1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizei geht verdächtigem Ansprechen nach u. a. Meldungen

Medieninformation: 251/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 28.04.2021, 14:05 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Polizei geht verdächtigem Ansprechen nach

Zeit:     27.04.2021, 07.50 Uhr
Ort:      Dresden-Striesen/Gorbitz

Am Dienstagmorgen hat ein Unbekannter ein Mädchen (9) an der Pohlandstraße angesprochen.

Der Mann kam an der Ecke der Schandauer Straße auf die Neunjährige zu und fragte, ob er sie nach Hause bringen solle. Dabei fasste er sie am Arm. Das Mädchen trat nach dem Mann, konnte sich losreißen und flüchtete in die Schule, die die Polizei informierte. Eine sofort eingeleitete Suche nach dem Mann blieb ergebnislos.

Der Täter wird als kräftig und rund 1,90 Meter groß beschrieben. Er hatte eine längliche Nase, dickere Lippen und einen Tunnel im linken Ohr. Bekleidet war er mit einer Mütze, einer schwarzen Jacke und einer hellen Jeans. Zudem trug er grüne Turnschuhe und führte einen bräunlichen Rucksack mit. Das Gesicht war teilweise von einem Schal oder Tuch bedeckt.

In Gorbitz im Bereich der Ginsterstraße sind am Wochenanfang Männer aufgefallen, die sich offenbar versteckten und Kinder beobachteten. Beschrieben wurden jeweils verschiedene Männer. Einen 23-jährigen Finnen stellten Polizisten am Dienstagmorgen und führten eine Gefährderansprache durch. Am Mittwoch suchten sie nach einem rund 1,75 Meter großen und dünnem Mann mit dunkler Hautfarbe. Er soll eine weiße Jacke und eine schwarze Hose getragen haben.

Die Polizei sucht Zeugen, die Wahrnehmungen in Zusammenhang mit dem Ansprechen gemacht haben.  Wer kann Angaben zu den Unbekannten machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (lr)

Zwei Radfahrer schwer verletzt

Zeit:     27.04.2021, 14.00 Uhr
Ort:      Dresden, OT Gohlis

Beim Zusammenstoß zweier Radfahrer am Dienstagnachmittag haben beide schwere Verletzungen erlitten.

Ein 38-Jähriger wollte mit einem Fahrrad von der Dorfstraße nach links in die Elbstraße einbiegen. Dabei schnitt er die Kurve so eng, dass er mit einem entgegenkommenden Radfahrer (82) zusammenstieß.

Beide Männer stürzten und kamen mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. An den Fahrrädern entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (uh)

Falsche Sparkassenmitarbeiterin und falscher Anwalt – Achtung Betrug

Zeit:     27.04.2021, 12.00 Uhr
Ort:      Dresden-Plauen

Unbekannte haben am Dienstagmittag versucht eine Dresdnerin (82) am Telefon zu betrügen.

Zunächst meldete sich eine vermeintliche Mitarbeiterin einer Sparkasse und gab vor, für das Konto der Frau läge ein Pfändungsbeschluss vor. Für Rückfragen sollte sich die Seniorin an einen Rechtsanwalt wenden. Unter der angegebenen Telefonnummer behauptete ein Mann, die 82-Jährige hätte 9.000 Euro Schulden aus einem nicht bezahlten Gewinnspielvertrag. Zur Abwendung eines Gerichtsverfahrens sollte die Dresdnerin er eine Summe von 2.100 Euro bezahlen. Zu einer Geldübergabe kam es nicht. (sg)


Landkreis Meißen

Graffiti – Zeugen gesucht

Zeit:     23.04.2021, 20.00 Uhr bis 24.04.2021, 08.00 Uhr
Ort:      Coswig, OT Sörnewitz

Unbekannte haben in der Nacht zum Samstag eine Mauer an der Aussichtsplattform Boselspitze beschmiert. Die Täter sprühten die Buchstaben „BCLX“ in einer Größe von rund zehn Meter mal zwei Meter. Die Schadenssumme wurde mit rund 2.000 Euro angegeben.

Die Polizei sucht Zeugen, die Wahrnehmungen in Verbindung mit den Schmierereien gemacht haben oder Angaben zu dem gesprühten Buchstaben machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (lr)

Radfahrer verletzt Dreijährige – Zeugen gesucht

Zeit:     27.04.2021, 15.20 Uhr
Ort:      Meißen

Ein unbekannter Radfahrer hat bei einem Unfall am Dienstagnachmittag ein dreijähriges Mädchen verletzt.

Der laut Augenzeugen in Schlangenlinien fahrende Mann war mit seinem Fahrrad von der Fußgängerbrücke über die Elbe kommend in Richtung Obergasse unterwegs. Dort stieß er mit dem Kind zusammen, das stürzte. Der Radfahrer fuhr in unbekannter Richtung davon.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang und dem unbekannten Radfahrer machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (uh)

Dieseltank bei Unfall beschädigt

Zeit:     27.04.2021, 22.45 Uhr
Ort:      Klipphausen, Autobahn 4

Bei einem Unfall in der Raststätte Dresdner Tor wurde in der Nacht zu Mittwoch der Dieseltank eines DAF-Sattelschleppers beschädigt.

Die Zugmaschine parkte in einer Durchfahrt am rechten Fahrbahnrand. Ein unbekannter Lkw mit Anhänger streifte den Sattelschlepper und riss den Dieseltank auf. Der Unfallverursacher fuhr anschließend davon.

Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt. Die Polizei ermittelt wegen der Unfallflucht. (uh)

Verkehrsunfall beim Ausparken

Zeit:     27.04.2021, 14.10 Uhr
Ort:      Gröditz

Am Dienstagnachmittag stieß eine 36-Jährige auf einem Parkplatz an der Bahnhofstraße beim Ausparken mit einem Opel Astra gegen einen Hyundai Kona (Fahrerin 48). Die 48-Jährige wollte an der Parklücke vorbeifahren, als die Opelfahrerin rückwärts herausfuhr. Es wurde niemand verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 3.000 Euro. (sg)

Verkehrsunfall beim Auffahren auf die Bundesstraße

Zeit:     27.04.2021, 14.55 Uhr
Ort:      Riesa

Gestern Nachmittag sind auf der B 169 ein Opel Astra (Fahrer 60) und ein Sattelschlepper Volvo (Fahrer 49) zusammengestoßen.

Der 60-Jährige fuhr von der Berliner Straße auf die B 169 in Richtung Zeithain auf. Dabei kam es zur seitlichen Berührung mit dem Lkw, der in die gleiche Richtung unterwegs war. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von rund 3.000 Euro. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Testosteron sichergestellt

Zeit:     27.04.2021, 16.25 Uhr
Ort:      Pirna, Autobahn 17

Im Rahmen einer Kontrolle fanden Polizisten der Gemeinsamen Fahndungsgruppe am Dienstagnachmittag rund 4.500 Milligramm Testosteron in einem VW, der auf der Autobahn 17 in Richtung Prag unterwegs war.

Die Beamten kontrollierten einen VW Passat mit slowakischen Kennzeichen. Sie fanden im Wagen zwei Packungen mit 180 Testosteronkapseln. Diese wurden sichergestellt und gegen den bulgarischen Fahrer (50) eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Antidopinggesetz gefertigt. (lr)

Verkehrsverstöße bei Kontrollen festgestellt

Beamte des Polizeireviers Pirna haben am Dienstag mehrere Verkehrsverstöße festgestellt.

Zeit:     27.04.2021, 12.30 Uhr
Ort:      Pirna, OT Copitz

Am Mittag kontrollierten die Polizisten auf der Birkwitzer Straße einen 57-jährigen VW-Passat-Fahrer. Ein Alkoholtest vor Ort ergab einen Wert von rund 1,6 Promille. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme und stellten den Führerschein des Deutschen sicher. Er muss sich wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Zeit:     27.04.2021, 10.15 Uhr
Ort:      Bahretal, OT Gersdorf

Am Vormittag ergab ein Alkoholtest bei einem 40-jährigen Fahrer eines Opel Corsa auf der Straße Gersdorf einen Wert von rund 0,6 Promille. Gegen ihn wird wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss ermittelt. (sg)

Zeit:     27.04.2021, 09.35 Uhr
Ort:      Pirna, Rottwerndorf

Auf der Lucas-Cranach-Straße war ein 42-Jähriger mit einem Mofa Piaggio unterwegs. Bei ihm reagierte ein Drogentest positiv auf Amphetamine. Er muss sich wegen Fahrens unter Betäubungsmitteleinfluss verantworten. (sg)

10.000 Euro Sachschaden bei Verkehrsunfall

Zeit:     27.04.2021, 17.30 Uhr
Ort:      Pirna, OT Copitz

Am Dienstag sind ein Citroën Picasso (Fahrerin 51) und ein Skoda Fabia (Fahrerin 70) auf der Lugestraße zusammengestoßen.

Die 70-Jährige wollte von der Damaschkestraße nach links in die Lugestraße einbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Wagen der 51-Jährigen, die aus Richtung Lohmener Straße kam. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. (sg)

Simson-Fahrer bei Auffahrunfall verletzt

Zeit:     27.04.2021, 16.20 Uhr
Ort:      Neustadt in Sachsen, OT Langburkersdorf

Gestern Nachmittag ist ein Simson-Fahrer (16) bei einem Verkehrsunfall auf der Sebnitzer Straße verletzt worden.

Der 16-Jährige war mit einer S 51 aus Richtung Neustadt in Sachsen unterwegs. Als der Fahrer (78) eines Dacia Sandero vor ihm anhielt, um nach links abzubiegen, fuhr der 16-Jährige auf. Bei dem Zusammenstoß wurde er verletzt. Er musste anschließend in ein Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden von rund 4.000 Euro. (sg)

Mit Reh zusammengestoßen

Zeit:     28.04.2021, 04.15 Uhr
Ort:      Dürrröhrsdorf-Dittersbach

In den frühen Morgenstunden ist es auf der Ortsverbindungsstraße von Eschdorf nach Dürrröhrsdorf-Dittersbach zu einem Wildunfall gekommen.

Der Fahrer (58) eines Ford Focus konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, als ein Reh auf die Fahrbahn trat. Das Tier wurde von dem Ford erfasste und verstarb am Unfallort. Am Auto entstand ein Sachschaden von rund 5.000 Euro. (sg)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233