1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Geld aus Büro gestohlen u. a. Meldungen

Medieninformation: 234/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 20.04.2021, 09:57 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Vermisste 13-Jährige wieder da

Die seit April 2021 vermisste 13-Jährige ist wieder da (siehe Medieninformation Nr. 218/21 der Polizeidirektion Dresden vom 14. April 2021).

Das Mädchen konnte nach Zeugenhinweisen am Montagabend gefunden und in die Obhut ihrer Eltern gegeben werden. Ein Straftatverdacht besteht nicht. (uh)

Bargeld aus Büro gestohlen

Zeit:       16.04.2021, 18.10 Uhr bis 18.04.2021, 18.10 Uhr
Ort:        Dresden-Pieschen-Süd

Unbekannte sind über das Wochenende in ein Bürogebäude an der Moritzburger Straße eingebrochen. Sie durchsuchten mehrere Räume und öffneten einen Stahlschrank. Aus diesem nahmen sie rund 1.000 Euro Bargeld. Außerdem stahlen die Einbrecher eine Dose, in der sich etwa 300 Euro Kaffeegeld befand. Die Höhe des Sachschadens ist noch unbekannt. (uh)


Landkreis Meißen

Einbruch in Keller – Mountainbike gestohlen

Zeit:       16.04.2021 bis 19.04.2021
Ort:        Riesa

Bei einem Kellereinbruch ist ein Mountainbike im Wert von etwa 1.000 Euro gestohlen worden.

Nach bisherigen Ermittlungen waren Unbekannte in den vergangenen Tagen in den Keller eines Wohnhauses an der Freitaler Straße eingedrungen. Dazu hatten sie vorher das Schloss der Kellerbox aufgebrochen, in dem das Mountainbike stand. Die Polizei ermittelt. (rr)

Kupferkabel im Wert von 800 Euro gestohlen

Zeit:       19.04.2021, 15.10 Uhr polizeibekannt
Ort:        Gröditz

Unbekannte haben von einem Firmengelände an der Albert-Niethammer-Straße etwa 20 Meter Kupferkabel gestohlen.

Das Fehlen des Kabels war am Montag bemerkt worden. Der Schaden beträgt etwa 800 Euro. Die Polizei ermittelt. (rr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Zu schnell gefahren

Zeit:       19.04.2021, 09.25 Uhr bis 11.30 Uhr
Ort:        Sebnitz, OT Lichtenhain

Beamte des Polizeireviers Sebnitz haben am Montagvormittag den Verkehr auf der Neuen Straße überwacht.

Dabei haben sie auch die Geschwindigkeit durchfahrender Autos gemessen. Elf Fahrzeugführer hielten sich nicht an die erlaubten 50 Stundenkilometer. Der schnellste von ihnen passierte die Messstelle mit 75 km/h. Die Beamten fertigten eine Bußgeldanzeige gegen ihn und zehn Anzeigen wegen Ordnungswidrigkeiten. (uh)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233