1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Aus Tierheim gestohlener Hund gefunden u. a. Meldungen

Medieninformation: 239/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 22.04.2021, 14:06 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Aus Tierheim Freital gestohlener Hund gefunden

Zeit:       22.04.2021, 08.45 Uhr
Ort:        Dresden-Südvorstadt

Der am Sonntag aus einem Tierheim in Freital gestohlene Hund ist heute Morgen gefunden worden (siehe Medieninformation Nr. 235/21 vom 20. April 2021).

Zeugen hatten den Welpen in einer Wohnung eines 31-jährigen Deutschen an der Hochschulstraße gesehen. Sie verständigten die Polizei. Die Beamten konnten den Rassehund sicherstellen und wieder in die Obhut des Tierheims geben. Die Polizei ermittelt, wie der 31-Jährige in den Besitz des Hundes kam. (rr)

Gewinnversprechen

Zeit:       20.04.2021, 09.15 Uhr
Ort:        Dresden-Luga

Am Dienstag haben Unbekannte versucht eine Dresdnerin (76) zu betrügen.

Die Frau bekam den Anruf eines vermeintlichen Mitarbeiters eines Gewinnspielunternehmens, der ihr einen Gewinn in Höhe von 446.000 Euro versprach. Ein zweiter Täter, der sich als Notar ausgab, verlangte zur Beglaubigung der Gewinnsumme eine Gebühr in Höhe von rund 1.100 Euro. Der Frau kamen Zweifel an der Geschichte und sie beendete das Gespräch. Es entstand kein Vermögensschaden. (lr)

Radfahrer nach Unfall flüchtig – Zeugen gesucht

Zeit:       20.04.2021, 21.30 Uhr
Ort:        Dresden-Gittersee

Am Dienstagabend ist eine Fahrradfahrerin (16) bei einem Unfall auf der Potschappler Straße verletzt worden.

Die 16-Jährige war in Richtung Freital unterwegs, als ihr ein unbekannter Fahrradfahrer auffuhr. Sie stürzte und verletzte sich leicht. Am Fahrrad entstand ein Schaden in Höhe von rund 500 Euro.

Der Radfahrer hielt kurz an, verließ die Unfallstelle aber dann in Richtung Freital, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Er war etwa 30 Jahre alt, schlank und etwa 1,75 Meter groß.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall und zu dem unbekannten Mann machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (lr)

Motorradfahrer flüchtig - Zeugenaufruf

Zeit:       21.04.2021, 17.30 Uhr
Ort:        Dresden-Niedersedlitz

Am frühen Mittwochabend hat sich ein Unbekannter mit einem Motorrad einer Kontrolle entzogen. Die Polizei sucht nun nach dem Fahrer und dem Motorrad, an dem offenbar gefälschte Kennzeichen angebracht waren.

Der Unbekannte war mit einem blauen älteren Motorrad auf der Straße Langer Weg unterwegs und sollte kontrolliert werden. Der Aufforderung zum Anhalten kam er nicht nach, sondern fuhr davon. Die Flucht führte unter anderem über die Niedersedlitzer Straße, die Bahnhofstraße und die Bosewitzer Straße. Nachdem der Fahrer die Maschine durch eine Gartensparte lenkte, verlor sich seine Spur.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Sachverhalt gemacht? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (lr)

Radfahrerin bei Sturz leicht verletzt

Zeit:       21.04.2021, 13.45 Uhr
Ort:        Dresden-Albertstadt

Eine Radfahrerin (17) hat am Mittwochmittag bei einem Sturz leichte Verletzungen erlitten.

Die 17-Jährige war auf der Königsbrücker Straße auf dem für Radfahrer freigegeben Gehweg stadtauswärts unterwegs. In Höhe der Paulstraße stürzte sie.

Nach dem aktuellen Ermittlungsstand hatte sich die Umhängetasche der Radfahrerin im Fahrrad verfangen. (rr)


Landkreis Meißen

Teleskoplader gestohlen

Zeit:       21.04.2021, 16.00 Uhr bis 22.04.2021, 07.10 Uhr
Ort:        Nünchritz

Unbekannte haben in der Nacht zum Donnerstag einen grau-gelben Teleskoplader von einer Baustelle an der Glaubitzer Straße gestohlen. Die Täter schnitten ein Schloss zur Baustelle auf und stahlen die im Jahr 2020 zugelassene Arbeitsmaschine im Wert von rund 59.000 Euro. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Polizisten angegriffen

Zeit:       21.04.2021, 15.30 Uhr
Ort:        Heidenau

Ein 39-Jähriger hat am Mittwochnachmittag Polizisten angegriffen.

Die Polizeibeamten waren zu einem Streit in ein Wohnhaus an der Kantstraße gerufen worden. Den Schlichtungsbemühungen der Beamten widersetzte sich der 39-jährige Deutsche, indem er sie mehrfach vor die Brust stieß. Außerdem beleidigte und bedrohte er die Polizisten.

Die Beamten nahmen den Mann in Gewahrsam und fertigten Strafanzeigen wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und Bedrohung. (uh)

Trunkenheitsfahrt gestoppt

Zeit:       21.04.2021, 12.20 Uhr
Ort:        Pirna

Die Polizei hat Mittwochmittag die Fahrt eines 49-Jährigen beendet, der sich unter Alkoholeinfluss ans Steuer gesetzt hatte.

Die Beamten stoppten den VW Caddy des Mannes auf der Zehistaer Straße. Bei der Kontrolle nahmen sie Alkoholgeruch bei dem 49-jährigen Deutschen wahr. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,6 Promille. Die Polizisten stellten den Führerschein des Mannes sicher und fertigten eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (uh)

Renault Megane gestohlen

Zeit:       21.04.2021, 18.15 Uhr bis 22.04.2021, 05.30 Uhr
Ort:        Tharandt

Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag einen auf der Roßmäßlerstraße abgestellten Renault Megane gestohlen. Der Wert des 2018 erstzugelassenen Fahrzeugs wird mit rund 20.000 Euro angegeben. Die Polizei ermittelt. (uh)

Drei Menschen bei Unfall verletzt

Zeit:       21.04.2021, 16.45 Uhr
Ort:        Heidenau

Bei einem Unfall auf der Güterbahnhofstraße haben am Mittwochnachmittag drei Menschen leichte Verletzungen erlitten.

Eine 69-Jährige fuhr mit ihrem Renault auf einen Audi auf, der auf Höhe der Weststraße verkehrsbedingt gehalten hatte. Durch den Aufprall wurde der Audi auf einen Toyota aufgeschoben.

Dabei erlitten die 69-Jährige sowie die beiden Insassen des Audis (40, 37) leichte Verletzungen. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden wird mit rund 12.000 Euro angegeben. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (uh)

Alarmanlage vertreibt Einbrecher

Zeit:       21.20.2021, 21.20 Uhr bis 22.04.2021, 01.15 Uhr
Ort:        Dohna

Unbekannte sind in der Nacht zu Donnerstag in ein Schulgebäude an der Burgstraße in Dohna eingebrochen.

Der von der Schule beauftragte Sicherheitsdienst meldete den Einbruch, nachdem die Alarmanlage ausgelöst hatte. Die Täter hatten offenbar die Flucht ergriffen ohne etwas zu stehlen. An der Eingangstür des Gebäudes ließen sie einen Schaden in Höhe von 200 Euro zurück. (uh)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233