1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Kontrolle der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks), Anja Leuschner (al), Franziska Schulenburg (fs), Sebastian Ulbrich (su), Tina Pirgl (tp)
Stand: 17.03.2021, 13:45 Uhr

Kontrolle der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung

 

Landkreise Bautzen und Görlitz
16.03.2021, 05.00 Uhr - 17.03.2021, 05.00 Uhr

Zwischen Dienstag- und Mittwochmorgen hat die Polizei in den Landkreisen Bautzen und Görlitz zahlreiche Einsätze im Zusammenhang mit der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung registriert. Dabei waren die Beamten im öffentlichen Raum bei Kontrollen präsent und überwachten die Einhaltung der Vorschriften.

Die Uniformierten ahndeten neun Verstöße und fertigten entsprechende Anzeigen. Zwei Kontrollen erfolgten in Zusammenarbeit mit der Bundespolizei. Unterstützung erhielten die Beamten von Kräften der Bereitschaftspolizei.  Insgesamt waren am Dienstag rund 50 Polizisten im Einsatz.

Kontrollen im Zusammenhang mit dem Einreiseverkehr

Landkreise Görlitz und Bautzen
Revierbereiche Zittau-Oberland und Bautzen
16.03.2021

Polizisten der Reviere Zittau-Oberland und Bautzen sowie der Bereitschaftspolizei führten am Dienstag Kontrollen im Sinne der Coronavirus-Einreiseverordnung sowie der Corona-Quarantäne-Verordnung durch. Die Beamten überprüften verschiedene Verkehrswege an der Grenze zur Tschechischen Republik und zu Polen. Die Einsatzkräfte nahmen insgesamt rund 20 Fahrzeuge und etwa 25 Personen in Augenschein. Alle Kontrollierten führten die erforderlichen Dokumente sowie aktuelle Corona-Negativ-Tests mit sich. Im Rahmen der Kontrollen ahndeten die Beamten vier Verkehrsordnungswidrigkeiten.

Sonstige Feststellungen

Görlitz, Marienplatz
16.03.2021, 20.45 Uhr

Eine Streife erwischte am Dienstagabend auf dem Marienplatz in Görlitz drei 16-Jährige aus verschiedenen Hausständen. Die Jugendlichen erhielten sowohl eine Platzverweisung als auch eine Anzeige wegen Verstoßes gegen die Corona-Schutz-Verordnung. 

Zittau, Chopinstraße
16.03.2021, 19.40 Uhr

Beamte ertappten am Dienstagabend auf der Chopinstraße in Zittau eine 37-Jährige in einem Pkw. Die Deutsche kam aus Polen, hatte dort getankt und eingekauft. Die Polizisten teilten ihre Feststellung dem zuständigen Gesundheitsamt mit.

Die Polizei appelliert an die Menschen, sich an die Regeln der Corona-Schutz-Verordnung zu halten, auch wenn dies eine Herausforderung darstellt. Sie dienen dem Schutz der Gesundheit aller. Sie sind an Covid19 erkrankt oder hatten Kontakt zu einer infizierten Person? Bitte halten Sie sich zwingend an die Quarantäneanordnung. Ein Zuwiderhandeln ist mit hohen Strafen bedroht und gefährdet andere Menschen in nicht unerheblicher Weise! (ks, al, su)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Anhänger viel zu schwer

BAB 4, Görlitz - Dresden, Rastplatz Am Eichelberg
16.03.2021, 08.35 Uhr

Ein 27-jähriger VW-Fahrer ist am Dienstagmorgen mit einem deutlich überladenen Anhänger auf der A4 unterwegs gewesen. Beamte der Autobahnpolizei stoppten den Crafter auf dem Rastplatz Am Eichelberg bei Ottendorf-Okrilla und stellten dessen Hänger auf die Waage. Statt der erlaubten 750 Kilogramm wog dieser rund 1.030 Kilo - eine Überladung von knapp 40 Prozent. Ein Fahrtenschreiber fehlte ebenfalls in dem offenbar gewerblich genutzten Auto. Die Polizisten untersagten dem Polen die Weiterfahrt und leiteten entsprechende Bußgeldverfahren ein. (su)

