1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in Pizzeria u. a. Meldungen

Medieninformation: 216/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 14.04.2021, 10:02 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Pizzeria

Zeit:       13.04.2021, 00.30 Uhr bis 06.15 Uhr
Ort:        Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Dienstag in eine Pizzeria in der Wilsdruffer Vorstadt eingebrochen.

Die Täter hebelten mehrere Türen auf und durchsuchten die Räume. Nachdem sie auch einen Tresor gewaltsam geöffnet hatten, stahlen sie daraus etwa 500 Euro Bargeld. Zudem entwendeten sie Papiere sowie sämtliche Schlüssel von drei Motorrollern und vier Fahrrädern der Pizzeria. Die Höhe des Sachschadens ist noch unbekannt. (uh)

Simson gestohlen

Zeit:       12.04.2021, 21.00 Uhr bis 13.04, 17.00 Uhr
Ort:        Dresden-Pirnaische Vorstadt

Unbekannte Täter haben eine Simson S50 von der Pillnitzer Straße gestohlen.

Der Diebstahl des gesichert abgestellten Mopeds wurde der Polizei am Dienstagabend angezeigt. Wenige Stunden später wurden das teilweise ausgeschlachtete Moped ohne die zugehörigen Kennzeichen einige Hundert Meter vom Tatort entfernt in einem Hinterhof entdeckt. Der Wert des Mopeds wird mit 2.500 Euro angegeben. (uh)


Landkreis Meißen

Schockanruf bei Seniorin

Zeit:       13.04.2021, 13.45 Uhr
Ort:        Radebeul

Ein unbekannter Anrufer hat am Dienstagnachmittag versucht, eine Radebeulerin (68) um Geld und Wertsachen zu betrügen. Der Mann behauptete im Gespräch, dass die Tochter der Seniorin einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht hätte. Deshalb säße sie im Gefängnis, könne aber gegen Geld oder Schmuck ausgelöst werden. Die 68-Jährige erkannte den Betrug und legte auf. (uh)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Wildunfall

Zeit:       13.04.2021, 06.30 Uhr
Ort:        Hohnstein

Auf der Sebnitzer Straße ist am Dienstagmorgen ein VW Fox (Fahrerin 45) mit einem Reh zusammengestoßen. Das Tier querte unerwartet die Straße, auf der die Frau in Richtung Hohnstein unterwegs war. Am Wagen entstand ein Sachschaden in Höhe von 3000 Euro. Das Reh flüchtete nach dem Zusammenstoß. (uh)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233