1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Crimmitschau: 30-Jähriger bei Unfall schwerverletzt

Medieninformation: 208/2021
Verantwortlich: Karolin Hemp, Ulrike Heinrich
Stand: 07.04.2021, 11:10 Uhr

Ausgewählte Meldung

30-Jähriger bei Unfall schwerverletzt

Zeit:     06.04.2021, 06:15 Uhr
Ort:      Crimmitschau

Ein 30-jähriger Fahrer eines Smart befuhr am Dienstagmorgen die Werdauer Straße aus Richtung Marienstraße kommend. Beim Abbiegen in die Hainstraße geriet er aufgrund der glatten Straßenverhältnisse nach links auf die Gegenfahrbahn und hakte mit seinem Fahrzeug an der Bordwand des Mitsubishi-Lkw eines 70-Jährigen ein. Dabei wurde die gesamte linke Fahrzeugseite des Smart aufgerissen. Die Freiwillige Feuerwehr musste den 30-Jährigen mit hydraulischen Hilfsmitteln auf seinem Pkw schneiden. Mit schwersten Verletzungen wurde er in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Der entstandene Gesamtschaden wird mit rund 15.000 Euro beziffert. (kh)

 

Vogtlandkreis

Verkehrsunfall mit fünf Fahrzeugen und einer Leichtverletzten

Zeit:     06.04.2021, 08:00 Uhr
Ort:      Plauen, OT Reinsdorf

Die völlig vereiste Fahrbahn der Alten Oelsnitzer Straße führte am Dienstagmorgen zu einem Unfall mit fünf Fahrzeugen und einer Leichtverletzten. Ein 58-jähriger Citroen-Fahrer befuhr die selbige in Richtung Kemmler-Turm und geriet aufgrund der vereisten Fahrbahn ins Rutschen, sodass er gegen einen am Fahrbahnrand abgestellten Citroen einer 63-Jährigen. Als sich beide Fahrzeugführer den Schaden ansehen wollten, rutschte die 63-Jährige auf der Fahrbahn aus und fiel zu Boden. Indes befuhr eine 32-jährige deutsche Audi-Fahrerin die Alte Oelsnitzer Straße in Richtung Margarethe-Naumann-Straße. Als sie den Sturz der Frau bemerkte, bremste sie, geriet aber ebenfalls ins Rutschen und erfasste die 63-Jährige am Rücken. Als sie sich in der Folge um sie kümmerte, konnte ein 59-Jähriger seinen Mercedes ebenfalls nicht mehr zum Stehen bringen, geriet ins Rutschen und lenkte sein Fahrzeug gegen den Bordstein. Ein weiterer 42-jähriger Honda-Fahrer kollidierte daraufhin mit dem Mercedes, der dabei gegen die beiden Citroen geschoben wurde. Die 63-Jährige wurde zur ambulanten Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht, konnte dies aber nach kurzer Behandlung wieder verlassen. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt 5.000 Euro. (kh)

 

Zusammenstoß beim Einfahren in den Straßenverkehr

Zeit:     06.04.2021, 07:10 Uhr
Ort:      Oelsnitz

Aus einem Betriebsgelände kommend fuhr ein 50-Jähriger am Dienstagmorgen mit einem Winterdienstfahrzeug auf die K 7854 auf. Zum selben Zeitpunkt befuhr ein 39-jähriger VW-Fahrer die selbige aus Fahrtrichtung Oelsnitz und beabsichtigte in das Betriebsgelände einzubiegen. Als er merkte, dass der 50-Jährige beim Auffahren zu weit in die Fahrbahnmitte geriet, versuchte er noch zu bremsen. Aufgrund der winterglatten Fahrbahn kam er aber nicht zum Stehen und prallte gegen das Winterdienstfahrzeug, sodass dieses und auch der VW nicht mehr fahrbereit waren. Beide Insassen blieben glücklicherweise unverletzt. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 12.000 Euro beziffert. (kh)

 

Auffahrunfall nach Überholvorgang

Zeit:     06.04.2021, 08:30 Uhr
Ort:      Grünbach, OT Muldenberg

Mit seinem Mercedes-Transporter befuhr ein 39-Jähriger am Dienstagmorgen die S 302 aus Richtung Hammerbrücke kommend in Fahrtrichtung Muldenberg. Die selbige Straße befuhr ein 37-jähriger Opel-Fahrer vor ihm. Beide beabsichtigten einen vor ihnen befindlichen Pkw zu überholen. Als der 37-Jährige von der Gegenfahrspur aus einscheren wollte, fuhr der Mercedesfahrer auf ihn auf, woraufhin der Opel an die linke Schutzplanke gedrückt wurde. Beide Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Der Mercedes wurde so stark beschädigt, dass er anschließend nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. Der insgesamt entstandene Sachschaden wird mit etwa 13.000 Euro beziffert. (kh)

 

Totalschaden nach Kollision mit Baum

Zeit:     06.04.2021, 16:30 Uhr
Ort:      Grünbach, OT Muldenberg

Mit seinem VW Arteon befuhr ein 49-Jähriger am späten Dienstagnachmittag die S 302 aus Fahrtrichtung Hammerbrücke kommend in Richtung Muldenberg. Etwa 100 Meter nach dem Abzweig Grünbach kam er in einer Linkskurve aufgrund der glatten Fahrbahn nach rechts von der Straße ab und kollidierte mit einem Baum. Durch den Zusammenstoß entstand am Pkw Totalschaden in Höhe von rund 60.000 Euro. Der Fahrzeugführer blieb unverletzt. (kh)

 

Einbruch in Firmengebäude

Zeit:     05.04.2021, 04:40 Uhr bis 09:20 Uhr
Ort:      Falkenstein

In der Nacht zum Montag drangen Unbekannte über ein Fenster gewaltsam in den Pausenraum eines Unternehmens an der Oelsnitzer Straße ein. Im Innenraum hebelten sie einen Kaffeeautomaten auf und entwendeten aus einer Geldkassette Bargeld in unbekannter Höhe. Aus der Werkhalle entwendeten die Diebe eine Heißluftpistole im Wert von rund 200 Euro. Am Gebäude entstand ein Sachschaden im geringen dreistelligen Bereich.

Gibt es Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Umfeld der Firma gemacht haben? Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier Auerbach-Klingenthal unter der Telefonnummer 03744 2550. (kh)

 

Gartenlaube in Brand geraten

Zeit:     06.04.2021, 16:30 Uhr
Ort:      Lengenfeld

Aus bisher ungeklärter Ursache geriet am Dienstagnachmittag eine leerstehende Gartenlaube auf einem brachliegenden Gelände Am Park in Brand und brannte vollständig aus. Fünfzehn Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Lengenfeld waren zum Löschen des Brandes im Einsatz. Der entstandene Sachschaden liegt im geringfügigen Bereich. (kh)

 

Landkreis Zwickau

Unfall mit drei Pkw

Zeit:     06.04.2021, 09:10 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Pöhlau

Mit seinem Mazda befuhr ein 27-jähriger Deutscher am Dienstagmorgen die S 286 aus Richtung Härtensdorf in Fahrtrichtung Lippoldsruh. Vor ihm waren eine 33-jährige VW UP!-Fahrerin und ein 64-jähriger Fahrer eines VW Golf in derselben Richtung unterwegs. Die 33-Jährige kam im Einmündungsbereich zum Sanatorium ins Schleudern und rangierte ihr Fahrzeug in die Einfahrt mit der Absicht, wieder in Richtung Härtensdorf zu fahren. Diesen Vorgang beobachtete der 64-Jährige und stoppte daraufhin seinen Pkw. Dies erkannte der 27-Jährige zu spät und kam nicht mehr rechtzeitig zum Stehen. Daraufhin streifte er beide VW sodass an den Fahrzeugen ein Sachschaden von rund 15.000 Euro entstand. Der VW UP! und der Mazda waren nicht mehr fahrbereit und mussten von Unfallort abgeschleppt werden. Die 33-jährige wurde durch den Aufprall leichtverletzt. Eine ärztliche Behandlung war jedoch nicht von Nöten. (kh)

 

