1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Fahrrad aus Wohnung gestohlen u. a. Meldungen

Medieninformation: 214/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 13.04.2021, 09:57 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Fahrrad aus Wohnung gestohlen

Zeit:     11.04.2021, 21.00 Uhr bis 12.04.2021, 02.00 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

In der Nacht zum Montag haben Unbekannte ein Fahrrad aus einer Dachgeschosswohnung an der Katharinenstraße gestohlen.

Die Täter brachen die Tür der Wohnung auf und stahlen ein Mountainbike von bislang unbekanntem Wert. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen noch keine Angaben vor. (sg)

Tödlicher Verkehrsunfall auf der Autobahn - Identität geklärt

Zeit:     12.04.2021, 15.50 Uhr
Ort:      BAB 17, Dresden Richtung Prag

Gesten Nachmittag ist ein Autofahrer bei einem Verkehrsunfall auf der
Autobahn 17 ums Leben gekommen (siehe Medieninformation Polizeidirektion Dresden Nr. 213/21 vom 12.04.2021).

Zwischenzeitlich konnte die Identität des Mannes geklärt werden. Es handelt sich um einen 49-jährigen Dresdner. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. (ml)


Landkreis Meißen

Dacia gestohlen

Zeit:     11.04.2021, 19.25 Uhr bis 12.04.2021, 07.15 Uhr
Ort:      Meißen

In der Nacht zum Montag haben Unbekannte einen Dacia Sandero von einem Parkdeck an der Straße Neumarkt gestohlen. Der Wert des etwa elf Jahre alten Wagens blieb bislang unbeziffert. (sg)

Zapfhähne entwendet

Zeit:     11.04.2021, 16.00 Uhr bis 12.04.2021, 08.45 Uhr
Ort:      Radebeul

Unbekannte sind in der Nacht zum Montag in den Außenbereich einer Gaststätte in Radebeul-Wahnsdorf eingebrochen.

Im Schankbereich öffneten die Täter gewaltsam mehrere Schränke und durchsuchten diese. Außerdem stahlen sie sieben Zapfhähne von der Schankanlage und einen Belegdrucker. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 1.000 Euro. Der entstandene Sachschaden wurde mit rund 500 Euro angegeben. (sg)

Alkoholisierten Autofahrer gestoppt

Zeit:     12.04.2021, 06.50 Uhr
Ort:      Riesa

Beamte des Polizeireviers Riesa haben am Montagmorgen einen offensichtlich alkoholisierten Autofahrer (54) gestoppt.

Die Polizisten kontrollierten den Fahrer eines Skoda Octavia auf der Großenhainer Straße. Ein Atemalkoholtest vor Ort ergab dabei einen Wert von rund 1,8 Promille. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme und stellten den Führerschein des 54-jährigen Deutschen sicher. Er muss sich wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. (sg)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233