1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Betrug durch falschen Microsoft-Mitarbeiter

Medieninformation: 122/2021
Verantwortlich: Roberto Kunz
Stand: 27.02.2021, 01:00 Uhr

Vogtlandkreis
 
Betrug durch falschen Microsoft-Mitarbeiter

Zeit: 26.02.2021, 10:00 Uhr bis 16:45 Uhr
Ort: Plauen

Unbekannte Täter riefen den 59–jährigen Geschädigten an und gaben sich als Mitarbeiter von Microsoft aus. Sie behaupteten, dass es schwerwiegende Probleme mit dem Computer gäbe. Daraufhin gewährte der Geschädigte ihnen Zugriff auf das Gerät. Zur Behebung des Schadens und der Zurückerlangung seiner Daten sollte der Geschädigte mehrfach Geldbeträge überweisen. Diese steigerten sich von anfänglichen 25 Euro über 819 Euro bis hin zu 1.605 Euro. Der Geschädigte überwies die Beträge per Online-Überweisung. Die Täter gaben an, sich nochmals zu melden und das Passwort mitzuteilen, welches zum Entsperren des Computers nötig ist. Nach Rücksprache mit der Bank konnten die Überweisungen storniert werden. (rk)
 
Landkreis Zwickau
 
Versuchter Betrug durch Gewinnspielversprechen

Zeit: 26.02.2021, gegen 10:00 Uhr
Ort: Crimmitschau, Hauptstraße

Eine 63-jährige Geschädigte erhielt zwei Anrufe zu einem angeblichen Gewinn in Höhe von 38.500 Euro. Sie müsste nur die Transportkosten in Höhe von 900 Euro durch den Kauf von Google-Play-Karten begleichen. Die 63-Jährige wurde misstrauisch und informierte die Polizei. Eine Geldübergabe fand nicht statt. (rk)

Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt