1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in Baucontainer u. a. Meldungen

Medieninformation: 296/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 18.05.2021, 10:01 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Baucontainer

Zeit:       12.05.2021, 16:15 Uhr bis 17.05.2021, 07:30 Uhr
Ort:        Dresden-Südvorstadt/Plauen

Unbekannte sind am Wochenende in Baucontainer an der Mommsenstraße und der Kantstraße eingebrochen.

Die Täter hebelten die Türen zu zwei Containern auf einer Baustelle an der Mommsenstraße auf und stahlen unter anderem ein Bauradio, einen Verbandskasten sowie persönliche Dinge der Arbeiter. Der Gesamtstehlschaden ist noch nicht bekannt. Der Sachschaden wurde mit rund 800 Euro angegeben.

Auf einer Baustelle an der Kantstraße drangen die Täter über ein Fenster in einen Bauwagen ein und stahlen nach erster Übersicht ebenso ein Bauradio in noch unbekanntem Wert. Die Unbekannten versuchten noch in einen Container zu gelangen, was nicht gelang. Sie hinterließen Sachschaden in noch nicht bezifferter Höhe. (lr)

Zwei Transporter gestohlen

Zeit:       14.05.2021, 11:00 Uhr bis 17.05.2021, 07:30 Uhr
Ort:        Dresden-Löbtau/Friedrichstadt

Unbekannte haben am Wochenende einen weißen Mercedes Sprinter von der Koblenzer Straße und einen schwarzen Mercedes Vito von der Löbtauer Straße gestohlen.

Der im Jahr 2017 zugelassene Vito war auf einem Firmengelände abgestellt und hat einen Wert von rund 46.000 Euro. Es befanden sich keine weiteren Gegenstände im Wagen.

Im Sprinter befanden sich mehrere Werkzeuge und Maschinen wie ein Winkelschleifer, eine Schleifmaschine sowie ein Messlaser und Werkzeugkoffer. Auf dem Dach des Transporters befanden sich gelbe Leuchten. Der im Jahr 2014 zugelassene Wagen hat einen Wert von rund 18.000 Euro. Der Wert des Werkzeuges wurde mit ca. 1.000 Euro angegeben. (lr)


Landkreis Meißen

Lkw von Straße abgekommen


Zeit:       17.05.2021, 14:30 Uhr
Ort:        Niederau

Am Montagnachmittag ist ein Sattelzug DAF (Fahrer 57) auf der S 177 aus Richtung Buschhäuser in Richtung Meißen verunglückt.

Aus bislang unklarer Ursache kam der 57-Jährige mit dem Sattelzug in Höhe der Deponie Gröbern nach rechts von der Fahrbahn ab und kippte neben der Straße auf die Seite. Der Fahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 65.000 Euro. Zur Bergung des Lkw musste die S 177 zeitweise voll gesperrt werden. (lr)

Säule beschmiert

Zeit:       14.05.2021, 15:30 Uhr bis 15.05.2021, 09:00 Uhr
Ort:        Riesa

Unbekannte haben am Wochenende den Sockel einer Säule sowie eine Mauer an der Bahnhofstraße beschmiert. Die Täter hinterließen Schriftzüge und Zahlenfolgen mit linksmotivierten Aussagen in Größen von einem Meter Höhe und bis zu fünf Metern Länge. Der Schaden ist noch nicht beziffert. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Alkoholisiert gefahren

Zeit:       18.05.2021, 01:15 Uhr
Ort:        Pirna, OT Copitz

In der Nacht zum Dienstag haben Polizisten auf der Schillerstraße einen Autofahrer (48) gestoppt, der unter dem Einfluss von Alkohol unterwegs war.

Die Beamten kontrollierten einen Skoda Octavia und bemerkten dabei Alkoholgeruch beim Fahrer. Ein Test ergab einen Atemalkoholwert von rund 1,2 Promille. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an und stellten den Führerschein des Deutschen sicher. Dieser muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. (lr)

Einbrüche in Autos

Zeit:       13.05.2021 bis 17.05.2021, 06:00 Uhr
Ort:        Dippoldiswalde, OT Obercarsdorf

Unbekannte sind in den vergangenen Tagen in zwei Autos an der Dresdner Straße eingebrochen.

Die Täter gelangten auf unbekannte Weise in zwei Hyundai, die auf einem Grundstück abgestellt waren. Sie durchsuchten die Autos und stahlen unter anderem einen Auto- und Hausschlüssel. Eine Schadenssumme ist noch nicht beziffert. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (lr)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233