1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbrecher auf frischer Tat gestellt

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks), Anja Leuschner (al), Sebastian Ulbrich (su), Julia Garten (jg) und Marc Klinger (mk)
Stand: 19.05.2021, 12:15 Uhr

 

Einbrecher auf frischer Tat gestellt

Görlitz, Pomologische Gartenstraße
19.05.2021, 01:20 Uhr

Görlitzer Polizisten haben in der Nacht zu Mittwoch zwei Einbrecher gestellt, die gerade auf Beutezug in einem leerstehenden Haus an der Pomologischen Gartenstraße waren. Ein Anwohner hatte Licht von Taschenlampen in dem Haus gesehen und die Polizei verständigt. Bei den Tatverdächtigen handelte es sich um zwei deutsche Männer im Alter von 29 und 35 Jahren. Der Sachschaden belief sich auf rund 150 Euro. Ob bereits etwas gestohlen wurde, war noch nicht bekannt. Der Kriminaldienst in Görlitz übernahm die Ermittlungen. (su)

 

Soko Argus: Gestohlener Firmenwagen in Bogatynia aufgefunden

Spitzkunnersdorf, OT Leutersdorf, Niederoderwitzer Straße
18.05.2021, 22:00 Uhr - 19.05.2021, 05:30 Uhr

Polen, Bogatynia
19.05.2021, 06:30 Uhr

Am Mittwochmorgen haben polnische Fahnder der örtlichen Polizeistation einen gestohlenen Fiat Ducato in Bogatynia aufgespürt. Unbekannte hatten das Firmenfahrzeug im Wert von circa 30.000 Euro in der Nacht zu Mittwoch an der Niederoderwitzer Straße in Leutersdorf entwendet.

Während der Anzeigenaufnahme am frühen Morgen kontaktierten die Beamten der Soko Argus umgehend die benachbarten Dienststellen in Polen. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten zum Auffinden des Pritschenwagens in einem Waldstück. Die Diebe stahlen zudem diverses Spezialwerkzeug im Wert von mehreren tausend Euro aus einer auf der Ladefläche befindlichen Werkzeugkiste.

Kriminaltechniker des Nachbarlandes und der Polizeidirektion Görlitz untersuchten das Fahrzeug und sicherten Spuren. Noch am selben Tag konnte der Firmenwagen an den Eigentümer zurückgegeben werden. Die Soko Argus führt die weiteren Ermittlungen und fahndet nach den noch flüchtigen Tätern.

Anlagen: Zwei Fotos des aufgefundenen Fahrzeuges (mk)

 

Reihenweise Verstöße

Krauschwitz, B 115
19.05.2021, 04:20 Uhr

Bundespolizisten haben in der Nacht zu Mittwoch einen Opel an der B 115 in Krauschwitz überprüft. Dabei stellten sie gleich eine Reihe von Verstößen fest.

Der polnische Fahrer hatte keine Fahrerlaubnis, stand unter dem Einfluss von Drogen und hatte umgerechnet 0,8 Promille Alkohol intus. Die am Fahrzeug angebrachten polnischen Kennzeichen gehörten nicht zu dem Astra. Im Auto entdeckten die Beamten zudem einen großen Rohrschneider, welcher unter anderem dazu geeignet ist, Katalysatoren abzutrennen. Die Polizisten stellten den Fahrzeugschlüssel sicher, da die Frage nach dem Eigentümer des ursprünglich in Deutschland zugelassenen Pkw zunächst ungeklärt blieb. Der 35-Jährige wird sich nun wegen diverser Verstöße und Straftaten zu verantworten haben. Die Ermittlungen übernahm der Revierkriminaldienst Weißwasser. (al)

 

Kontrolle der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung

Landkreise Bautzen und Görlitz
18.05.2021, 05:00 Uhr - 19.05.2021, 05:00 Uhr

Zwischen Dienstag- und Mittwochmorgen hat die Polizei in den Landkreisen Bautzen und Görlitz zahlreiche Einsätze im Zusammenhang mit der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung registriert. Dabei waren die Beamten im öffentlichen Raum bei Kontrollen präsent und überwachten die Einhaltung der Vorschriften.

Die Uniformierten ahndeten während des täglichen Dienstes fünf Verstöße und fertigten entsprechende Anzeigen. Eine Kontrolle erfolgte in Zusammenarbeit mit der Bundespolizei.

