stehender Container wurde dabei teilweise beschädigt. 51 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Lichtenstein, Heinrichsort und Bernsdorf waren im Einsatz, konnten das Feuer schnell unter Kontrolle bringen und damit ein Übergreifen auf den mit Heu gefüllten Container größtenteils vermeiden. Die Brandursachenermittler haben ihre Arbeit aufgenommen. Der Sachschaden wird auf rund 3.500 Euro geschätzt.

Wer hat in der Nacht verdächtige Personen gesehen, die mit dem Brand in Verbindung stehen könnten? Zeugen werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier in Glauchau zu melden, Telefon: 03763 640. (kh)

 

Vogtlandkreis

Beamten beleidigt

Zeit:     04.02.2021, gegen 20:00 Uhr
Ort:      Plauen

Am Donnerstagabend kam es in der Lessingstraße zu einem Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Nach einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einem Pärchen und einem 25-Jährigen, wollte dieser in das Haus des Pärchens rennen was die Beamten verhindern wollten. Dabei ging der 25-Jährige auf die Beamten los, woraufhin er fixiert wurde und sich anschließend massiv gegen die Maßnahme wehrte. Dessen nicht genug, beleidigte der die Beamten vor Ort weiterhin mehrfach. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,62 Promille. Gegen den 25-Jährigen wurden entsprechende Anzeigen gefertigt und er konnte nach Beendigung aller Maßnahmen die Örtlichkeit verlassen. (uh)

 

Diebstahl von Kennzeichen

Zeit:     30.01.2021, gegen 16:00 Uhr bis 04.02.2021, gegen 11:00 Uhr
Ort:      Plauen

Im Zeitraum von Samstagnachmittag bis Donnerstagvormittag drangen Unbekannte in eine Garage an der Albert-Schweitzer-Straße ein. Es wurden beide amtliche Kennzeichen „PL BE 65“, des darin befindlichen Fahrzeuges sowie vier Autoreifen, zwei Körbe, ein Besen und ein Schneeschieber entwendet. Der Entwendungsschaden wird auf rund 200 Euro geschätzt. Der Sachschaden an der Garage wird mit rund 50 Euro beziffert.

Zeugentelefon: Polizeirevier Plauen, 03741 140. (uh)

 

Fahren unten Einfluss von Drogen

Zeit:     04.02.2021, gegen 18:50 Uhr
Ort:      Plauen

Nicht schlecht staunten die Beamten am Donnerstagabend, als sie in der Parkstraße ein Fahrzeug anhielten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Besetzt war dieses Leicht-Kfz mit zwei 17-Jährigen. Ein beim Fahrer vor Ort durchgeführter DrugWipe-Test fiel positiv aus. Beim gleichaltrigen Beifahrer konnte im weiteren Verlauf eine Tüte mit Betäubungsmittel, sowie Zubehör festgestellt werden. Es wurden entsprechende Anzeigen gegen die Jugendlichen gefertigt. (uh)

 

Einbruch in Gartenlaube

Zeit:     03.02.21, gegen 15:00 Uhr bis 04.02.21, gegen 10:00 Uhr
Ort:      Reichenbach, OT Mylau

Im Zeitraum von Mittwochnachmittag bis Donnerstagvormittag kam es in einer Gartenlaube An der Lohe zu einem Einbruch. Unbekannte gelangten auf unbekannte Art und Weise in einen Geräteschuppen und entwendeten dort zwei Packungen Bier. Danach begaben sie sich in einen angrenzenden Garten mit einer Gartenlaube. Dort wurde die Eingangstür gewaltsam geöffnet und drei Flaschen Schnaps, ein Akkuschrauber und ein Springbrunnen entwendet. Sowohl der Stehlschaden als auch der Sachschaden werden auf rund 100 Euro geschätzt. (uh)

 

Unfallflucht: Verursacher bekannt gemacht

Zeit:     04.02.21, gegen 14:00 Uhr
Ort:      Reichenbach

Zu einer Unfallflucht kam es am Donnerstagnachmittag auf der Greizer Straße/Kreuzung Friedensstraße. Eine 84-Jährige befuhr mit ihrem VW die Greizer Straße in Richtung Greiz, als sie an der Ampelkreuzung den von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten 24-Jährigen mit seinem Mitsubishi übersah. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei sich der Mitsubishi auf der Kreuzung drehte und gegen ein Fußgängergeländer stieß. Die 84-Jährige verließ daraufhin pflichtwidrig die Unfallstelle, ohne ihre Personalien bekannt zu machen. Die Halterin wurde daraufhin aufgesucht. Gegen sie wurde eine Anzeige wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort gefertigt. Glücklicherweise wurde durch den Unfall niemand verletzt. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen und am Geländer wird mit rund 6.000 Euro beziffert. (uh)

 

Unfallflucht: Zeugen gesucht

Zeit:     01.02.21, gegen 17:00 Uhr bis 04.02.21, gegen 14:00 Uhr
Ort:      Reichenbach

Im Zeitraum von Montagnachmittag bis Donnerstagnachmittag kam es in einer Parkbucht an der Dr.-Otto-Just-Straße zu einer Unfallflucht. Ein 61-Jähriger parkte seinen Hyundai in einer Parkbucht quer zur Fahrbahn. Hierbei wurde sein Fahrzeug durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Der Verursacher kam seinen Pflichten nicht nach und entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seine Personalien bekannt zu machen. Am Hyundai entstand Sachschaden in Höhe von geschätzten 1.000 Euro.

Zeugentelefon: Polizeirevier Auerbach-Klingenthal, 03744 2550 (uh)

 

Landkreis Zwickau

Unfall beim Fahrstreifenwechsel

Zeit:     04.02.2021, 18:15 Uhr
Ort:      Zwickau

Am Donnerstagabend befuhr die 64-jährige Fahrerin eines VW die Talstraße/B 93 stadteinwärts im rechten Fahrstreifen. An der Kreuzung zur Kolpingstraße wechselte sie in den linken Fahrstreifen und übersah, dass dort bereits ein 29-jähriger VW-Fahrer unterwegs war. Beide Fahrzeuge stießen zusammen, wodurch ein Gesamtschaden von rund 8.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand. (cf)

 

Diverse Verstöße bei 50-jährigem Autofahrer festgestellt

Zeit:     04.02.2021, 10:15 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Schedewitz

Ohne gültige Fahrererlaubnis, unter Alkohol- und vermutlich auch unter Drogeneinfluss war am Donnerstagvormittag ein 50-jähriger Autofahrer unterwegs. Polizeibeamte hatten ihn auf der Planitzer Straße angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Dabei erbrachte ein Atemalkoholtest einen Wert von 0,5 Promille und ein durchgeführter Drogenvortest reagierte positiv auf Amphetamine. Die Beamten brachten den Deutschen zur Blutentnahme in ein Krankenhaus und erstatteten entsprechende Anzeigen. (cf)

 

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Zeit:     04.02.2021, 06:15 Uhr
Ort:      Mülsen, OT Mülsen St. Jacob

Polizeibeamte des Zwickauer Reviers unterzogen am Donnerstagmorgen auf der Parkstraße einen Mercedes-Fahrer einer Verkehrskontrolle. Dabei stellten sie fest, dass der 38-jährige Fahrer keine gültige Fahrerlaubnis besaß. Die Polizisten erstatteten gegen den Deutschen eine entsprechende Anzeige. Die Fahrzeugschlüssel wurden an den Halter übergeben, der ebenfalls eine Anzeige wegen des Gestattens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis erhielt. (cf)

 

Radmuttern lösen sich – Rad prallt gegen Hauswand

Zeit:     04.02.2021, 08:30 Uhr
Ort:      Wilkau-Haßlau

Ein 29-Jähriger befuhr am Donnerstagmorgen mit einem Omnibus der Marke Mercedes die B 93 in Richtung Zwickau. Dabei lösten sich vom hinteren Zwillingsrad nach und nach die Radmuttern. Kurz vor der Einmündung zur S 277 löste sich der äußere Zwillingsreifen von der Achse, rollte durch den Einmündungsbereich der Kreuzung, prallte auf der rechten Seite gegen eine Hauswand und wurde von dort zurück auf die Fahrbahn geschleudert, wo er frontal mit dem VW einer 57-Jährigen kollidierte. Verletzt wurde dabei niemand. An den beiden Fahrzeugen sowie an der Hauswand entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 2.000 Euro. (kh)

 

Unbekannte entwenden Zigaretten aus Supermarkt

Zeit:     03.02.2021, 18:40 Uhr
Ort:      Meerane

Am Mittwochabend entwendeten mehrere Unbekannte in einem Supermarkt an der Guteborner Allee Zigaretten im Wert von rund 480 Euro. Einer lenkte dabei eine Kassiererin ab, sodass die anderen leichtes Spiel hatten und das Diebesgut an sich nahmen. Beim Verlassen des Supermarktes schubste einer der Männer eine Verkäuferin, die sich den Flüchtenden in den Weg stellte. Sie blieb dabei unverletzt. Die unbekannten Täter flüchteten mit einem Fahrzeug, sprachen mit ausländischem Akzent und können weiterhin wie folgt beschrieben werden:

  • Alter: Anfang bis Mitte 50
  • schlanker Körperbau
  • graue bzw. schwarze, kurze Haare
  • einer der Unbekannten trug eine schwarze Jacke und eine schwarze Jeans

Wer war zum Zeitpunkt im Supermarkt unterwegs und kann ebenfalls Angaben zu den unbekannten Tätern bzw. dem Fluchtfahrzeug machen? Das Polizeirevier in Glauchau bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 03763 640. (kh)

 

Versuchter Einbruch in Vereinsheim

Zeit:     30.01.2021, 13:00 Uhr bis 04.02.2021, 16:00 Uhr
Ort:      Glauchau

Im Zeitraum zwischen vergangenem Samstag und Donnerstagnachmittag versuchten sich Unbekannte gewaltsam Zutritt zu einem Vereinsheim an der Lipprandiser Straße zu verschaffen. An der Eingangstür verursachten sie einen Sachschaden von rund 750 Euro. Ein Eindringen gelang aber nicht.

Wer hat im Bereich des Vereinsheims etwas Verdächtiges gesehen und kann Hinweise zu den unbekannten Tätern geben? Zeugen werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier in Glauchau unter der Telefonnummer 03763 640 zu melden. (kh)

 

Rentnerin bestohlen

Zeit:     04.02.2021, 12:15 Uhr
Ort:      Meerane

Eine 89-Jährige war am Donnerstagmittag zur Erledigung ihrer Einkäufe in einem Supermarkt an der Guteborner Allee unterwegs. Eine kurze Unachtsamkeit genügte, dass ein Unbekannter die in ihrem Einkaufsbeutel befindliche Geldbörse entwenden konnte. Im Portemonnaie befanden sich etwa 65 Euro Bargeld sowie diverse Dokumente.

Wer war ebenfalls im Supermarkt unterwegs und konnte den Diebstahl beobachten? Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier in Glauchau unter der Telefonnummer 03763 640 entgegen. (kh)

 

15-Jähriger nach Vollbremsung gestürzt und leichtverletzt

Zeit:     04.02.2021, 15:50 Uhr
Ort:      Lichtenstein

Mit seinem Kia befuhr ein 55-Jähriger am Donnerstagnachmittag die Ernst-Thälmann-Straße aus Richtung Hohndorf kommend. Nach der Einmündung Schlossgasse hielt er an einem Fußgängerüberweg, um einen Fußgänger passieren zu lassen. In dieselbe Richtung war auch ein 15-Jähriger mit seinem Kleinkraftrad vom Typ Generic Motor unterwegs. Zu spät bemerkte er den wartenden Kia-Fahrer, leitete eine Vollbremsung ein und verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug, sodass er stürze und das Kleinkraftrad unter der Pkw rutschte. Der 15-jährige verletzte sich dabei, konnte aber nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus kurz darauf wieder verlassen. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 1.500 Euro. (kh)

 

Unfall unter Alkoholeinfluss

Zeit:     04.02.2021, 18:20 Uhr
Ort:      Gersdorf

Eine 45-jährige Renault-Fahrerin befuhr am späten Donnerstagabend die Hauptstraße. Zur gleichen Zeit beabsichtigte ein 68-Jähriger mit seinem Chevrolet vom Erlbacher Weg auf die Hauptstraße abzubiegen und missachtete dabei die Vorfahrt der 45-Jährigen sodass beide Fahrzeuge zusammenschießen. Verletzt wurde niemand. Ein bei dem 68-jährigen Deutschen anschließend durchgeführter Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 0,88 Promille. Er wurde daraufhin zur Blutentnahme in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 1.000 Euro beziffert. (kh)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt