1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Externer Dienstleister will Drogen hinter Gittern bringen

Verantwortlich: Anja Leuschner (al), Sebastian Ulbrich (su), Julia Garten (jg)
Stand: 20.05.2021, 13:00 Uhr

Externer Dienstleister will Drogen hinter Gittern bringen

Bautzen, Breitscheidstraße
19.05.2021, 12:20 Uhr

Ein externer Dienstleister hat am Mittwoch offenbar versucht, Drogen in eine Justizvollzugsanstalt an der Breitscheidstraße in Bautzen zu bringen. Bei der Kontrolle des 51-Jährigen in dem Gefängnis kamen rund 14 Gramm Crystal und knapp 20 Gramm Marihuana zutage. Kriminalisten, Beamte des Einsatzzuges sowie ein Rauschgiftspürhund durchsuchten im Anschluss die Wohnung des Mannes. Dabei tauchten weitere rund 28 Gramm Marihuana auf. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen wegen der Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz. (su)


Kontrolle der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung

Landkreise Bautzen und Görlitz
19.05.2021, 05:00 Uhr - 20.05.2021, 05:00 Uhr

Zwischen Mittwoch- und Donnerstagmorgen hat die Polizei in den Landkreisen Bautzen und Görlitz zahlreiche Einsätze im Zusammenhang mit der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung registriert. Dabei waren die Beamten im öffentlichen Raum bei Kontrollen präsent und überwachten die Einhaltung der Vorschriften.

Die Uniformierten zeigten während des täglichen Dienstes einen Verstoß an und sprachen eine Platzverweisung aus. Eine Kontrolle erfolgte in Zusammenarbeit mit der Bundespolizei.

Die Polizei appelliert an die Menschen, sich an die Regeln der Corona-Schutz-Verordnung zu halten, auch wenn dies eine Herausforderung darstellt. Sie dienen dem Schutz der Gesundheit aller. Sie sind an Covid19 erkrankt oder hatten Kontakt zu einer infizierten Person? Bitte halten Sie sich zwingend an die Quarantäneanordnung. Ein Zuwiderhandeln ist mit hohen Strafen bedroht und gefährdet andere Menschen in nicht unerheblicher Weise! (su)


Autobahnpolizeirevier Bautzen

___________________________

Mit Restalkohol am Steuer

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Uhyst am Taucher
19.05.2021, 08:55 Uhr

Beamte der Gemeinsamen Fahndungsgruppe Bautzen haben am Mittwochmorgen einen 49-jährigen Mercedes-Fahrer an der Anschlussstelle Uhyst auf dem Parkplatz der Autobahnkirche kontrolliert. Dabei stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Ein Test ergab einen Wert von umgerechnet einem Promille. Die Polizisten brachten den polnischen Bürger zur weiteren Bearbeitung zum Autobahnpolizeirevier. Er erhielt eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. (al)


Ein großes Portfolio an Straftaten im Gepäck

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Nieder Seifersdorf
19.05.2021, 17:50 Uhr

Eine Streife der Autobahnpolizei hat am Mittwochabend einen 20-Jährigen mit seinem Renault Laguna an der Anschlussstelle Nieder Seifersdorf angehalten. Der polnische Kraftfahrer war in Richtung Görlitz unterwegs. Bei der Überprüfung des gerade frisch aus der Justizvollzugsanstalt Entlassenen, bemerkten die Uniformierten, dass die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen zu einem Fiat Punto gehörten. Der Renault war zudem weder zugelassen noch versichert. Der Fahrer konnte den Polizisten außerdem keinen Führerschein vorlegen. Eine Recherche in Polen ergab, dass gegen den Mann ein Fahrverbot bis 2023 verhängt wurde.

Dem äußeren Anschein nach schien der Fahrer auch Betäubungsmittel konsumiert zu haben. Da er einen Test ablehnte, führten die Beamten zur Verdachtserhärtung einen Wischtest am Lenkrad des Pkw durch. Dieser reagierte positiv auf Amphetamine. Aus diesem Grund ordneten die Uniformierten eine Blutentnahme an. Nunmehr muss sich der Fahrer wegen des Kennzeichenmissbrauchs, des fehlenden Versicherungsschutzes, des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter Einwirkung berauschender Mittel verantworten. Die Kennzeichen und Fahrzeugschlüssel behielten die Gesetzeshüter ein. (al)


Berauscht und ohne Fahrerlaubnis

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Nieder Seifersdorf
19.05.2021, 23:40 Uhr

Beamte der Verkehrspolizeiinspektion haben am Mittwoch kurz vor Mitternacht einen 44-jährigen Ford-Fahrer an der Anschlussstelle Nieder Seifersdorf von der A 4 gelotst. Da der Lenker keine Fahrerlaubnis vorlegen konnte, erfolgte eine Abfrage in Polen. Diese ergab, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Gleichzeitig bestätigte ein Drogentest, dass der polnische Staatsbürger unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Der Test reagierte positiv auf Amphetamine. Es folgten eine Blutentnahme sowie eine Beschuldigtenvernehmung. Der Lenker erhielt eine Anzeige wegen Fahrens unter Drogen und ohne Führererlaubnis. (al)


Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

Einbrecher in die Flucht geschlagen – Zeugen gesucht

Puschwitz, OT Neu-Lauske
18.05.2021, 14:00 Uhr - 14:30 Uhr

Unbekannte haben sich am Dienstag Zugang zu dem Hofbereich eines Grundstückes in Neu-Laske verschafft. Anschließend betraten die Täter die Werkstatt. Ein anwesender Bewohner nahm Geräusche wahr, entdeckte daraufhin die Einbrecher und verjagte sie vom Grundstück. Ein Sachschaden entstand nicht. Der Kriminaldienst in Bautzen übernahm die Ermittlungen. Hinweise zu den Tätern werden unter der Rufnummer 03591 356 - 0 oder in jeder anderen Polizeidienstelle entgegengenommen. (jg)


Diebstahl in Geschäft – Zeugen gesucht

Sohland an der  Spree, Am Markt
18.05.2021, 12:00 Uhr - 19.05.2021, 09:00 Uhr

Von Dienstag auf Mittwoch sind unbekannte Täter Am Markt in Sohland in ein Geschäft eingebrochen. Sie entwendeten 850 Euro aus dem Kassenbereich. Es entstand ein Sachschaden von circa 300 Euro. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Tathergang oder den Tätern geben können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Bischofswerda unter der Rufnummer 03594 757 - 0 oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden. (jg)


Alkoholfahrt gestoppt

Pulsnitz, Tannenweg
19.05.2021, 14:10 Uhr

Polizisten haben am Montagnachmittag am Tannenweg in Pulsnitz einen Peugeot-Fahrer kontrolliert. Der 42-Jährige war mit umgerechnet 0,68 Promille Alkohol unterwegs. Die Beamten sprachen ein Fahrverbot aus und fertigten eine Bußgeldanzeige. (jg)


Motorrad kracht in Grundstückszaun

Großröhrsdorf, Adalbertstraße
19.05.2021, 20:25 Uhr

Ein Motorradunfall hat sich am Mittwochabend an der Adalbertstraße in Großröhrsdorf ereignet. Ein 42-Jähriger kam aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und kollidierte infolgedessen zweimal mit einem Zaun. Das Motorrad blieb mit erheblichen Schäden am Gehweg liegen und der Mann entfernte sich daraufhin vom Unfallort. Aufgrund von Zeugenaussagen konnten Polizisten den Deutsche kurze Zeit später stellen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 2,04 Promille bei dem Mann. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an. Der Unfallverursacher hat sich nun wegen Unfallflucht, Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahren ohne Fahrerlaubnis zu verantworten. (jg)


Einbruch in Mazda

Hoyerswerda, Albert-Schweitzer-Straße
18.05.2021, 11:30 Uhr - 19.05.2021, 11:30 Uhr

Unbekannte haben zwischen Dienstag und Mittwoch versucht, einen Mazda an der Albert-Schweitzer-Straße in Hoyerswerda zu stehlen. Dies misslang offenbar, dennoch entstand an dem CX-5 ein Sachschaden von rund 100 Euro. Der örtliche Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen. (su)


Geschwindigkeit vor Schule kontrolliert

Oßling, Wittichenauer Straße
19.05.2021, 10:00 Uhr - 11:20 Uhr

Beamte des Polizeireviers Hoyerswerda haben am Mittwochvormittag an der Wittichenauer Straße in Oßling eine Geschwindigkeitskontrolle vor einer Schule durchgeführt. Von knapp 40 gemessenen Fahrzeugen überschritten 13 Pkw die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Polizisten erhoben in allen Fällen Verwarngelder. (jg)


Mazda gestohlen

Lohsa, Am See
19.05.2021, 11:20 Uhr - 12:00 Uhr

Am Mittwochvormittag haben Unbekannte einen Mazda CX-5 gestohlen, der Am See in Lohsa parkte. Der SUV hatte einen Zeitwert von rund 30.000 Euro. Die Soko Kfz übernahm die Ermittlungen und fahndet international nach dem Fahrzeug. (su)


Crash im Kreuzungsbereich

Hoyerswerda, Teschenstraße, Alte Berliner Straße
19.05.2021, 21:45 Uhr

Zu einer Kollision zwischen zwei Pkw ist es am Mittwochabend an der Kreuzung Teschenstraße und Alte Berliner Straße in Hoyerswerda gekommen. Ein Opel-Fahrer übersah offenbar eine von rechts kommende und vorfahrtsberechtigte Mitsubishi-Lenkerin. Es kam zur Kollision beider Pkw. Der 58-Jährige und die 55-Jährige blieben unverletzt, jedoch entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 6.000 Euro. (jg)


Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

Berauschte Radfahrt beendet

Görlitz, Hospitalstraße
19.05.2021, 10:30 Uhr

Eine Streife des Görlitzer Reviers hat am Mittwochvormittag einen 32-Jährigen auf seinem Drahtesel an der Hospitalstraße gestoppt. Über die Strecke Hospitalstraße Kreuzung Berliner Straße zur Krölstraße und anschließend Lutherstraße fuhr er in so auffälligen Schlangenlinien, dass es dem nachfolgenden Verkehr nicht möglich war, zu überholen. Bei der Kontrolle kam der Verdacht auf, dass der Deutsche berauschende Mittel zu sich genommen haben könnte. Ein Test brachte Gewissheit und zeigte den Konsum von Amphetaminen an. Die Polizisten stellten das Fahrrad sicher und ordneten eine Blutentnahme an. Der Mann erhielt zudem eine Anzeige wegen des Fahrens unter Betäubungsmitteln. (al)


Mazda gestohlen

Görlitz, Girbigsdorfer Straße
19.05.2021, 13:30 Uhr - 15:30 Uhr

Am Mittwochnachmittag haben Unbekannte einen Mazda CX-5 von einem Parkplatz an der Girbigsdorfer Straße in Görlitz gestohlen. Der SUV hatte einen Zeitwert von rund 16.000 Euro. Die Soko Kfz übernahm die Ermittlungen und fahndet international nach dem Fahrzeug. (su)


Ohne Führerschein

Görlitz, Reichenbacher Straße
19.05.2021, 13:30 Uhr

Eine Streife hat am Mittwochnachmittag einen Fiat auf der Reichenbacher Straße in Görlitz mit einem defekten Abblendlicht entdeckt. Sie entschlossen sich zur Kontrolle. Dabei fiel auf, dass der 30-jährige polnische Lenker nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war.

Görlitz, Görlitzer Straße
19.05.2021, 13:30 Uhr

Zur gleichen Zeit überprüften Beamte eine 65-Jährige mit ihrem Honda an der Görlitzer Straße. Die Deutsche hatte ebenfalls keine Fahrerlaubnis.

Die Polizisten untersagten beiden die Weiterfahrt und erstatteten Anzeigen wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis. (al)


Gerangel endet ohne Verletzte

Görlitz, Am Jugendborn
19.05.2021, 19:25 Uhr

Ein Handgemenge zwischen zwei Personen hat am Mittwochabend Am Jugendborn in Görlitz für Aufsehen gesorgt. Wie sich herausstellte, waren eine 32-Jährige und ein 36-Jähriger aneinandergeraten. Die beiden Deutschen waren sichtlich alkoholisiert; ein Test bei dem Mann ergab umgerechnet 1,26 Promille. Verletzt wurde bei der Auseinandersetzung niemand. Der örtliche Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen wegen des Verdachts der versuchten wechselseitigen Körperverletzung. (su)


Transporter-Diebe ziehen durch Leutersdorf

Leutersdorf, Geschwister-Scholl-Straße
18.05.2021, 18:00 Uhr - 19.05.2021, 07:45 Uhr

Leutersdorf, Seifhennersdorfer Straße
18.05.2021, 18:00 Uhr - 19.05.2021, 17:30 Uhr

Zwischen Dienstag und Mittwoch haben sich Kriminelle an insgesamt drei Transportern in Leutersdorf zu schaffen gemacht. Ein Fiat Ducato parkte an der Geschwister-Scholl-Straße, zwei Citroen Jumper an der Seifhennersdorfer Straße. In allen Fällen drangen die Unbekannten gewaltsam in die Autos ein und versuchten offenbar erfolglos, diese zu starten. An jedem Fahrzeug entstand ein Schaden von rund 1.000 Euro. Die Soko Argus übernahm in allen Fällen die Ermittlungen. (su)


Außenspiegel touchiert – Zeugen gesucht

Boxberg/O.L., OT Klitten - Kreba-Neudorf, S 121
19.05.2021, 07:10 Uhr

Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Mitsubishi und einem Lkw ist es am Mittwochmorgen auf der S 121 bei Klitten gekommen. Der 39-jährige Fahrer des Canter war in Richtung Kreba-Neudorf unterwegs. Im Kurvenbereich kam es zum „Spiegelklatscher“ mit einem entgegenkommenden Lkw. Der linke Außenspiegel des Mitsubishi wurde beschädigt. Der Fahrer des Lkw verließ den Unfallort daraufhin unerlaubt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 150 Euro. Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Weißwasser unter der Rufnummer 03576 262 - 0 oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden. (jg)


Parkbank beschädigt – Zeugen gesucht

Bad Muskau, Badepark
18.05.2021, 15:00 Uhr - 19.05.2021, 07:00 Uhr

Unbekannte Täter haben am Mittwochmorgen im Badepark in Bad Muskau eine gusseiserne Parkbank beschädigt. Außerdem entwendeten sie die aus Eichenholz gefertigte Sitzfläche. Der entstandene Sachschaden belief sich auf circa 600 Euro. Die Polizei sucht nun nach Zeugen und fragt, wer Angaben zu den Tätern bzw. zum Tathergang machen kann. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Weißwasser unter der Rufnummer 03576 262 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (jg)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106