1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in Büroräume, u.a. Meldungen

Medieninformation: 102/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 18.02.2021, 09:34 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Brand in Erstaufnahmeeinrichtung

Zeit:       18.02.2021, 00.45 Uhr
Ort:        Dresden-Friedrichstadt

In der Nacht hat es in der Erstaufnahmeeinrichtung an der Hamburger Straße gebrannt.

Unbekannte hatten in einer Toilette der Einrichtung offenbar mehrere Rollen Toilettenpapier angezündet. Verletzt wurde niemand. An den Kabinen entstand Sachschaden, der bislang unbeziffert blieb. (sg)


Landkreis Meißen

Einbruch in Büroräume

Zeit:       16.02.2021, 21.30 Uhr bis 17.02.2021, 07.10 Uhr
Ort:        Großenhain, OT Görzig

In der Nacht zum Mittwoch sind Unbekannte in Büroräume an der Mühlenstraße eingebrochen.

Die Täter hebelten ein Fenster zum Gebäude auf und öffneten im Inneren gewaltsam zwei Türen. Sie durchsuchten die Räume und stahlen Bargeld im niedrigen vierstelligen Bereich. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Garagenkomplex beschmiert

Zeit:       15.02.2021, 18.00 Uhr bis 16.02.2021, 07.00 Uhr
Ort:        Wilsdruff, OT Braunsdorf

Unbekannte haben in der Nacht zum Dienstag die Rückseite eines Garagenkomplexes an der Tharandter Straße beschmiert.

Die Täter sprühten neben verschiedenen Schriftzügen auch ein etwa 20 cm großes Hakenkreuz. Der Sachschaden wurde mit rund 100 Euro beziffert. Die Polizei ermittelt wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung. (sg)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233