1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden am Schlegler Kreuz

Verantwortlich: Steffen Queiser(sq)
Stand: 27.03.2021, 12:00 Uhr

Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden am Schlegler Kreuz

Zittau, Ortsteil Dittelsdorf, Kreuzung K8617 / K8631

„Schlegler Kreuz“

26.03.2021, 16:35 Uhr

Am Nachmittag des 26. März ereignete sich in der Nähe von Zittau, an der Kreuzung „Schlegler Kreuz“ ein Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden. Der Fahrer eines Mercedes war mit seinem Pkw von Dittelsdorf kommend in Richtung Großhennersdorf unterwegs. An der Kreuzung mit der Ortsverbindungsstraße Schlegel – Wittgendorf beachtete der 53-Jährige nicht die Vorfahrt eines von Schlegel in Richtung Wittgendorf fahrenden Pkw Skoda. Beide Fahrzeuge kollidierten auf der Kreuzung, in der weiteren Folge schleuderte der Mercedes nach links von der Fahrbahn und stieß dort gegen einen Wegweiser. Bei dem Unfall blieben glücklicherweise sowohl der Mercedes-Fahrer als auch der 32-jährige Skoda-Fahrer unverletzt. An beiden Pkw entstand jedoch Totalschaden. Abschleppdienste kümmerten sich um die Bergungen. Kameraden der Feuerwehr aus Schlegel kamen zum Einsatz, um auslaufende Betriebsflüssigkeiten zu binden. Die Aufräumarbeiten waren gegen 18:00 Uhr beendet. (stq)

 

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Zwei Trunkenheitsfahrten in Demitz-Thumitz und Wehrsdorf

Fall 1:

Demitz-Thumitz, Hauptstraße

26.03.2021, 21:50 Uhr

Am Abend des 26.03.2021 kontrollierten Beamte des Polizeireviers Bautzen auf der Hauptstraße in Demitz-Thumitz einen Pkw Peugeot. Beim 27-jährigen Fahrer ergab ein dabei durchgeführter Atemalkoholtest umgerechnet 1,6 Promille.

 

Fall 2:

Sohland a. d. Spree, Ortsteil Wehrsdorf, Oppacher Straße

26.03.2021, 23:15 Uhr

Ebenfalls in den späten Freitagabendstunden kontrollierten Kollegen des Polizeireviers Bautzen in Sohland a. d. Spree, Ortsteil Wehrsdorf auf der Oppacher Straße einen Pkw Skoda. Hier ergab ein mit der 34-jährigen Fahrerin durchgeführter Atemalkoholtest umgerechnet 1,8 Promille.

In beiden Fällen folgten die Blutentnahmen, die Sicherstellungen der Führerscheine sowie die Anzeigen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. (stq)

 

Akku gestohlen

Laußnitz, Schulstraße

25.03.2021 bis 26.03.2021, 11:00 Uhr

Unbekannte machten sich in der Zeit vom 25. zum 26. März 2021 in Laußnitz am Verkehrszähler auf der Schulstraße zu schaffen. Sie öffneten gewaltsam den Metallkasten, welcher dort an einem Verkehrszeichen angebracht ist und entwendeten daraus den Akku des Gerätes für die Fahrzeugzählmessung. Die Polizei sicherte Spuren und hat die Ermittlungen eingeleitet. (stq)

 

Fahrzeuge und Anhänger entwendet

Lauta

25.03.2021, 17:30 Uhr bis 26.03.2021, 10:30 Uhr

In der Nacht zum 26.03.2021 begaben sich Unbekannte auf das Firmengelände einer Holzfirma in Lauta und entwendeten neben einem Holzspalter, einer Wippsäge, einer Seilwinde und drei Anhängern auch zwei Kraftfahrzeuge. Es handelt sich dabei um einen 14 Jahre alten, weißen Geländewagen Landrover Defender mit dem Kennzeichen KM-AL 95 und einen fünf Jahre alten, roten Traktor Belarus 1220.3 mit dem Kennzeichen HY-AL 16. Bei den Anhängern handelt es sich um einen grauen Plattenwagen, einen silbergrauen Viehtransporter sowie eine grüne Gulaschkanone. Der Gesamtwert der Gegenstände wird mit mindestens 20.000 Euro angegeben. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (stq)

 

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Einbrüche in Görlitzer Kleingartenanlage

Görlitz / Weinhübel, P.-Mühsam-Straße

25.03.2021, 11:00 Uhr bis 26.03.2021, 08:30 Uhr

In der Zeit 25. und 26. März 2021 begaben sich Unbekannte im Görlitzer Stadtteil Weinhübel in einer Gartenanlage in insgesamt fünf Gärten. In vier der Gärten brachen sie gewaltsam Lauben und Schuppen auf. Sie durchsuchten die Gebäude und entwendeten daraus verschiedene, teilweise neuwertige Kleingartengeräte und Elektrowerkzeuge im derzeit bekannten Gesamtwert von etwa 850 Euro. Der Sachschaden an den Gebäuden beziffert sich auf mehr als 400 Euro. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren und hat die Ermittlungen aufgenommen. (stq)

 

Wanderraststätte zerstört

Bad Muskau, Ortsteil Köbeln, „Raststätte 99 Stufen“

09.03.2021, 08:00 Uhr bis 26.03.2021, 07:30 Uhr

Im Zeitraum vom 9. März bis 26. März ließen sich Vandalen im Bad Muskauer Ortsteil Köbeln an der dortigen Raststätte für Wanderer und Spaziergänger aus. Die Unbekannten rissen die als „Raststätte 99 Stufen“ bekannte Sitzgelegenheit (mit Tisch und Überdachung) komplett nieder und zerstörten diese. Der Schaden beziffert sich auf mehr als 1.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen eingeleitet. (stq)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106