1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Rettungsaktion Schwan

Verantwortlich: Rene Krause(rk), Pierre Clemens(pc)
Stand: 14.03.2021, 13:00 Uhr

Rettungsaktion Schwan

Radibor, Ortsteil Wessel

13.03.2021, 16:10 Uhr

Feuerwehr und Polizei wurde am Samstagnachmittag nach Wessel gerufen. Eine besorgte Anwohnerin hatte geschildert, dass im abgelassenen Mattkesteich seit mindestens vier Tagen ein Storch steht, der vermutlich hilflos ist und im Schlamm feststeckt. Wie sich vor Ort herausstellte, handelte es sich um einen Schwan. Bevor jedoch die dreizehn Kameraden der Feuerwehren aus Milkel, Radibor und Wessel, die Beamten und ein hinzugezogener Jagdpächter eine Rettungsaktion starten konnten, wurde dem Tier der Trubel am Teichrand zu viel. Er breitete seine Flügel aus und flog einfach davon. (rk)

 

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Radfahrer nach Sturz schwer verletzt

Großharthau, Dresdener Straße

13.03.2021, 14:45 Uhr

Ein 36-jähriger Deutscher fuhr am Samstagnachmittag mit seinem Rad auf der Dresdener Straße in Großharthau. Aus bislang noch nicht eindeutig geklärter Ursache verlor er das Gleichgewicht, stürzte und verletzte sich schwer. Ein möglicher Grund war vermutlich ein Korb mit mehreren, vollen Bierflaschen, weswegen der Mann nur eine Hand zum Lenken zur Verfügung hatte. (rk)

 

Ohne Fahrerlaubnis erwischt

Königsbrück, B 97 Ecke Weißbacher Straße

13.03.2021, 10:42 Uhr

Samstagvormittag kontrollierten Beamte des Polizeireviers Kamenz einen Opel-Fahrer in Königsbrück. Der Deutsche konnte zwar einen europäischen Führerschein vorweisen, es stellte sich aber heraus, dass ihm die Fahrerlaubnis in Deutschland entzogen wurde. Gegen den 44-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt. (rk)

 

Skoda-Fahrer mit 1,86 Promille

Elstra, Ortsteil Wohla, An der Viehweide

13.03.2021, 11:58 Uhr

Bereits mittags war ein 53-jähriger Deutscher betrunken in Wohla unterwegs. Ein freiwilliger Test bei dem Skoda-Fahrer ergab einen Wert von 1,86 Promille. Der Führerschein wurde gleich einbehalten und eine Strafanzeige gefertigt. (rk)

 

Betrunken unterwegs

Lohsa, Hauptstraße

13.03.2021, 06:45 Uhr

Ein 46-jähriger VW-Fahrer wurde am Samstagmorgen durch Beamte in Lohsa kontrolliert. Ein freiwilliger Test ergab bei dem deutschen Mann einen Wert von 0,5 Promille. Zudem stellte sich heraus, dass der Passat bereits seit 2019 nicht mehr für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen war. Sowohl die vorgeschriebene Versicherung, als auch eine aktuelle Hauptuntersuchung fehlte. (rk)

 

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Einbruch in Rohbau

Horka, Kirchsteg

20.02.2021, 15:30 Uhr bis 13.03.2021, 10:30 Uhr

Innerhalb der letzten drei Wochen hatten es Langfinger auf ein im Umbau befindliches, leerstehendes Wohnhaus am Kirchsteg in Horka abgesehen. Sie entwendeten aus dem Rohbau mehrere Werkzeugmaschinen (Motorsäge "Stihl", Bohrmaschine "AEG", Bohrhammer) im Wert von ca. 750 Euro. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 50 Euro. (pc)

 

Transporter gegen Parkdeck

Görlitz, Nieskyer Straße

13.03.2021, 15:45 Uhr

Eine unschöne Begegnung hatte ein 31-Jähriger auf einem Parkplatz an der Nieskyer Straße in Görlitz. Er hatte die Absicht mit seinem VW Crafter unter ein Parkdeck zu fahren und missachtete dabei das bestehende Verkehrsverbot der maximalen Durchfahrtshöhe von 2,2 m. Es kam wie es kommen musste. Der Transporter stieß frontal mit seiner Fahrerkabine gegen das Dach. Der deutsche VW-Fahrer verletzte sich bei dem Aufprall leicht. Ein Rettungswagen verbrachte ihn ins Krankenhaus. Die Höhe des  entstandenen Sachschadens beläuft sich auf ca. 4.000 Euro. (pc)

 

Fahrräder entwendet

Löbau, Rosenstraße

12.03.2021, 20:00 Uhr bis 13.03.2021, 03:00 Uhr

Freitagnacht waren Fahrraddiebe an der Rosenstraße in Löbau am Werk. Die Unbekannten verschafften sich gewaltsam Zutritt zu den Kellerräumen eines Mehrfamilienhauses und entwendeten aus dem Gemeinschaftsraum ein blau-graues Damen-Elektrofahrrad der Marke  "Hercules RAB Fold" (20-Zoll) im Wert von 2.900 Euro sowie ein rotes Damen-Trekkingrad vom Typ "Diamant Ubari Komfort" (28-Zoll) im Wert von 600 Euro. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 20 Euro. (pc)

 

Gartenlaube aufgebrochen

Zittau, Humboldtstraße

25.02.2021, 16:30 Uhr bis 13.03.2021; 09:45 Uhr

Im Zeitraum der letzten zwei Wochen zerschnitten Unbekannte den Maschendrahtzaun eines Gartengrundstückes an der Humboldtstraße in Zittau und begaben sich auf das Gelände. Sie hebelten gewaltsam die Eingangstür einer Gartenlaube auf und stahlen einen Samsung-Flachbildfernseher, einen Akkuschrauber der Marke "Bosch" und vier "BVB"-Fußballtrikots. Aus einem anliegenden Schuppen stahlen die Täter zudem Kleinwerkzeuge. Der Stehlschaden wird durch den Eigentümer auf 735 Euro beziffert. Der Sachschaden beträgt etwa 200 Euro. (pc)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106