Zwei schwerverletzte bei Verkehrsunfall

Zeit:     06.04.2021, 07:15 Uhr
Ort:      Crimmitschau

Am Dienstagmorgen befuhr ein 50-jähriger Deutscher mit seinem Kia die S 290 aus Richtung BAB 4 kommend. Etwa zwei Kilometer vor dem Kreisverkehr zur S 289 musste er verkehrsbedingt bremsen und kam dabei ins Rutschen. Dabei streifte er drei entgegenkommende Pkw. Beim VW eines 29-Jährigen und dem VW eines 52-Jährigen sowie dem Fiat einer 53-Jährigen, die in dieselbe Richtung fuhr, blieb es beim Blechschaden. Ein entgegenkommender 36-jähriger Seat-Fahrer und der 50-jährige Unfallverursacher wurden dabei schwerverletzt und mussten in einem Krankenhaus stationär aufgenommen werden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt 30.000 Euro. (kh)

 

Geparkten Pkw gestreift

Zeit:     06.04.2021, gegen 10:30 Uhr
Ort:      Wildenfels, OT Schönau

Am Dienstagvormittag befuhr ein VW-Fahrer die Wildenfelser Straße aus Richtung Wildenfels in Richtung Kirchberg. Aufgrund der vorherrschenden Witterungsbedingungen kam er ins Rutschen und streifte dabei einen abgeparkten Ford. Der VW drehte sich infolge des Zusammenstoßes und blieb entgegengesetzt der Fahrbahn stehen. Der VW-Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt. Der an beiden Fahrzeugen entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 8.000 Euro. (uh)

 

Mit Sommerreifen an Holzgeländer gerutscht

Zeit:     06.04.2021, gegen 08:00 Uhr
Ort:      Werdau

Aufgrund der vorherrschenden Wetterbedingungen und Sommerbereifung am Fahrzeug streifte am Dienstagvormittag ein Renault-Fahrer ein Holzgeländer Er befuhr die Holzstraße in Richtung Johannisplatz und kam nach links von der Fahrbahn ab. Der entstandene Sachschaden wird mit rund 12.000 Euro beziffert. (uh)

 

Werbeschild beschmiert

Zeit:     03.04.2021 bis 06.04.2021
Ort:      Werdau

Im Zeitraum des langen Osterwochenendes beschmierten Unbekannte ein an der Plauenschen Straße aufgestelltes Werbeschild sowie den Eingangsbereich des Hausgrundstücks 31 mit rotem und blauem Faserschreiber. Sie hinterließen damit einen Sachschaden von rund 700 Euro.

Gibt es Zeugen, die in diesem Zeitraum unbekannte Personen im Umkreis des Grundstücks gesehen haben? Das Polizeirevier in Werdau bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 03761 7020. (kh)

 

Einbruch in Garage

Zeit:     04.04.2021, 10:00 Uhr bis 06.04.2021, 10:00 Uhr
Ort:      Hohenstein-Ernstthal

Im Zeitraum zwischen Samstag und Dienstagmorgen brachen Unbekannte das Tor einer Garage an der Ringstraße auf. Sie entwendeten zwei Wagenheber sowie diverse Kleinwerkzeuge im Wert von rund 250 Euro. Der am Garagentor entstandene Sachschaden liegt im mittleren zweistelligen Bereich.

Wem sind verdächtige Personen im Umkreis der Garagenanlage aufgefallen? Das Polizeirevier in Glauchau nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 03763 640 entgegen. (kh)

 

Unfall auf winterglatter Fahrbahn

Zeit:     06.04.2021, 09:30 Uhr
Ort:      Remse, OT Weidensdorf

Mit seinem Seat war ein 65-Jähriger am Dienstagmorgen auf der Hauptstraße aus Richtung K7376 in Fahrtrichtung Hochuferstraße unterwegs. Indes befuhr ein 28-jähriger Renault-Fahrer die Gegenfahrbahn und verlor kurz nach der Kreuzung Hauptstraße/Lipprandiser Straße aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dabei geriet er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Seat. Durch die Wucht des Aufpralls waren beide Fahrzeuge mit einem Gesamtschaden von rund 17.000 Euro nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die beiden Unfallbeteiligten kamen mit dem Schrecken davon. (kh)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt