1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Blitz for Kids“ in Kamenz

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks), Sebastian Ulbrich (su), Julia Garten (jg)
Stand: 14.04.2021, 13:15 Uhr

"Blitz for Kids“ in Kamenz

Kamenz, Neschwitzer Straße
13.04.2021, 07.00 Uhr - 08.00 Uhr

Crostwitz OT Crostwitz, Hornigstraße
13.04.2021 13.15 Uhr - 14.15 Uhr

Gestern hat die Polizei in Kamenz Geschwindigkeitskontrollen im Rahmen der Aktion „Blitz for Kids“ durchgeführt. Die Uniformierten nahmen am Morgen an der Neschwitzer Straße 38 Fahrzeuge unter die Lupe. Zwei Verkehrsteilnehmer waren zu schnell und mussten ein Verwarngeld bezahlen. In Crostwitz an der Hornigstraße passierten am Nachmittag 64 Fahrzeuge die Messstelle. Es gab eine Überschreitung im Verwarngeldbereich. (jg)

 

Kontrolle der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung

Landkreise Bautzen und Görlitz
13.04.2021, 05.00 Uhr - 14.04.2021, 05.00 Uhr

Zwischen Dienstag- und Mittwochmorgen hat die Polizei in den Landkreisen Bautzen und Görlitz zahlreiche Einsätze im Zusammenhang mit der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung registriert. Dabei waren die Beamten im öffentlichen Raum bei Kontrollen präsent und überwachten die Einhaltung der Vorschriften. Die Uniformierten ahndeten etwa zehn Verstöße und fertigten entsprechende Anzeigen. Die Beamten sprachen acht Platzverweisungen aus. Insgesamt waren am Dienstag rund 15 Polizisten im Einsatz.

Die Polizei appelliert an die Menschen, sich an die Regeln der Corona-Schutz-Verordnung zu halten, auch wenn dies eine Herausforderung darstellt. Sie dienen dem Schutz der Gesundheit aller. Sie sind an Covid19 erkrankt oder hatten Kontakt zu einer infizierten Person? Bitte halten Sie sich zwingend an die Quarantäneanordnung. Ein Zuwiderhandeln ist mit hohen Strafen bedroht und gefährdet andere Menschen in nicht unerheblicher Weise! (su)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Unfall an Rastplatz-Ausfahrt

BAB 4, Dresden - Görlitz, Rastplatz Am Eichelberg
13.04.2021, 10.10 Uhr

Am Dienstagvormittag ist es an der A 4 bei Ottendorf-Okrilla zu einem Unfall gekommen. Ein 58-Jähriger aus Tschechien wollte mit seinem Mercedes den Rastplatz Am Eichelberg in Richtung Görlitz verlassen. Dabei übersah er offenbar beim Auffahren den DAF-Laster eines 45-Jährigen auf der durchgängigen Fahrbahn. Es entstand ein Schaden von insgesamt rund 1.300 Euro. (su)

 

Transporter-Fahrer unter Drogen

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Kodersdorf
14.04.2021, 00.45 Uhr

Eine Zollstreife hat in der Nacht zu Mittwoch auf der A 4 einen Transporter-Fahrer unter Drogen erwischt. Der 39-Jährige war mit seinem Renault Master an der Anschlussstelle Kodersdorf in Richtung Dresden unterwegs. Ein Drogentest zeigte, dass der Pole offenbar Amphetamine konsumiert hatte. Beamte der Autobahnpolizei untersagten dem Mann die Weiterfahrt, ordneten eine Blutentnahme an und erstatteten Anzeige. (su)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Simson gestohlen

Sohland an der Spree, Hohbergstraße
12.04.2021, 19.00 Uhr - 13.04.2021, 06.30 Uhr

Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag ein SR2-Moped in Sohland an der Spree gestohlen. Um an die Simson zu gelangen, brachen die Kriminellen in eine Garage an der Hohbergstraße ein. Der Wert des Kleinkraftrades belief sich auf rund 2.000 Euro. Es entstand ein Sachschaden von etwa 50 Euro. Der Kriminaldienst in Bautzen übernahm die Ermittlungen und schrieb das Moped zur Fahndung aus. (su)

