1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Reifen zerstochen - Zeugenaufruf

Verantwortlich: Michael Günzel
Stand: 03.04.2021, 13:00 Uhr

Reifen zerstochen - Zeugenaufruf

Kamenz Bautzner Straße / Hoyerswerdaer Straße

02.04.2021, 21:30 Uhr

Am Freitagabend informierte ein Bürger die Polizei. Er hatte gesehen wie eine männliche Person vermutlich Reifen  in Kamenz im Bereich Bautzner Straße bzw. Hoyerswerdaer Straße zerstochen hatte. Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnte der Mann nicht gestellt werden. Dieser hatte zuvor an einem Transporter, Typ Renault und an einem VW Caddy jeweils einen Reifen zerstochen. Zum entstandenen Schaden liegen derzeit noch keine Angaben vor.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben:

 

  • Alter zwischen 25 und 30 Jahre
  • hatte einen Vollbart
  • trug dunkle Sachen

 

Die Polizei fragt: Wer hat diese Person im genannten Bereich gesehen und kann Informationen zu deren Identität geben? Hinweise bitte an das Polizeirevier Kamenz unter Tel. 03578-3520 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Die weitere Bearbeitung hat der Kriminaldienst des Polizeirevieres Kamenz übernommen.

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

--------------------------------------------

 

Auffahrunfall mit einer verletzten Person auf der Autobahn

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen  Anschlussstelle Nieder-Seifersdorf und dem Tunnel Königshainer Berge

03.04.2021, 04:30 Uhr

In den frühen Morgenstunden am Samstag kam es auf der  Bundesautobahn 4 zu einem Auffahrunfall, wobei eine Person verletzt wurde. Ein 34-jähriger polnischer Bürger war mit einem Hyundai in Richtung Görlitz unterwegs. Zirka einen Kilometer vor dem Tunnel  Königshainer Berge kam es auf Grund eines Verkehrsunfalles zu Stauerscheinungen. Vermutlich erkannte dies der Fahrer zu spät und fuhr auf einen LKW DAF auf. Dabei verletzte sich seine 31-jährige polnische Beifahrerin und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Zur Reinigung der Fahrbahn war eine Spezialfirma notwendig. Für den Hyundai war ein Abschleppdienst von Nöten. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 20.000 Euro.

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

 

Einbruch in drei Garagen

Cunewalde, Am Frühlingsberg

01.04.2021, 23:00 Uhr - 02.04.2021, 05:00 Uhr

In den Nachtstunden zum Freitag drangen unbekannte Täter in drei Garagen in Cunewalde ein. Sie  begaben sich zur Straße Am Frühlingsberg und öffneten die Garagen gewaltsam. Gestohlen wurden eine Motorsense, ein Laubbläser, diverse Bohrer und Öl. Der Stehlschaden beziffert sich in  etwa auf 780 Euro, der entstandene Sachschaden beläuft sich auf zirka 40 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Bautzen hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

 

Moped und Sommerräder gestohlen

Cunewalde, Czornebohstraße

01.04.2021, 18:00 Uhr - 02.04.2021, 10:15 Uhr

In der Nacht zum Freitag drangen Unbekannte gewaltsam in eine Garage in Cunewalde in der Czornebohstraße ein. Sie stahlen ein Moped S 51, Farbe Blau, mit dem Versicherungskennzeichen 541 LRB. Desweiteren verschwand ein Satz Sommerreifen. Den Stehlschaden beziffert der Eigentümer auf rund 4.000 Euro, der Sachschaden beziffert sich auf etwa 200 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeirevieres Bautzen ermittelt.

 

In Keller eingebrochen

Radeberg, Lessingstraße

01.04.2021, 20:00 Uhr - 02.04.2021, 12:00 Uhr

Unbekannte drangen gewaltsam in ein Mehrfamilienhaus in Radeberg in der Lessingstraße ein. Aus einem nicht verschlossenen Keller stahlen sie eine Bohrmaschine, zwei Winkelschleifer sowie ein Luftgewehr aus DDR-Produktion. Der Stehlschaden beläuft sich auf  zirka 160 Euro, der entstandene Sachschaden wurde mit rund 100 Euro angegeben. Der Kriminaldienst des Polizeirevieres Kamenz wird sich weiter mit dem Fall beschäftigen.

