1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Motorrad gestohlen – Zwei Tatverdächtige gestellt u. a. Meldungen

Medieninformation: 229/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 18.04.2021, 09:43 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Motorrad gestohlen – Zwei Tatverdächtige gestellt

Zeit: 16.04.2021, 23.50 Uhr
Ort : Dresden, Strehlen

Die beiden Tatverdächtigen (m, 36 u. 39 Jahre, Tschechien) wurden beobachtet, wie sie auf der Mockritzer Straße ein Krad Honda in ihren weißen Transporter einluden. Der Transporter konnte  durch  die eingesetzten Polizeibeamten in Heidenau einer Kontrolle unterzogen werden. Im Laderaum befand sich eine schwarze Honda CB 600. Der Halter der Honda hatte den Diebstahl noch nicht bemerkt.

Angriff auf Mitarbeiter des gemeindlichen Vollzugsdienstes

Zeit:      17.04.2021 00:53 Uhr
Ort:       Dresden Naußlitz

Die Mitarbeiter des gemeindlichen Vollzugsdienstes wurden zur Prüfung eines ruhestörenden Lärms bzw. Verstoßes gegen die Coronaschutzverordnung an die Kesselsdorfer Straße gerufen. Vor Ort wurden die Mitarbeiter unvermittelt von ca. zehn Personen bedrängt. Zum Schutz mussten sie Pfefferspray einsetzen. Einige der Angreifer entfernten sich daraufhin. Die restlichen  verbliebenen fünf Deutschen im Alter von 21, 26, 27, 34 und 35 Jahren bewarfen das Dienstfahrzeug des gemeindlichen Vollzugsdienstes mit Flaschen, wodurch dieses beschädigt wurde.

Durch weitere hinzugezogene Kräfte konnten die Täter gestellt werden. Dabei wurde eine 25–jährige Mitarbeitern des Gemeindlichen Vollzugsdienstes leicht verletzt. Durch  das Pefferspray erlitten zwei Tatverdächtige ebenfalls leichte Verletzungen. Alle fünf Tatverdächtigen wurden in Gewahrsam genommen.

Kleintransporter gestohlen

Zeit: 16.04.2021 07:30 Uhr bis 16.04.2021 17:20 Uhr
Ort : Dresden, Südvorstadt-West

Unbekannte stahlen von der Zwickauer Straße in Dresden einen weißen  Kleintransporter Fiat Ducato im Zeitwert von rund 11.000 Euro.

In Autos eingebrochen

Zeit:      16.04.2021 14:00 Uhr bis 17.04.2021 14:00 Uhr
Ort:       Stadtgebiet der Landeshauptstadt Dresden

Im  Stadtgebiet Dresden kam es zu fünf Einbrüchen in Pkw. An allen Fahrzeugen wurde eine Scheibe eingeschlagen und sichtbar im Fahrzeug abgelegte Gegenstände entwendet. Abschließende Schadensangaben liegen noch nicht vor.

Wechselsprechanlage bei der Polizei in Pieschen zerstört

Zeit:      16.04.2021 23:12 Uhr
Ort:       Dresden Pieschen-Süd

Über Wechselsprechanlage der Außenstelle Pieschen meldete sich ein offensichtlich Betrunkener beim Polizeirevier West und tat seinem Unmut kund. Er äußerte, dass er jetzt mit seinen Kumpels in die Außenstelle einbrechen werde. Eine Überprüfung vor Ort ergab, dass die Wechselsprecheinheit am Tor komplett zerstört worden war, eingebrochen ist offenbar niemand. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor.

Landkreis Meißen

Versuchter Pkw-Teilediebstahl  - Tatverdächtiger gestellt

Zeit:      16.04.2021, 22.00 Uhr
Ort:       Meißen

Der 37-jährige deutsche Tatverdächtige begab sich auf das Gelände eines  Autohauses an der Berghausstraße und begann offensichtlich Fahrzeugteile an einem Audi abzubauen. Bei Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten versuchte er zu flüchten, konnte aber durch die Polizisten gestellt werden. Offensichtlich hatte er versucht Radkappen zu entwenden.

Strohlager niedergebrannt

Zeit:      16.04.2021, 16.00 Uhr
Ort:       Ebersbach OT Kalkreuth

Aus bisher ungeklärter Ursache fing ein freigelagerter Stapel Strohballen Feuer und brannte nahezu komplett nieder. Ein Übergreifen der Flammen auf die angrenzende Biogasanlage konnte durch die Feuerwehr verhindert werden. Angaben zum entstandenen Schaden liegen noch nicht vor.

Baumaschinen und Kleintransporter entwendet

Zeit:      15.04.2021, 18.00 Uhr – 16.04.2021 07:00 Uhr
Ort:       Röderau, OT Frauenhaín

Unbekannte drangen in ein als Bauhof genutzte Gelände ein. Sie entwendeten zwei Rüttelplatten und einen Hydraulikhammer im Gesamtwert von 18.500,-Euro. Am Tatort ließen die Täter Kartonagen einer fremden Firma zurück. Polizeiliche Ermittlungen bei dieser Firma ergaben, dass deren Transporter, ein Mercedes-Benz Sprinter im Wert von rund 15.000,-Euro entwendet worden war. Das Fahrzeug war in Riesa auf der Alleestraße abgestellt. Den Sprinter nutzten die Täter in der Folge offensichtlich zum Abtransport des Diebesgutes.

Lkw aufgebrochen

Zeit:      16.04.2021 23:00  Uhr bis 17.04.2021 07:00 Uhr
Ort:       BAB 13, Parkplatz Wiesenholz

Unbekannte hebelten die Schlösser am Staufach eines Lkw auf und entwendeten daraus Spanngurte im Wert von 600,- Euro Der Fahrer schlief währenddessen in der Fahrerkabine.  

 

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Brand einer Industriehalle

Zeit:      16.04.2021 13:00  Uhr bis 17.04.2021 06:00 Uhr
Ort:       Pirna Copitz

Aus ungeklärter Ursache kam es im Dachbereich einer Industriehalle an der Birkwitzer Straße in Pirna zu einem Schwelbrand. Dabei entstand nach erster Einschätzung ein Schaden in Höhe von ca. 50.000 Euro. Personen kamen nicht zu Schaden. Ermittlungen vor Ort ergaben, dass am Vortag Arbeiten am Dach durchgeführt wurden.


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233