1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: 68-Jährige beim Aussteigen aus Straßenbahn verletzt – Zeugen gesucht

Medieninformation: 107/2021
Verantwortlich: Annekatrin Liebisch, Karolin Hemp, Christian Schünemann
Stand: 19.02.2021, 11:55 Uhr

Ausgewählte Meldung

Diebstahl aus Einfamilienhaus – Tatverdächtiger gestellt

Zeit:     09.02.2021, 07:00 bis 08:45 Uhr
Ort:      Klingenthal

Im Zusammenhang mit dem Diebstahl aus einem Einfamilienhaus vor etwa zwei Wochen an der Kurze Straße (Medieninformation 88/2021 der PD Zwickau) ermittelte die Kriminalpolizei und konnte nun drei Tatverdächtige stellen. Bei einem 29-jährigen tschechischen Staatsbürger wurden das Bargeld sowie ein Großteil des von der Rentnerin entwendeten Schmucks festgestellt. Zwei weitere  Tschechen im Alter von 22 und 31 Jahren stehen im Verdacht, ebenfalls an der Tat beteiligt gewesen zu sein. Die Ermittlungen dazu dauern an. (kh)

 

68-Jährige beim Aussteigen aus Straßenbahn verletzt – Zeugen gesucht

Zeit:     18.02.2021, 10:20 Uhr
Ort:      Plauen, OT Bahnhofsvorstadt

Am späten Donnerstagmorgen verletzte sich eine 68-Jährige an der Bahnhofstraße beim Verlassen einer Straßenbahn leicht. An der Haltestelle „Capitol“ beabsichtigte sie aus der Bahn auszusteigen und kam daraufhin zu Sturz. Der 40-jährige deutsche Fahrer der Straßenbahn gab an - in der Annahme, dass sich keine weiteren Gäste im Ausstiegsbereich befanden - den Schalter für das Schließsignal der Türen betätigt zu haben, die etwa drei Sekunden danach schlossen. Die Rentnerin sagte aus, sich bereits im Ausstiegsbereich befunden zu haben, als die Türen plötzlich schlossen und sie mehrfach versuchte diese aufzudrücken.

Zum Zeitpunkt des Unfalls hielten sich fünf weitere Fahrgäste in der Straßenbahn auf. Zur Ermittlung des Unfallhergangs, bittet der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Zwickau insbesondere diese Personen um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 03765 500. (kh)


Vogtlandkreis

Auffahrunfall führt zu Personen- und Sachschaden

Zeit:     18.02.2021, 07:52 Uhr
Ort:      Plauen

Am Donnerstagmorgen befuhr eine 36-jährige Deutsche mit ihrem VW die B92 aus Richtung Oelsnitz. An der Autobahnanschlussstelle Plauen Süd fuhr sie auf den verkehrsbedingt haltenden BMW eines 55-Jährigen auf. Durch den Unfall wurden beide Fahrzeugführer leicht verletzt und mussten ambulant behandelt werden. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 15.000 Euro geschätzt worden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. (cs)

 

Unfallflucht: Polizei sucht Zeugen

Zeit:     18.02.2021, 21:15 Uhr
Ort:      Plauen

Am Donnerstagabend kam es auf der Äußeren Reichenbacher Straße zu einer Unfallflucht, bei der mindestens 500 Euro Schaden entstanden. Nach ersten Erkenntnissen fuhr ein Unbekannter mit einem Ford Ranger, mit vogtländischem Kennzeichen, in Richtung B173 und bremste vor der Ampelanlage, auf Höhe des Hausgrundstücks 64, grundlos bis zum Stillstand ab. Der nachfolgende 22-jährige Mazda-Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und fuhr auf. In der Folge entfernte sich Unbekannte mit seinem Ford von der Unfallstelle. Am Mazda entstand Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Angaben zum unbekannten Fahrer machen können, melden sich bitte im Polizeirevier Plauen, Telefon: 03741 140. (cs)

 

Schlägerei in Einkaufsmarkt

Zeit:     18.02.2021, gegen 21:40 Uhr
Ort:      Plauen

Am Donnerstagabend gerieten zwei 19-jährigen Deutsche in einem Einkaufsmarkt an der Morgenbergstraße in einen Streit. In der Folge gipfelte dieser in wechselseitigen Körperverletzungen. Die beiden jungen Damen wurden leicht verletzt, verzichteten aber auf eine ärztliche Untersuchung. Zudem beschädigten sie während ihrer Auseinandersetzung einen Müllbehälter. Der dabei entstandene Sachschaden ist auf rund 250 Euro geschätzt worden. Entsprechende Anzeigen wurden erstattet. (cs)

 

Pkw stößt gegen Hauswand

Zeit:     18.02.2021, 08:05 Uhr
Ort:      Crinitzberg, OT Bärenwalde

Am Donnerstagmorgen befuhr eine 32-Jährige Nissan-Fahrerin die S 277 von Bärenwalde in Richtung Rothenkirchen. Dabei verlor sie in einer Kurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Hauswand. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 10.000 Euro geschätzt worden. Der Nissan war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (cs)

 

Landkreis Zwickau

Zwei Garagen aufgebrochen

Zeit:     zwischen 17.02.2021, 16:00 Uhr und 18.02.2021, 10.15 Uhr
Ort:      Zwickau; OT Pölbitz

Unbekannte Täter verschafften sich im Zeitraum zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagvormittag gewaltsam Zutritt in zwei Garagen an der Leipziger Straße. Das Tor einer dritten Garage hielt dem Einbruchsversuch stand. Ob aus den Garagen etwas entwendet wurde, ließ sich noch nicht feststellen, an den Toren entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 160 Euro.

Wer hat im genannten Zeitraum verdächtige Aktivitäten im Bereich des Garagenkomplexes bemerkt? Zeugen werden gebeten, sich unter 0375 44580 beim Polizeirevier Zwickau zu melden. (al)

 

Sachschaden nach Wildunfall

Zeit:     18.02.2021, gegen 07:50 Uhr
Ort:      Zwickau; OT Eckersbach

Als eine 39-Jährige am Donnerstagvormittag die Äußere Dresdner Straße in Richtung Zwickau befuhr, sprang plötzlich ein Reh vor ihren VW. Die Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Am Pkw entstand beim Zusammenprall ein Sachschaden von circa 4.000 Euro, die Fahrzeugführerin blieb unverletzt. Das Reh hatte sich bereits vor dem Eintreffen der Polizei wieder berappelt und Richtung Feld zurückgezogen. (al)

 

Exhibitionist zeigt sich zweimal an einem Tag

Zeit:     18.02.2021, 13:30 Uhr und 14:45 Uhr 
Ort:      Zwickau; OT Weißenborn und am Schwanenteich

Am frühen Donnerstagnachmittag spazierten zwei 69-jährige Frauen auf dem Rundweg um den Schwanenteich. Auf Höhe der Reitbahn kam den beiden ein Unbekannter in einer rosafarbenen Kapuzenjacke entgegen, zeigte unaufgefordert sein Geschlechtsteil und setzte dann seinen Weg Richtung Freilichtbühne fort. Rund eine Stunde später entblößte sich mutmaßlich derselbe Mann im Weißenborner Wald vor einer 43-Jährigen und ihrer Begleiterin. Sein Gesicht hielt der Unbekannte unter seiner Kapuze verborgen.

Gibt es weitere Personen, die von dem Exhibitionisten belästigt wurden und weitere Hinweise zum Aussehen des Täters oder seine Identität geben können? Sie werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier in Zwickau zu melden, 0375 44580. (al)

 

Rauschmittel erlaubt, Fahren nicht

Zeit:     19.02.2021, 08:30 Uhr
Ort:      Zwickau

Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle in der Moritzstraße wurde ein Skoda-Fahrer am Freitagvormittag einem Drugwipe-Test unterzogen. Der verlief positiv auf Amphetamine und eine geringe Menge Cannabis. Daraufhin legte der 19-Jährige den Polizeibeamten eine ärztliche Bescheinigung vor, die ihm die Einnahme entsprechender Substanzen zu Behandlungszwecken erlaubte. Eine Anzeige erhielt der junge Mann dennoch – weil er nach der Einnahme seiner berauschenden Medikamente kein Fahrzeug mehr führen darf. (al)

 

Schlagloch sorgt für platte Reifen

Zeit:     18.02.2021, 06:45 Uhr
Ort:      Crimmitschau, OT Gablenz

Die Gablenzer Hauptstraße wurde am Montagmorgen für einige Fahrzeuge zum Verhängnis. Mit einem Ausmaß von etwa 3 mal 1 Meter erstreckte sich ein 16 cm tiefes Schlagloch über die Fahrbahn. Platte Reifen an zwei Opel, einem BMW sowie einem Renault und einem VW wurden der Polizei innerhalb von etwa einer Stunde gemeldet. Der Straßenbereich wurde daraufhin abgesperrt. Der bis dato gemeldete Sachschaden wird auf einen geringen vierstelligen Betrag geschätzt.

Weitere Schadensanzeigen, die in Verbindung mit dem beschädigten Straßenabschnitt stehen, nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020. (kh)

 

Simson-Fahrer gestützt – Unfallverursacher flüchtet

Zeit:     18.02.2021, 05:50 Uhr
Ort:      Crimmitschau

Am frühen Donnerstagmorgen befuhr ein 16-Jähriger mit seiner Simson die Kitscherstraße aus Richtung Gablenzer Straße kommend. An der Kreuzung zur Breitscheidstraße beabsichtigte er nach links in Richtung Melanchtonstraße abzubiegen. Dabei kam ihm aus Richtung Ponitz ein Fahrer mit einem dunklen SUV entgegen, der den vorfahrtsberechtigten 16-Jährigen nicht beachtete und geradeaus weiterfuhr. In der Folge kam der Simson-Fahrer zu Sturz und verletzte sich dabei leicht. Ungeachtet dessen, setzte der Unbekannte seine Fahrt fort, ohne einen Personalienaustausch zu ermöglichen. Am Kleinkraftrad entstand ein Sachschaden von rund 400 Euro.

Gibt es Personen, die den Unfall bezeugen und Hinweise zu dem flüchtigen Fahrer bzw. seinem SUV geben können? Zeugen werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020. (kh)

 

Skoda beschädigt – Zeugen gesucht

Zeit:     18.02.2021, 15:45 Uhr
Ort:      Fraureuth

Für nur etwa eine viertel Stunde parkte ein Rentnerehepaar am Donnerstagnachmittag seinen Skoda an der Ziegelstraße. Als die Frau nach ihrem Einkauf zurückkehrte bestätigte ihr Ehemann, dass ein Unbekannter das Fahrzeug im Bereich des hinteren Stoßfängers rammte und dabei einen Sachschaden von rund 1.000 Euro verursachte. Der Fahrer eines weißen Opel Astra entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Angaben zum amtlichen Kennzeichen konnte er leider keine machen.

Wer hat den Unfall beobachtet und kann weitere Angaben zum Unfallverursacher machen? Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier in Werdau unter 03761 7020. (kh)

 

22-Jährige ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Zeit:     18.02.2021, 16:00 Uhr
Ort:      Kirchberg, OT Saupersdorf

Eine 22-jährige Deutsche befuhr am Donnerstagnachmittag die Auerbacher Straße in Richtung Hartmannsdorf. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle stellten Beamte des Polizeireviers Werdau fest, dass sie nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Sie fertigten eine entsprechende Anzeige gegen die junge Frau und untersagten ihr die Weiterfahrt. (kh)

 

E-Bike aus Keller gestohlen

Zeit:     14.02.2021, 16:00 Uhr bis 18.02.2021, 09:00 Uhr
Ort:      Limbach-Oberfrohna

Innerhalb dieser Woche entwendeten Unbekannte ein E-Bike aus den Kellerräumen eines Mehrfamilienhauses an der Südstraße. Das grüne Pedelec der Marke Cornway im Wert von rund 2.500 Euro war mittels eines Fahrradschlosses gesichert.

Wer hat im genannten Zeitraum verdächtige Personen beobachtet und kann Hinweis zum Verbleib des E-Bikes geben? Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier in Glauchau unter der Rufnummer 03763 640. (kh)

 

Renault rollt gegen Hauswand

Zeit:     18.02.2021, 15:30 Uhr
Ort:      Hohenstein-Ernstthal

Ein 33-Jähriger parkte am Donnerstagnachmittag seinen Renault an der Straße Im Viertel. Da er es nicht ausreichend gegen Wegrollen sicherte, stieß das Fahrzeug rückwärts gegen eine Hauswand. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 1.500 Euro geschätzt. (kh)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt