1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in Rohbauhaus u. a. Meldungen

Medieninformation: 236/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 21.04.2021, 09:39 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Rohbauhaus

Zeit:     19.04.2021, 17.00 Uhr bis 20.04.2021, 07.00 Uhr
Ort:      Dresden-Rähnitz

Unbekannte sind in der Nacht zum Dienstag in eine Baustelle an der Straße Grüne Aue eingebrochen.

Die Täter gelangten auf bislang unbekannte Weise in das in Bau befindliche Haus und stahlen unter anderem elektronische Baugeräte und Werkzeuge im Wert von rund 900 Euro. Zum Sachschaden liegen keine Angaben vor. (lr)

Balkonbrand

Zeit:     20.04.2021, 18.40 Uhr
Ort:      Dresden-Johannstadt

Am Dienstagabend brannte es auf einem Balkon eines Mehrfamilienhauses an der Pfeifferhannsstraße.

Das Feuer hatte ein Hochbeet auf einem Balkon in der zehnten Etage des Hauses beschädigt und in der Folge auf die Brüstung übergegriffen. Zudem zerplatzte durch die Hitze eine Fensterscheibe der Wohnung. Ein Übergreifen der Flammen in diese konnte verhindert werden. Die Mieter verließen unverletzt die Wohnung. Zum Sachschaden liegen noch keine Angaben vor. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (lr)

Zeugen nach Fahrerflucht gesucht

Zeit:     20.04.2021, 15.00 Uhr
Ort:      Dresden-Gruna

Nach einem Auffahrunfall mit Fahrerflucht an der Kreuzung Zwinglistraße/Winterbergstraße sucht die Polizei Zeugen.

Ein Skoda Fabia (Fahrerin 79) wollte am Dienstagnachmittag von der Zwinglistraße nach rechts in die Winterbergstraße abbiegen. Als er dabei verkehrsbedingt halten musste, fuhr ein Auto von hinten auf. Der unbekannte Fahrzeugführer flüchtete nach dem Unfall in Richtung Großer Garten davon. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum unbekannten Auto und dem Fahrer machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (uh)


Landkreis Meißen

Einbruch in Bäckerei

Zeit:     19.04.2021, 19.30 Uhr bis 20.04.2021, 01.30 Uhr
Ort:      Coswig

In der Nacht zum Dienstag sind Unbekannte in eine Bäckerei in Coswig eingebrochen.

Die Täter schlugen eine Scheibe ein und stahlen unter anderem eine ältere Kasse mit rund 100 Euro Bargeld. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.500 Euro. (lr)

Fußgängerin bei Unfall verletzt

Zeit:     20.04.2021, 13.15 Uhr
Ort:      Riesa

Am Dienstagmittag ist eine Frau (76) bei einem Unfall auf der Kurt-Schlosser-Straße verletzt worden.

Die 76-Jährige überquerte an einem Fußgängerüberweg die Straße und wurde von einem Toyota Verso (Fahrerin 65) angefahren, der in Richtung Alleestraße unterwegs war. Die Fußgängerin kam in ein Krankenhaus. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 200 Euro. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Zwei Fahrzeuge gestohlen

Zeit:     19.04.2021, 19.00 Uhr bis 20.04.2021, 10.00 Uhr
Ort:      Wilsdruff

Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag einen Transporter und ein Motorrad in Wilsdruff gestohlen.

Die Täter stahlen einen Citroen Jumper, der auf der Meißner Straße geparkt war. Im Transporter befanden sich Werkzeuge im Wert von etwa 6.000 Euro. Der Wert des 2016 erstzugelassenen Fahrzeugs wird mit 45.000 Euro angegeben.

Von einem Grundstück an der August-Bebel-Straße im Ortsteil Grumbach stahlen Unbekannte ein olivgrünes Kawasaki-Motorrad. Das 2004 erstmals zugelassene Fahrzeug hat einen Wert von rund 6.000 Euro. (uh)

Frau bei Unfall leicht verletzt

Zeit:     20.04.2021, 09.25 Uhr
Ort:      Dürrröhrsdorf-Dittersbach, OT Stürza

Beim Zusammenstoß mit einem Lkw hat eine 85-jährige am Dienstagmorgen leichte Verletzungen erlitten.

Die Frau war mit ihrem Nissan auf der Hohnsteiner Straße in Richtung Dobra unterwegs. Ihr Auto wurde dabei von einem Lkw (Fahrer 57) erfasst, der rückwärts in ein Grundstück einfahren wollte. Die 85-Jährige wurde in ihrem Auto eingeklemmt, konnte aber von Ersthelfern mit leichten Verletzungen geborgen werden. Es entstanden insgesamt rund 2.200 Euro Sachschaden. (uh)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233