 

Mit Messer bedroht

Bautzen, Lotzestraße
13.04.2021, 16.45 Uhr

Am Dienstagnachmittag hat ein Zeuge zwei streitende Männer an der Lotzestraße in Bautzen beobachtet. Dabei bedrohte ein 38-jähriger Deutscher einen 34-Jährigen mit einem Messer. Der Beobachter informierte die Polizei. Die Ordnungshüter stellten den Tatverdächtigen an der Wallstraße. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 2,02 Promille. Das Messer stellten die Beamten sicher. Da sich der Täterverdächtige aggressiv verhielt, nahmen ihn die örtlichen Polizisten zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Bautzen übernahm die weiteren Ermittlungen. (ks)

 

Gestohlenes Moped aufgetaucht

Kamenz, Forststraße
10.04.2021, 18.00 Uhr - 13.04.2021, 16.40 Uhr

In Kamenz ist am Dienstagnachmittag ein gestohlenes Moped wieder aufgetaucht. Ein Zeuge wurde auf das Kleinkraftrad an der Forststraße aufmerksam und informierte die Polizei. In den vergangenen drei Tagen hatten es unbekannte Täter offenbar von einem Grundstück unweit der Fundstelle gestohlen und dort abgestellt. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren. Der Revierkriminaldienst in Kamenz übernahm die Ermittlungen. (su)

 

Unerlaubt vom Unfallort entfernt - Die Polizei sucht Zeugen

Königswartha, B 96
12.04.2021, 08.05 Uhr
13.04.201, 18.15 Uhr polizeibekannt

Am Montagmorgen ist es auf der B 96 zwischen Caminau und Wartha zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein unbekannter VW Kombi-Lenker fuhr nach einer Rechtskurve offenbar über die Mittellinie und berührte dabei den linken Außenspiegel eines entgegenkommenden BMW. Dessen 30-jähriger Fahrer wich daraufhin nach rechts aus und kollidierte mit einem Straßenbaum. Am Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von rund 2.000 Euro. Der BMW-Lenker blieb unverletzt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nun Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben und Angaben zum Hergang und dem bislang noch unbekannten Fahrer des VW machen können. Hinweise nimmt das Polizeirevier Hoyerswerda unter der Rufnummer 03571 465 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (jg)

 

Kettensäge entwendet

Lohsa, OT Hermsdorf/Spree
31.03.2021 - 04.04.2021
13.04.2021, 09.30 Uhr polizeibekannt

Unbekannte haben über die Osterfeiertage auf einem Grundstück in Hermsdorf einen abgestellten Wohnwagen aufgebrochen. Die Diebe entkamen ohne Beute, hinterließen jedoch ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro an dem Gefährt. Offenbar zur selben Zeit gelangten der oder die Täter in eine frei zugängliche Werkstatt auf dem Grundstück und nahmen aus dieser eine Kettensäge der Marke STIHL mit. Der Diebstahlsschaden belief sich auf rund 600 Euro. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (jg)

 

Kollision mit Wolf

Elsterheide, OT Bluno, B156
13.04.2021, 5.40 Uhr

Am Dienstagmorgen ist es auf der B 156 zwischen Bluno und Sabrodt zu einem Wildunfall gekommen. Dabei kollidierte der Fahrer eines Skoda Octavia mit einem Wolf. Das Tier blieb augenscheinlich unverletzt und flüchtete.  Der 47-jährige Fahrer kam mit dem Schrecken davon. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von circa 4.000 Euro. (jg)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

70-Jähriger verliert Tausende an Betrüger

Görlitz
01.02.2021 - 12.04.2021

Ein Senior in Görlitz ist in den vergangenen zwei Monaten mehrmals Telefonbetrügern zum Opfer gefallen. Wie die Polizei am Dienstag erfuhr, überwies der 70-Jährige insgesamt mehr als 10.000 Euro an die Kriminellen. Diese gaben sich als Pfändungs- oder Vollstreckungsbehörde aus und forderten Gebühren, die angeblich bei der Teilnahme an Gewinnspielen entstanden waren. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Görlitz übernahm die Ermittlungen. (su)

 

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Görlitz, Schlesische Straße
13.04.2021, 15.25 Uhr

Am Dienstagnachmittag hat die Polizei in Görlitz einen 39-Jährigen ohne Fahrerlaubnis erwischt. Der Deutsche saß am Steuer eines schwarzen Chrysler mit Anhänger. Es stellte sich heraus, dass er für das Gespann die Fahrerlaubnisklasse BE benötigt hätte, jedoch nur die Klasse B besaß. Die Beamten fertigten eine Anzeige. (jg)

 

Graffiti-Schmiererei an Turnhalle

Görlitz, Erich-Weinert-Straße
13.04.2021,19.45 Uhr

Am Dienstagabend haben drei Jugendliche eine Turnhalle an der Erich-Weinert-Straße in Görlitz mit Graffiti besprüht. Die drei 16-Jährigen standen offenbar unter dem Einfluss von Alkohol. Die Polizei fertigte Anzeigen und übergab die jugendlichen Täter ihren Eltern. (jg)

 

Unbekannte zerkratzen Praxisschild

Oppach
08.04.2021, 14.00 Uhr - 10.04.2021, 14.00 Uhr

Zwischen Donnerstag- und Samstagnachmittag haben Kriminelle mehrere Schilder einer Arztpraxis in Oppach zerkratzt. Mit einem spitzen Gegenstand ritzten die Täter in das Praxisschild und ein Parkplatzschild mehrere verfassungsfeindliche Symbole in einem Durchmesser von rund 40 Zentimetern. Der Sachschaden belief sich auf etwa 700 Euro. Ein Bürgerpolizist des Reviers Zittau-Oberland nahm die Anzeige entgegen. Das Dezernat Staatsschutz der Kriminalpolizei wird die weiteren Ermittlungen führen. (su)

 

Fahrradfahrerin verletzt sich schwer

Zittau, Südstraße
13.04.2021, 16.00 Uhr

Am Dienstagnachmittag hat sich eine 69-jährige Fahrradfahrerin an der Südstraße in Zittau schwer verletzt. Die Frau beabsichtigte, den Gehweg zu verlassen und die Südstraße zu überqueren. Dabei fuhr sie nicht über den abgesenkten Bordstein sondern über die hohe Bordsteinkante. Offenbar verlor sie dabei die Kontrolle und stürzte. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus. Bei dem Sturz verursachte die Dame einen Sachschaden von etwa 600 Euro am Opel eines 71-Jährigen. (ks)

 

Geschwindigkeit überwacht

Weißkeißel, B 115
13.04.2021, 12.45 - 14.30 Uhr

Ordnungshüter des Polizeireviers Weißwasser haben am Dienstagnachmittag gemeinsam mit Beamten der Verkehrspolizeiinspektion der PD Görlitz eine Geschwindigkeitsüberwachung auf der B 115 in Weißkeißel durchgeführt. Bei 17 gemessenen Fahrzeugen stellten die Polizisten fünf Überschreitungen fest. Die höchste gefahrene Geschwindigkeit betrug 85 km/h bei zugelassenen 50 km/h. Darüber hinaus ahndeten die Einsatzkräfte zwei Handyverstöße, zwei Gurtverstöße und einen Verstoß gegen die Ladungssicherung. (ks)

 

Panzergranaten frei gelegt

Rietschen, Femahäuser
13.04.2021 19.20 Uhr

Zeugen haben am Dienstagabend bei Schachtarbeiten in einem Waldstück am Femahäuser in Rietschen offenbar zwei Panzergranaten frei gelegt. Polizisten sicherten die Fundstelle ab. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst des Polizeiverwaltungsamtes barg die Munition noch am selben Abend.


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Granaten

Download: Download-IconGranaten.jpg
Dateigröße: 757.63 KBytes

Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106