Unter Drogeneinfluss

BAB 4, Görlitz - Dresden, Rastanlage Oberlausitz
16.03.2021, 10.00 Uhr

Autobahnpolizisten haben am Dienstagmorgen auf der A 4 einen Pkw-Fahrer unter Drogeneinfluss erwischt. Die Beamten lotsten den Renault zur Kontrolle auf die Rastanlage Oberlausitz. Ein Drogentest bei dem 29-jährigen polnischen Staatsbürger reagierte positiv auf Cannabis. Die Ordnungshüter untersagten die Weiterfahrt, ordneten eine Blutentnahme an und fertigten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. (fs)

 

Diebe bestehlen Lkw-Fahrer

BAB 4, Görlitz - Dresden, Parkplatz Löbauer Wasser
17.03.2021, 03.30 - 05.15 Uhr

Am frühen Mittwochmorgen haben unbekannte Täter auf dem Parkplatz Löbauer Wasser der Autobahn 4 offenbar gewaltsam das Planenverdeck eines Renault Masters geöffnet und mehrere Fußmatten entwendet. Der 48-jährige Fahrer ruhte zu dieser Zeit und bemerkte die Diebe nicht. Der entstandene Stehl- und Sachschaden belief sich auf etwa 700 Euro. Die Ermittler der Autobahnpolizei übernahmen die weitere Sachbearbeitung. (ks)

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Mountainbike sucht Eigentümer - Zeugenaufruf

Bautzen, Rosenstraße
19.01.2021, 19.00 Uhr

Der Kriminaldienst des Reviers Bautzen ist auf der Suche nach dem Eigentümer eines sichergestellten Mountainbikes. Mitte Januar 2021 kontrollierten Polizisten an der Rosenstraße einen Radfahrer. Die Rahmennummer des Gary Fisher war abgeschliffen. Der Lenker konnte keinen Eigentumsnachweis erbringen, so dass die Beamten das blau-silberne Bike mitnahmen. Der örtliche Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen.

Wer kann Hinweise zum Eigentümer des Fahrrades geben? Bitte melden Sie sich beim Polizeirevier Bautzen unter der Rufnummer 03591 356 - 0 und halten Sie gegebenenfalls einen Eigentumsnachweis bereit. Hierbei kann es sich um einen Kaufvertrag handeln oder Ihnen sind Individualmerkmale an dem Bike bekannt.

Anlage: Foto des Mountainbikes (fs)

 

In Abrissobjekt eingedrungen

Bautzen, Johannes-Richard-Becher-Straße
12.03.2021 - 15.03.2021
16.03.2021, 09.00 Uhr polizeibekannt

Unbekannte Täter sind am vergangenen Wochenende in ein Abrissobjekt an der Johannes-Richard-Becher-Straße in Bautzen eingedrungen. Die Diebe brachen mehrere Kellerboxen und Schränke auf. Ob etwas entwendet wurde, war noch unbekannt. Der Sachschaden lag bei rund 300 Euro. Der zuständige Kriminaldienst nahm die Ermittlungen auf. (fs)

 

Gartenlauben angegriffen

Bautzen, Am Albrechtsbach
16.03.2021, 18.30 Uhr

Am frühen Dienstagabend haben unbekannte Täter Am Albrechtsbach in Bautzen zwei Gartenlauben angegriffen. Die Diebe entwendeten aus einem Bungalow ein Fahrrad und Werkzeug. Es entstand ein Stehlschaden von circa 4.000 Euro. Der Angriff auf die zweite Laube blieb erfolglos. Offenbar wurden die Diebe gestört. Der Sachschaden belief sich auf etwa 150 Euro. Ein Kriminaltechniker kam zum Einsatz. Der örtliche Kriminaldienst hat die Ermittlungen aufgenommen. (tp)

 

Jugendliche finden Granate

Radibor, Am Schloss
16.03.2021, 15.50 Uhr

Am Dienstagnachmittag haben zwei Jugendliche in einem Waldstück Am Schloss in Radibor einen gefährlichen Fund gemacht. Die beiden spielten an den Teichlöchern und wunderten sich über einen 30 Zentimeter großen, rostigen Gegenstand. Sie riefen ihre Eltern an und verständigten die Polizei. Die jungen Männer behielten Recht. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst kam zum Einsatz und lud die russische Granate mit einem Durchmesser von acht Zentimetern ein.

