1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Beim Autokauf betrogen u. a. Meldungen

Medieninformation: 211/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 12.04.2021, 10:22 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Wohnungseinbruch

Zeit:       10.04.2021, 20.30 Uhr bis 11.04.2021, 01.00 Uhr
Ort:        Dresden-Friedrichstadt

Unbekannte sind in der Nacht zum Sonntag in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Berliner Straße eingebrochen.

Die Täter öffneten gewaltsam die Wohnungstür und stahlen ein Paar Turnschuhe im Wert von rund 150 Euro. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 300 Euro. (sg)

Einbruch in Werkstatt

Zeit:       10.04.2021, 17.00 Uhr bis 11.04.2021, 16.45 Uhr
Ort:        Dresden-Striesen

Am Wochenende sind Unbekannte in eine Werkstatt an der Schlüterstraße eingebrochen.

Die Täter zerstörten eine Scheibe der Eingangstür und entwendeten eine Vespa sowie zwei weiteren Motorroller. Die zwei weiteren Roller ließen sie später beschädigt in der Nähe des Tatortes zurück. Insgesamt verursachten die Unbekannten einen Schaden von rund 4.000 Euro. (sg)


Landkreis Meißen

Beim Autokauf betrogen

Zeit:       05.04.2021 bis 11.04.2021
Ort:        Stauchitz

Ein Stauchitzer (48) ist beim Privatverkauf seines Autos offenbar betrogen worden.

Der 48-Jährige hatte einen Audi A6 per Kleinanzeige für rund 3.500 zum Verkauf angeboten und am vergangenen Montag an einen Mann übergeben. Nachdem bis zum gestrigen Tag die vereinbarte Zahlung trotz mehrfacher Nachfrage nicht einging, wandte sich der 48-Jährige an die Polizei. Laut dem bei der Autoübergabe vorgelegten Ausweis handelt es sich bei dem Käufer um einen 38-jährigen Deutschen.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Betruges.

Klingelanlage beschädigt

Zeit:       10.04.2021, 05.00 Uhr bis 10.04.2021, 06.00 Uhr
Ort:        Riesa

Ein Unbekannter hat am Samstagmorgen offenbar an einem Hauseingang an der Friedrich-Engels-Straße randaliert.

Eine Zeugin hatte den Mann beobachtet, wie er unter anderem gegen die Eingangstür trat. Außerdem beschädigte er die Klingel- und Wechselsprechanlage. Der Sachschaden wurde auf rund 2.000 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Wildunfall

Zeit:       11.04.2021, 05.20 Uhr
Ort:        Steinigtwolmsdorf

Am Sonntagmorgen ist ein Autofahrer (27) auf der S 154 mit seinem VW Golf mit einem Reh zusammengestoßen.

Der 27-Jährige war mit dem Golf aus Richtung Langburkersdorf in Richtung Steinigtwolmsdorf unterwegs. Etwa 500 Meter nach der Gaststätte „Waldhaus“ stieß er mit dem Tier zusammen, das die Fahrbahn querte. Das Reh verstarb am Unfallort. Am Auto entstand ein Sachschaden von rund 2.500 Euro. (sg)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233