Die Polizei appelliert an die Menschen, sich an die Regeln der Corona-Schutz-Verordnung zu halten, auch wenn dies eine Herausforderung darstellt. Sie dienen dem Schutz der Gesundheit aller. Sie sind an Covid19 erkrankt oder hatten Kontakt zu einer infizierten Person? Bitte halten Sie sich zwingend an die Quarantäneanordnung. Ein Zuwiderhandeln ist mit hohen Strafen bedroht und gefährdet andere Menschen in nicht unerheblicher Weise! (ks)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Wildschutzzaun beschädigt

 

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Salzenforst

18.05.2021, 06:40 Uhr

 

Am Dienstagmorgen ist ein Toyota-Fahrer nahe der Anschlussstelle Salzenforst auf der A 4 nach links von der Fahrbahn abgekommen. Dabei streifte der 39-Jährige die Mittelschutzplanke und geriet ins Schleudern. Er kam daraufhin nach rechts ab und beschädigte einen Wildschutzzaun auf 20 Metern Länge. Der Pole blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. (jg)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Mitsubishi zerkratzt

Obergurig, OT Singwitz, Fortschrittstraße
17.05.2021, 13:00 Uhr - 22:00 Uhr

Am Montag haben unbekannte Täter an der Fortschrittstraße in Singwitz die rechte Seite und das Heck eines Mitsubishi offenbar mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Außerdem stellte der Geschädigte am Folgetag in drei Reifen seines Pkw Schrauben fest. Der Sachschaden belief sich auf circa 1.500 Euro. Der Revierkriminaldienst hat die Ermittlungen übernommen. (jg)

 

Einbruch in Firma

Großpostwitz/O.L., Fabrikstraße
17.05.2021, 18:00 Uhr - 18.05.2021, 04:35 Uhr

Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Dienstag gewaltsam in eine Firma an der Fabrikstraße in Großpostwitz eingedrungen. Die Diebe entwendeten einen Bohrhammer, eine Handkreissäge sowie ein Fass mit Motorenöl und hinterließen einen Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro. Der Wert der Gegenstände belief sich auf etwa 1.000 Euro. Ordnungshüter sicherten Spuren. Der Revierkriminaldienst ermittelt. (ks)

 

Geschwindigkeitskontrolle

Doberschau-Gaußig, OT Neu-Drauschkowitz, Neukircher Straße
18.05.2021, 06:30 Uhr - 11:30 Uhr

Am Montagvormittag haben Beamte an der Neukircher Straße in Neu-Drauschkowitz eine fünfstündige Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. In Fahrtrichtung Neukirch kontrollierten sie mehr als 470 Fahrzeuge, von denen 76 Lenker die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h überschritten. Die Beamten erhoben 55 Verwarngelder und fertigten 21 Bußgeldanzeigen. Ein Bautzener Skoda stellte mit 103 km/h den Tageshöchstwert auf. In Fahrtrichtung Bautzen überprüften die Polizisten mehr als 600 Fahrzeuge. Sie registrierten 52 Geschwindigkeitsüberschreitungen. Insgesamt erhoben sie 34 Verwarngelder und fertigten 18 Bußgeldanzeigen. (jg)

 

Trafohäuschen beschmiert

Pulsnitz, Schützenplatz
04.05.2021 - 18.05.2021, 15:00 Uhr

In den vergangenen zwei Wochen haben Unbekannte ein Trafohäuschen am Schützenplatz in Pulsnitz beschmiert. Die Täter hinterließen mehrere Graffiti, darunter ein schwarzes verfassungsfeindliches Symbol mit einem Durchmesser von rund 40 Zentimetern. Der Schaden betrug rund 150 Euro. Eine Streife des Reviers Kamenz nahm die Anzeige entgegen. Das Staatsschutzdezernat der Kriminalpolizeiinspektion ermittelt. (su)

 

Porsche-Fahrer unter Drogen

Kamenz, OT Cunnersdorf, Hauptstraße
18.05.2021, 20:05 Uhr

Polizisten aus Kamenz haben am Dienstagabend einen 37-Jährigen erwischt, der unter Drogeneinfluss am Steuer eines Porsche saß. Die Beamten kontrollierten den Macan S an der Hauptstraße in Cunnersdorf. Ein Test bei dem Deutschen zeigte den Konsum von Amphetaminen an. Die Polizisten untersagten die Weiterfahrt, ordneten eine Blutentnahme an und erstatteten Anzeige. (su)

 

Einbruch in Büro

Hoyerswerda, Senftenberger Straße
11.05.2021, 16:00 Uhr - 18.05.2021, 07:00 Uhr

In der zurückliegenden Woche sind Unbekannte in ein Büro an der Senftenberger Straße in Hoyerswerda eingebrochen. Aus den Räumen stahlen sie rund 150 Euro Bargeld. Der Sachschaden belief sich auf etwa 500 Euro. Der Kriminaldienst in Hoyerswerda übernahm die Ermittlungen. (su)

 

Achtung, Stoppschild!