Anlage: Foto der Granate (fs)

 

Audi gestohlen

Radeberg, OT Großerkmannsdorf, Zum Forsthaus
15.03.2021, 18.00 Uhr - 16.03.2021, 11.00 Uhr

Autodiebe haben in der Nacht zu Dienstag einen Audi in Großerkmannsdorf gestohlen. Der graue, vier Jahre alte A4 Avant parkte an der Straße Zum Forsthaus. Der Zeitwert des Pkw lag bei rund 27.000 Euro. Beamte des Polizeireviers Kamenz nahmen die Anzeige entgegen und schrieben das Auto zur Fahndung aus. Die Soko Kfz wird die weiteren Ermittlungen führen. (su)

 

Haftstrafe entgangen

Radeberg
16.03.2021, 13.45 Uhr

Am Dienstagnachmittag ist ein 65-Jähriger aus Radeberg knapp einer Haftstrafe entgangen. Wegen einer nichtgezahlten Geldbuße in Höhe von 25 Euro suchte die Polizei den Mann zu Hause auf. Durch die Zahlung des ausstehenden Betrages entging er einem Aufenthalt in einer Justizvollzugsanstalt. (tp)

 

Frau bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Laußnitz, Grenzstraße
16.03.2021, 22.30 Uhr

Am Dienstagabend ist eine 37-jährige Frau bei einem Verkehrsunfall auf der Grenzstraße in Laußnitz leicht verletzt worden. Sie fuhr mit einem Volvo auf der B 97 von Ottendorf-Okrilla in Richtung Laußnitz. Beim Abbiegen kam sie auf regennasser Fahrbahn nach rechts ab und rutschte in den Straßengraben. Am abgeschleppten Fahrzeug entstand ein Totalschaden von circa 10.000 Euro. Die freiwillige Feuerwehr unterstützte die Bergung des Pkw. Der Rettungsdienst brachte die verletzte Fahrerin in ein Krankenhaus. (tp)

 

Werbeplakat gestohlen

Lauta, OT Torno, Ernst-Thälmann-Straße
10.03.2021, 20.00 Uhr - 11.03.2021, 20.15 Uhr
16.03.2021 polizeibekannt

Unbekannte Täter haben zwischen Mittwoch- und Donnerstagabend letzter Woche ein Werbeplakat an der Ernst-Thälmann-Straße in Torno gestohlen. Der rot-grüne Banner war drei mal vier Meter groß und zeigte eine Biersorte. Der Stehlschaden belief sich auf circa 100 Euro. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (fs)

 

Renault-Fahrer übersieht Kreisverkehr

Elsterheide, OT Neuwiese-Bergen, Alte Berliner Straße
16.03.2021, 08.35 Uhr

Am Dienstagmorgen hat ein Renault-Fahrer offenbar den Kreisverkehr an der Alten Berliner Straße in Neuwiese-Bergen übersehen. Der 86-Jährige befuhr die S 234 in Richtung Hoyerswerda. Am Abzweig zur Bergener Straße befindet sich ein Kreisverkehr. Der Megane-Lenker folgte aufgrund bislang ungeklärter Ursache nicht der Fahrbahn sondern fuhr geradeaus auf die Insel. Verletzt wurde niemand. Ein Abschleppunternehmen barg den Pkw. Es entstand ein Sachschaden von etwa 600 Euro. (fs)

 

Gesuchter hinter Gittern

Hoyerswerda, Ackerstraße
16.03.2021, 10.00 Uhr

Hoyerswerdaer Polizisten haben am Dienstmorgen einen Gesuchten hinter Gitter gebracht. Nach einem Hinweis überprüften die Beamten eine Kleingartenanlage an der Ackerstraße und trafen auf den 32-Jährigen. Der Deutsche hat eine Freiheitsstrafe von mehreren Monaten zu verbüßen. Die Ordnungshüter brachten ihn in eine Justizvollzugsanstalt. (fs)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Diebstahl auf Baustelle

Görlitz, James-von-Moltke-Straße
01.03.2021 - 12.03.2021
16.03.2021, 13.00 Uhr polizeibekannt

In den ersten beiden Märzwochen haben Einbrecher auf einer Baustelle an der James-von-Moltke-Straße in Görlitz ihr Unwesen getrieben. Dort befindet sich ein Mehrfamilienhaus gerade im Umbau. Die Unbekannten gelangten gewaltsam in das Gebäude und stahlen Kupferkabel, Kupferrohre und eine Black&Decker Akku-Flex im Gesamtwert von etwa 600 Euro. Der Sachschaden belief sich auf circa 150 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Görlitz übernahm die Ermittlungen. (su)

