1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Pkw Audi entwendet

Verantwortlich: Michael Schuller (ms)
Stand: 27.02.2021, 12:39 Uhr

Pkw Audi entwendet

 

Bautzen, OT Oberkaina, Erich-Klausnitzer Straße

25.02.2021, 23:30 Uhr – 26.02.2021, 06:30 Uhr

Autodiebe haben in der Nacht zum Freitag in Bautzen auf der Erich-Klausnitzer-Straße zugeschlagen. Die Unbekannten stahlen einen gesichert abgestellten, schwarzen Pkw Audi A4. Das Fahrzeug war zwei Jahre alt. Der Diebstahlschaden wird mit 40.000 Euro angegeben. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen, nach dem Pkw wird international gefahndet.

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

___________________________

 

Überladen auf der Autobahn unterwegs

 

BAB 4, Dresden – Görlitz, AS Bautzen-West, km 51,60

27.02.2021, 04:39 Uhr

Ein 26-jähriger polnischer Fahrzeugführer eines Pkw mit Anhänger ist in den frühen Morgenstunden des Sonnabends ins Visier einer Streife des Autobahnpolizeireviers Bautzen geraten. Grund der folgenden Kontrolle war die augenscheinliche Überladung des Anhängers mit zwei nicht rollbaren Pkw. Das zulässige Gesamtgewicht liegt bei 3.000 kg, nach entsprechender Messung wurden jedoch 4.160 kg festgestellt. Das entspricht einer Überladung von über 38 Prozent. Eine Anzeige gegen den Fahrzeugführer wurde erstattet.

 

Pkw-Brand

 

BAB 4, Dresden – Görlitz, AS Burkau

26.02.2021, 22:45 Uhr

Der 48-jährige polnische Fahrer eines Ford Focus reagierte am Freitagabend auf der BAB 4 gedankenschnell und umsichtig: Als das Fahrzeug nach einem plötzlichen Motorschaden in Brand geriet, lenkte er seinen Pkw geistesgegenwärtig auf den Standstreifen. Noch bevor der Ford voll in Flammen aufging, konnte der Fahrer das Auto verlassen und sich in Sicherheit bringen. Der Focus brannte in der Folge völlig aus. Der Sachschaden wird mit circa 8.000 Euro angegeben. Für die Löscharbeiten der eingesetzten Feuerwehr war die BAB 4 für eine Stunde voll gesperrt.

 

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Drogenfahrt aufgedeckt

 

Bautzen, Taucherstraße

27.02.2021, 00:30 Uhr

In der Nacht zum Sonnabend haben Polizeibeamte des Polizeireviers Bautzen eine Drogenfahrt auf der Taucherstraße aufgedeckt. Ein freiwillig durchgeführter Drogentest beim 36-jährigen Fahrzeugführer eines Pkw Ford verlief positiv auf Amphetamine. Durch die Beamten wurde eine Blutentnahme angeordnet. Im Anschluss fertigten die Polizisten eine Anzeige wegen des Fahrens unter Betäubungsmitteleinfluss.

 

 

Falscher Bankmitarbeiter erbeutet mehrere zehntausend Euro

 

Großharthau

25.02.2021, 19:05 Uhr

Eine 44-Jährige aus Großharthau ist am Donnerstagabend Opfer eines Betruges geworden. Ein Unbekannter, welcher angab, Mitarbeiter der Sicherheitsabteilung eines Kreditinstitutes zu sein, meldete sich fernmündlich bei der Geschädigten. Er informierte diese über vermeintliche Unregelmäßigkeiten zum Überweisungslimit ihres Onlinekontos. Hier sollen Dritte ohne Wissen der Kontoinhaberin Veränderungen vorgenommen haben. Dabei suggerierte der - wie sich noch herausstellen sollte - falsche Bankmitarbeiter, dass die zum Online-Banking gehörende Software durch Viren infiziert sei. Unter dem Vorwand, den Fehler jetzt beheben zu können, übermittelte die Kontoinhaberin dem Banker die geforderten Transaktionsnummern. Am Folgetag informierte die Geschädigte ihr Geldinstitut. Hier wurde klar, dass sie einem Betrug zum Opfer gefallen und um ihre Ersparnisse in Höhe von mehreren 10.000 Euro gebracht wurde. Eine Anzeige wurde erstattet, die Kriminalpolizei ermittelt.

