1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizeieinsatz anlässlich eines Autokorso

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks)
Stand: 06.02.2021, 20:46 Uhr

Polizeieinsatz anlässlich eines Autokorso

 

Landkreise Görlitz und Bautzen

Görlitz, Zittau, Bautzen, B99, B96

06.02.2021, 13.30 Uhr - 18.30 Uhr

 

Etwa 25 Polizisten haben am Samstagnachmittag eine angezeigte Versammlung als Autokorso unter freiem Himmel mit dem Thema „Freiheitliche Grundrechte bewahren“ entlang der Bundesstraßen 99 und 96 von Görlitz über Zittau bis nach Bautzen begleitet.

 

Insgesamt nahmen etwa 230 Fahrzeuge und circa 500 Personen an der circa fünf Stunden dauernden Versammlung teil. Zu Beginn stellten sich die Teilnehmer in ihren Fahrzeugen am Gewerbering in Görlitz auf. Der Versammlungsleiter verlas die Auflagen. Die Einsatzkräfte kontrollierten die Einhaltung dieser,  insbesondere die Beachtung der Corona-Schutz-Verordnung. Außerdem überprüften sie die Verkehrssicherheit der Fahrzeuge sowie die Verkehrstüchtigkeit der Teilnehmer. Dabei untersagten die Uniformierten einem Fahrzeugführer die Teilnahme. Der Mann beabsichtigte in seinem Lkw an dem Autokorso teilzunehmen. Die Auflagen der Versammlungsbehörde ließen jedoch nur Pkw oder Kleintransporter zu.

 

Um 14.30 Uhr startete der Autokorso in Richtung Zittau. Dieser dehnte sich auf eine Länge von bis etwa sechs Kilometer aus. Vier Funkstreifenwagen begleiteten die Fahrzeugkolonne. Die Beamten regelten an Schwerpunktkreuzungen den Verkehr. Kräfte des Einsatzzuges hielten sich in Bereitschaft, um den störungsfreien Verlauf der Versammlung zu gewährleisten.

 

Gegen 16.00 Uhr erreichte das Spitzenfahrzeug der Versammlung den Zittauer Ring in Zittau. Am Töpferberg in Zittau fuhr eine 53-jährige Teilnehmerin mit ihrem VW offenbar aus Unachtsamkeit auf einen vorausfahrenden 43-jährigen Teilnehmer in einem Honda auf. Die 32-jährige Beifahrerin im Civic verletzte sich dabei leicht. Der Sachschaden belief sich auf etwa 1.000 Euro.

 

Kurz nach 18.00 Uhr erreichte der Konvoi die Friedensbrücke in Bautzen. Beim Abbiegen von der Äußeren Lauenstraße auf die Friedensbrücke filmte der Fahrzeugführer eines VW Passat offenbar die an der Kreuzung eingesetzten Kräfte des Polizeireviers Bautzen. Die Ordnungshüter fertigten eine entsprechende Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen der Benutzung des Mobiltelefons am Steuer. Die Versammlung löste sich kurz darauf auf und die Fahrzeugführer fuhren in unterschiedliche Richtungen davon.


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106