1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Auto in der Neustadt angezündet u. a. Meldungen

Medieninformation: 194/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 01.04.2021, 09:46 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Auto in der Neustadt angezündet

Zeit:       01.04.2021, 01.45 Uhr
Ort:        Dresden-Leipziger Vorstadt

In der Nacht zum Donnerstag hat ein VW Sharan am Bischofsplatz gebrannt. Offensichtlich setzten Unbekannte den Wagen an einem Hinterrad in Brand. Der Schaden ist noch nicht beziffert. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen. (lr)

Brand in Garten

Zeit:       31.03.2021, 03.15 Uhr
Ort:        Dresden-Mockritz

In der Nacht zum Mittwoch brannte es in einem Garten an der Südhöhe.

In dem Gartengrundstück geriet die hölzerne Umfriedung eines Whirlpools in Brand und zerstörte diesen. Die Flammen beschädigten zudem die Fassade eines Gartenhauses. Der Schaden wurde auf rund 20.000 Euro geschätzt. Die Polizei hat Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung aufgenommen. (lr)

Mehrere Autos aufgebrochen

Zeit:       29.03.2021, 19.00 Uhr bis 31.03.2021, 10.00 Uhr
Ort:        Dresden-Striesen/Neugruna

In den vergangenen Tagen sind Unbekannte in fünf VW in Striesen und Neugruna eingebrochen.

Auf der Haydnstraße schlugen sie an einem VW Tiguan eine Scheibe ein und stahlen die Multimediaeinheit des Wagens. Der Diebstahlsschaden beläuft sich auf ca. 1.800 Euro. Der Sachschaden beträgt rund 400 Euro.

An einem VW T-Roc auf dem Stresemannplatz gingen die Täter genauso vor und entwendeten die Multimediaeinheit im Wert von rund 1.400 Euro. Der Sachschaden beträgt ca. 400 Euro.

Auf der Comeniusstraße gelangten die Täter auf unbekannte Weise in einen VW-Transporter und stahlen das verbaute Navigationsgerät im Wert von rund 1.100 Euro.

Einen weiteren VW-Transporter brachen Unbekannte auf der Hertelstraße auf und zerstörten das Zündschloss. Sie schafften es nicht den Wagen zu starten, hinterließen aber einen Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

Auf der Helfenberger Straße gelangten die Täter in einen VW Transporter und stahlen elektrische Werkzeuge im Wert von rund 1.100 Euro.

Die Polizei hat die Ermittlungen in alle Fällen aufgenommen. (lr)


Landkreis Meißen

Einbruch in Gartenhaus

Zeit:       30.03.2021 bis 31.03.2021, 12.00 Uhr
Ort:        Meißen

Unbekannte sind in der Nacht zum Mittwoch in ein Gartenhaus an der Max-Dietel-Straße eingebrochen.

Die Täter zerschlugen eine Scheibe der Laube und durchsuchten das Häuschen. Sie stahlen unter anderem eine Stereoanlage sowie einen Staubsauger. Der Diebstahlsschaden wurde auf rund 200 Euro, der Sachschaden auf ca. 500 Euro geschätzt. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Unfall mit Verletzten

Zeit:       31.03.2021, 10.00 Uhr
Ort:        Heidenau

Am Mittwochvormittag stießen drei Autos auf der Güterbahnhofstraße zusammen. Dabei wurden drei Menschen verletzt.

Ein VW Touran (Fahrer 49), ein Toyota Yaris (Fahrer 88) und ein weiterer VW Touran (Fahrer 64) waren hintereinander in Richtung Dresden unterwegs. Der 49-Jährige wollte nach links abbiegen und musste wegen Gegenverkehr anhalten. Der Toyotafahrer hielt dahinter. In der Folge fuhr der 64-Jährige mit dem Touran auf den Toyota auf und schob diesen auf den VW. Der 88-Jährige wurde schwer, der 49-Jährige und eine 42-jährige Beifahrerin des 64-Jährigen wurden leicht verletzt. Es entstand ein Schaden von rund 25.000 Euro. (lr)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233