 

Mit dem Auto alkoholisiert gefahren

Radeberg, Pirnaer Straße

02.04.2021, 20:55 Uhr

In Radeberg in der Pirnaer Straße stellte eine Streife des Polizeirevieres Kamenz einen alkoholisierten Fahrer eines Mercedes fest. Auf Grund seines Alkoholgeruches führten die Polizisten einen Alkoholtest durch. 1,86 Promille waren das Ergebnis. Dies führte zu einer Blutentnahme und der Sicherstellung des Führerscheines. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Keine Pflichtversicherung und falsche Kennzeichen am Fahrzeug

Hoyerswerda, Ackerstraße

02.04.2021, 22:00 Uhr

Am Freitagabend stellte eine Streife des Polizeirevieres Hoyerswerda einen parkenden Honda Civic fest. An diesem befanden sich Kennzeichen, welche ihre Gültigkeit verloren hatten. Die Kennzeichen gehörten zu einem Mitsubishi Lancer. Bei dem Halter der beiden Fahrzeuge handelt es sich um ein und dieselbe Person, einen 29-jährigen Deutschen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen,  wegen des Verdachtes des Kennzeichenmißbrauches und Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

In Gartenlaube eingebrochen

Görlitz, Kastanienallee

01.04.2021, 17:30 Uhr - 02.04.2021, 12:20  Uhr

In der Nacht von Donnerstag zu Freitag waren Unbekannte in einer Gartensparte in Görlitz/Weinhübel aktiv. Sie begaben sich zur Kastanienallee und hier zu einem Gartenhaus. Hier beschädigten sie eine Kamera und die Alarmanlage. Sie drangen gewaltsam in das Haus ein und stahlen Getränke und Lebensmittel.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 100 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeirevieres Görlitz hat die Ermittlungen übernommen.

 

Berauscht und ohne Fahrerlaubnis mit dem Auto gefahren

Görlitz, Friedhofstraße

02.04.2021, 15:50  Uhr

Eine Streife der Polizei führte in Görlitz im Bereich der Friedhofstraße eine Verkehrskontrolle durch. Angehalten und kontrolliert wurde ein 43-jähriger deutscher Fahrer eines Audis. Dieser war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Doch damit nicht genug. Ein Drogentest reagierte positiv auf Amphetamine. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Verkehrsunfall mit einer verletzten Person

Neusalza-Spremberg, Ortsteil Friedersdorf, Am Hempel

02.04.2021, 08:40 Uhr

Am Freitagvormittag ereignete sich Friedersdorf ein Verkehrsunfall mit hohem Schaden, bei welchem sich eine Person verletzte. Ein 71-jähriger Fahrer eines Volvo befuhr die Straße  Am Hempel in Richtung Ebersbach.  Nach Angaben des Fahrers musste dieser einem herrenlosen Hund ausweichen. Dabei kam das Fahrzeug von der Straße ab und stieß gegen ein Brückengeländer. Der Deutsche verletzte sich und musste in einem  Krankenhaus behandelt werden. Am Auto entstand ein Schaden von rund 16.000 Euro.

 

Alkoholisiert mit dem Auto gefahren

Rietschen Lindenweg

02.04.2021, 19:30 Uhr

Eine Streife des Polizeirevieres Weißwasser führte in Rietschen im Lindenweg eine Verkehrskontrolle durch. Eine 30-jährige deutsche VW-Fahrerin wurde angehalten und kontrolliert. Alkoholgeruch in der Atemluft führte zu einem Alkoholtest. Das Ergebnis: 0,62 Promille. Dies stellt eine Ordnungswidrigkeit dar, mit welcher sich abschließend die Bußgeldstelle beschäftigen wird.


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106