1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zug erfasst Lkw

Verantwortlich: Franziska Schulenburg (fs), Sebastian Ulbrich (su)
Stand: 09.02.2021, 15:03 Uhr

Zug erfasst Lkw

 

Neusalza-Spremberg, Bahnübergang Am Bahnhof
09.02.2021, 12.30 Uhr

Am Dienstagmittag hat sich an einem Bahnübergang in Neusalza-Spremberg ein Verkehrsunfall zwischen einem Zug und einem Lkw ereignet. Ein 31-Jähriger rangierte mit seinem Sattelzug an der Straße Am Bahnhof. Dabei geriet der Weißrusse mit seinem Auflieger auf das Gleisbett. Aufgrund der winterglatten Fahrbahn gelang es dem Fahrer nicht den Lkw wieder in Bewegung zu setzen. Ein herannahender Personenzug aus Dresden konnte nicht rechtzeitig bremsen und kollidierte mit dem Auflieger. Der Lasterfahrer rettete sich vorher aus dem Führerhaus und blieb unverletzt. Der Zugführer sowie eine Zugbegleiterin wurden leicht verletzt. Rettungskräfte behandelten beide vor Ort. In dem Zug befanden sich keine weiteren Fahrgäste.

Die Rettungsleitstelle setzte aufgrund der Erstmeldung zwei Hubschrauber ein. Diese flogen zeitnah ohne Verletzte wieder vom Unfallort davon. Neben den Beamten des Reviers Zittau-Oberland und dem Verkehrsunfalldienst sind Bundespolizisten, Feuerwehr, Rettungsdienst und ein Notfallmanager der Deutschen Bahn im Einsatz.

Der Auflieger war nicht mehr fahrbereit. Die etwa viereinhalb Tonnen schwere Ladung von Plastikkisten verteilte sich auf den Schienen. Inwieweit der Lkw und der Personenzug noch verkehrstauglich sind, wird noch geprüft. Der Sachschaden stand noch aus. Die Unfallaufnahme sowie die Bergungsarbeiten dauern an.

Der Verkehrsunfalldienst ermittelt wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. (fs)

 

Küchenbrand

Hoyerswerda, OT Dörgenhausen
09.02.2021, 11.10 Uhr

Ein Küchenbrand hat am Dienstagvormittag in Dörgenhausen für einen Feuerwehreinsatz gesorgt. In einer Gaststätte hatte sich offenbar heißes Öl auf einem Herd entzündet. Die komplette Küche und weitere Teile des Hauses wurden von Flammen und Rauch in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden belief sich auf vorläufig geschätzte 200.000 Euro. Ein 52-jähriger Verantwortlicher kam vorübergehend in ein Krankenhaus, das er inzwischen unverletzt verlassen konnte. Am Mittwoch wird ein Brandursachenermittler zum Einsatz kommen. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung. (su)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106