 

 

Wohnung aufgebrochen, Laptop entwendet

 

Radeberg, Niederstraße

26.02.2021, 11:00 Uhr – 14:00 Uhr

Unbekannter Täter verschaffte sich in den Freitagmittagstunden durch gewaltsames Aufdrücken der Eingangstür Zutritt zu einer Wohnung in Radeberg. Hier hatte es der Unbekannte auf den Laptop abgesehen. Der Diebstahlschaden wurde mit 500 Euro, der Sachschaden an der beschädigten Türzarge mit 300 Euro beziffert.

 

 

Blau mit dem Rad unterwegs

 

Bernsdorf, Straße des 8. Mai

26.02.2021, 21:55 Uhr

Einer Streife des Polizeireviers Hoyerswerda fiel in den späten Abendstunden des Freitags die unsichere Fahrweise eines Radfahrers auf. Der 20-Jährige wurde auf der Straße des 8. Mai folgerichtig einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der Radler war augenscheinlich alkoholisiert, ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,2 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet.

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

_______________________________________

 

Krad entwendet und wieder aufgefunden

 

Görlitz, Am Stadtgarten

25.02.2021, 16:00 Uhr – 26.02.2021, 05:30 Uhr

Im genannten Tatzeitraum entwendete ein unbekannter Täter das vor dem Wohnblock gesichert abgestellte Krad der Marke „Kwang Yang“, Farbe braun, Erstzulassung 1998, mit dem amtlichen Kennzeichen GR-CJ 126. Der Wert des Krades wurde vom Geschädigten mit 1.300 Euro angegeben. Im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen konnte das Zweirad in den Mittagsstunden im Stadtgebiet von Görlitz aufgefunden und dem Eigentümer übergeben werden.

 

Jugendlicher Leichtsinn – ohne Fahrerlaubnis und Versicherung unterwegs

 

Weißwasser, Krauschwitz, B 156

26.02.2021, 22:30 Uhr

Polizeibeamte des Polizeireviers Weißwasser beabsichtigten in den späten Abendstunden des 26. Februars, auf der B 156 einen Mopedfahrer einer Verkehrskontrolle zu unterziehen. Der 16-jährige Fahrer des KKR Simson S51 erkannte offenbar das Vorhaben der Beamten und versuchte, sich durch Flucht der Maßnahme zu entziehen. Wenig später konnte der Mopedfahrer gestellt werden, dabei wurde den Beamten der Fluchtgrund hinreichend klar: Am genutzten Krad waren erhebliche technische Umbauten zur Leistungssteigerung vorgenommen worden. Außerdem fehlte das Versicherungskennzeichen und der Fahrer ist nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Das Krad wurde zur Begutachtung sichergestellt. Gegen den Fahrer wird nun wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz ermittelt.

 

 

Autoknacker in Seifhennersdorf unterwegs: zwei VW und ein Seat angegriffen, aber Diebstähle misslingen

 

Fall 1

Seifhennersdorf, Leutersdorfer Straße

26.02.2021, 03:33 Uhr

Unbekannte Täter begaben sich zum gesichert abgestellten Pkw VW Golf, Erstzulassung 1998. Diesen öffneten sie durch Manipulation des Schlosses der Fahrertür. Nach Eindringen in den VW versuchten die Unbekannten, den Pkw durch Kurzschließen zu starten. Dieses Vorhaben misslang. Die Täter entfernten sich unerkannt. Der entstandene Sachschaden wird mit 500 Euro angegeben.

 

Fall 2

Seifhennersdorf, Rumburger Straße

25.02.2021, 19:00 Uhr – 26.02.2021, 09:00 Uhr

Unbekannte Täter versuchten durch Manipulation des Türschlosses der Fahrerseite in das Innere eines Pkw VW Golf, Erstzulassung 1991 einzudringen. Das Vorhaben misslang, die Täter entkamen in der Folge unerkannt. Der Sachschaden am VW wird mit circa 250 Euro angegeben.

 

Fall 3

Seifhennersdorf, Rumburger Straße

25.02.2021, 18:30 Uhr – 26.02.2021, 11:00 Uhr

Unbekannte Täter begaben sich zum gesichert abgestellten Pkw Seat, Erstzulassung 2007, öffneten diesen durch Manipulation des Schlosses der Fahrertür. Nach Eindringen in den Seat versuchten sie, den Pkw durch Kurzschließen zu starten. Die Täter konnten das Fahrzeug nicht in Gang setzen und verließen unerkannt die Örtlichkeit. Der entstandene Sachschaden beziffert sich auf circa 500 Euro.


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner, Herr Ulbrich und Frau Schulenburg
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106