Hoyerswerda, Wittichenauer Straße
18.05.2021, 13:15 Uhr - 14:45 Uhr

Am Dienstagnachmittag haben Beamte des Reviers Hoyerswerda eine Verkehrskontrolle an einem Stoppschild durchgeführt. An der Kreuzung Dresdener Straße Ecke Wittichenauer Straße fuhren 14 Verkehrsteilnehmer auf die Kreuzung, ohne vorher an dem Zeichen anzuhalten. Für den Verstoß mussten sie ein entsprechendes Verwarngeld entrichten. (su)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Räder unter den Sitzen weggeklaut

Görlitz, Nieskyer Straße
17.05.2021, 19:45 Uhr - 18.05.2021, 06:45 Uhr

Unbekannte Diebe haben in der Nacht zu Dienstag vier Räder eines Seat Ibiza an der Nieskyer Straße in Görlitz gestohlen. Die Täter entkamen mit dem Komplettradsatz im Wert von etwa 1.800 Euro und hinterließen den Wagen auf Steinen aufgebockt. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)

 

Antike Fenstergriffe gestohlen

Görlitz, Mühlweg
März 2021 - 18.05.2021, 10:35 Uhr

Unbekannte Täter sind zwischen März und Mitte Mai gewaltsam in ein leerstehendes Wohnhaus am Mühlweg in Görlitz eingedrungen und haben mehrere antike Fenstergriffe aus Messing gestohlen. Der Wert belief sich auf etwa 1.500 Euro. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)

 

Baumaschinen aufgebrochen

Herrnhut, Uttendörferweg
17.05.2021, 16:30 Uhr - 18.05.2021, 06:00 Uhr

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Dienstag am Uttendörferweg in Herrnhut gewaltsam mehrere Baumaschinen  aufgebrochen. Die Diebe pumpten Kraftstoff im Wert von circa 300 Euro ab. An verschiedenen Baucontainern beschädigten sie die Sicherungseinrichtungen. Ein Eindringen gelang nicht. Der Sachschaden belief sich auf etwa 4.800 Euro. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)

 

Baufahrzeuge beschädigt

Seifhennersdorf, Halbendorfer Straße
17.05.2021, 15:30 Uhr - 18.05.2021, 07:00 Uhr

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Dienstag einen Lkw und eine Bohranlage an der Halbendorfer Straße in Seifhennersdorf beschädigt. Die Täter zerschlugen die Frontscheibe des Fahrzeuges und beschmierten die Bohranlage mit Biomüll. Der Sachschaden belief sich auf etwa 4.000 Euro. Der Revierkriminaldienst ermittelt. (ks)

 

Einbruch in Nebengebäude

Ostritz, OT Leuba, Am Dorfteich
17.05.2021, 15:20 Uhr - 18.05.2021, 07:00 Uhr

Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Dienstag gewaltsam in ein im Umbau befindliches Hofgebäude am Dorfteich in Leuba eingebrochen. Die Diebe entwendeten eine Bohrmaschine, zwei Stichsägen, einen Bohrhammer, eine Fliesensäge, eine Schleifmaschine, einen Hochdruckreiniger sowie Kleinstwerkzeuge. Den Wert der Gegenstände bezifferte der Eigentümer auf etwa 2.500 Euro. Der Revierkriminaldienst ermittelt. (ks)

 

Golf gestohlen

Zittau, Pablo-Neruda-Straße
17.05.2021, 19:00 Uhr - 18.05.2021, 09:00 Uhr

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Dienstag einen grünen VW Golf an der Pablo-Neruda-Straße in Zittau gestohlen. Das 2004 gebaute Fahrzeug hatte einen Wert von etwa 2.000 Euro. Die Soko Kfz ermittelt und fahndet international nach dem Wagen. (ks)

 

Verkehrsinsel beschädigt und weitergefahren

Weißkeißel - Krauschwitz, B 115
18.05.2021, 08:40 Uhr

Eine Zeugin hat am Dienstagmorgen einen Lkw bei einer Unfallflucht zwischen Weißkeißel und Krauschwitz beobachtet. Die Frau meldete dies der Polizei. Der Laster überfuhr offenbar die Verkehrsinsel und setzte seine Fahrt in Richtung Weißwasser fort. Durch den Zusammenstoß wurden an der Insel zwei Verkehrszeichen zerstört. Der Sachschaden belief sich auf rund 500 Euro. Mit Hilfe der Zeugin kontrollierten die Beamten wenig später einen polnischen Brummi-Lenker, dessen Gefährt stark beschädigt war. Er erhielt eine Anzeige wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht. (al)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
2021-05-19 Diebesgut Bogatynia 2

Download: Download-Icon2021-05-19XDiebesgutXBogatyniaX2.jpg
Dateigröße: 426.66 KBytes
Pressefoto
2021-05-19 Diebesgut Bogatynia 1

Download: Download-Icon2021-05-19XDiebesgutXBogatyniaX1.jpg
Dateigröße: 461.79 KBytes

Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106