 

Speiseplan gestohlen

Görlitz, Demianiplatz
15.03.2021, 17.00 Uhr - 16.03.2021, 13.00 Uhr

Unbekannte haben zwischen Montagabend und Dienstagmittag einen Schaukasten am Demianiplatz in Görlitz aufgebrochen. Daraus nahmen die Täter einen Speiseplan mit. Über die Schadenshöhe lagen noch keine Angaben vor. Der Kriminaldienst in Görlitz übernahm die Ermittlungen. (su)

 

Yamaha-Motorrad gestohlen

Görlitz, Jüdenstraße
16.03.2021, 06.30 Uhr - 07.00 Uhr

Unbekannte haben am Dienstagmorgen ein Yamaha-Motorrad aus einer Garage an der Jüdenstraße in Görlitz gestohlen. Die elf Jahre alte FZ6 Fazer hatte einen geschätzten Zeitwert von 2.500 Euro. Der Revierkriminaldienst in Görlitz übernahm die Ermittlungen. (su)

 

Ohne Fahrerlaubnis gefahren…

Mittelherwigsdorf, OT Oberherwigsdorf, Löbauer Straße
16.03.2021, 10.00 Uhr

…ist am Dienstagvormittag ein 26-Jähriger in Oberherwigsdorf. Die Beamten stoppten den Mercedes auf der Löbauer Straße. Bei der Kontrolle fanden sie heraus, dass dem Rumänen die Fahrerlaubnis entzogen wurde. Die Ordnungshüter erstatteten Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. (al)

 

Pkw in Brand

Bernstadt auf dem Eigen
16.03.2021, 11.00 Uhr

Am Dienstagvormittag ist in Bernstadt ein Fahrzeug in Brand geraten. Der Besitzer hatte seinen Opel gerade abgestellt und lud Einkäufe aus, als der Wagen Feuer fing. Kameraden der Feuerwehr löschten es. Alle Beteiligten blieben unverletzt. Der Sachschaden am Astra betrug vorläufig etwa 500 Euro. Grund für den Brand war vermutlich ein technischer Defekt. Ein Brandursachenermittler nahm seine Arbeit auf. (al)

 

Zwei Unfallfluchten - Wer hat etwas gesehen?

Weißwasser/O.L., Straße der Kraftwerker
04.03.2021, gegen 12.30 Uhr

Bereits am Donnerstag, den 4. März 2021 ist es in Weißwasser zu einem Unfall mit Sachschaden gekommen. Eine 61-Jährige fuhr mit ihrem Opel die Straße der Kraftwerker in Richtung Hermann-Moritz-Jacobi-Straße entlang. In Höhe der Hausnummer vier kam ihr offenbar ein Pkw auf ihrer Fahrspur entgegen, dass sie nach rechts ausweichen musste. Dabei stieß sie gegen einen BMW am Fahrbahnrand. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 4.000 Euro. Bei dem unbekannten Fahrzeug soll es sich um einen dunklen SUV-ähnlichen Pkw gehandelt haben. Dessen Fahrer verließ unerlaubt die Unfallstelle.

Weißwasser/O.L., Albert-Schweitzer-Ring
16.03.2021, 09.35 Uhr - 14.45 Uhr

Eine 57-Jährige stellte am Dienstagmorgen gegen 09:35 Uhr ihren Opel auf dem Albert-Schweitzer-Ring in Weißwasser ab. Als sie am Nachmittag zu ihrem Corsa zurückkehrte, stellte sie eine Beschädigung hinten links am Wagen fest. Ein unbekanntes Fahrzeug hatte vermutlich beim Ein- oder Ausparken ihren Pkw beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 2.000 Euro.

Die Polizei sucht in beiden Fällen Zeugen und die Fahrer der Verursacherfahrzeuge. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten sich an das Polizeirevier Weißwasser unter der Rufnummer 03576 262 - 0 oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden. (al)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Granate Radibor

Download: Download-IconGranateXRadibor.jpg
Dateigröße: 1411.59 KBytes
Pressefoto
Mountainbike

Download: Download-IconMountainbike.jpg
Dateigröße: 239.71 KBytes

Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106