1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mehrere Versammlungen im Revierbereich Zittau

Verantwortlich: Anja Leuschner (al)
Stand: 29.03.2021, 21:30 Uhr

Mehrere Versammlungen im Revierbereich Zittau

Am Montagabend haben sich im Revierbereich Zittau-Oberland mehrere Versammlungen ereignet. Hierzu zählten ein „Stiller Protest“ in Neugersdorf, eine Versammlung unter dem Motto „Wahrung unserer Grundrechte“ auf dem Zittauer Markt sowie ein „Ringspaziergang“ in Zittau.

Ebersbach-Neugersdorf, OT Neugersdorf, Karl-Marx-Platz
29.03.2021, 18.00 Uhr - 18.45 Uhr

Auf dem Karl-Marx-Platz in Neugersdorf fanden sich circa 40 Personen zu einer nicht angezeigten Versammlung zusammen. Die Menschen standen schweigend mit Flaggen an der Straße. Die Polizei stellte keine Verstöße fest, fertigte jedoch eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz gegen Unbekannt.

Zittau, Marktplatz
29.03.2021, 18.30 Uhr - 19.15 Uhr

Weiterhin fand eine angezeigte Versammlung auf dem Marktplatz in Zittau statt. Hier kamen 95 Menschen mit verschiedenen Fahnen und Bannern zusammen. Die Personen hielten größtenteils Abstand und trugen Mund-Nasen-Bedeckungen. Die Polizisten wiesen einige Teilnehmer auf die Einhaltung der Hygieneregeln hin.

Zittau, Stadtring
29.03.2021, 17.50 Uhr - 18.55 Uhr

Eine nicht angezeigte Versammlung unter freiem Himmel fand am Abend auf dem Zittauer Stadtring statt. Einen Versammlungsleiter konnten die Beamten vor Ort nicht feststellen. Aus diesem Grund erstatteten sie Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz gegen Unbekannt.

Ein erster Aufzug kam vor dem Kino „Schauburg“ auf dem Ottokarplatz zusammen. Circa 280 Personen liefen auf dem Fußweg entgegen der Fahrtrichtung den Stadtring entlang. Vom Haberkornplatz starteten wenig später weitere 150 Personen in dieselbe Richtung. Insgesamt zählten die Einsatzkräfte rund 550 Versammlungsteilnehmer, welche die Mindestabstände teilweise einhielten, jedoch zu einem Großteil keine vorgeschriebene Mund-Nasen-Bedeckung trugen.

Die Uniformierten nahmen die Personalien von insgesamt 54 Versammlungsteilnehmern auf. Sie fertigten 45 Ordnungswidrigkeitenanzeigen aufgrund von Verstößen gegen die Corona-Schutz-Verordnung. Zudem setzten die Ordnungshüter 28 Platzverweise durch.

Während einer Kontrollmaßnahme am Theaterring beleidigte ein Versammlungsteilnehmer die Beamten. Als diese daraufhin seine Identität feststellen wollten, widersetzte er sich. Mit Hilfe einfacher körperlicher Gewalt fixierten die Polizisten den 58-Jährigen. Der Deutsche wehrte sich mit Bissen und Tritten. Er erhielt Anzeigen wegen Beleidigung sowie Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106