1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mann schwer verletzt gefunden - Tatverdächtiger festgenommen u. a. Meldungen

Medieninformation: 306/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 20.05.2021, 14:06 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Mann schwer verletzt gefunden -Tatverdächtiger festgenommen


Zeit:       19.05.2021, 22:40 Uhr
Ort:        Dresden-Johannstadt

Ein 33-jähriger Mann ist gestern Abend schwer verletzt vor einem Wohnhaus an der Dürerstraße aufgefunden worden (siehe Medieninformation Nr. 304/21 vom 20. Mai 2021).

Im Laufe des Vormittags konnte im Stadtgebiet von Dresden ein Tatverdächtiger ermittelt werden. Der 20-jährige Syrer wurde vorläufig festgenommen.

Die Dresdner Staatsanwaltschaft und die Kriminalpolizei Dresden haben die Ermittlungen aufgenommen. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. (ml)

Mutmaßlichen Räuber festgenommen

Zeit:       18.05.2021, 13:45 Uhr
Ort:        Dresden-Striesen

Die Dresdner Polizei hat am Dienstagnachmittag einen mutmaßlichen Räuber (34) festgenommen.

Der 34-Jährige steht in Verdacht am 15. April 2021 einem 13-Jährigen in einer Straßenbahn ein Handy geraubt zu haben (siehe Medieninformation Nr. 224/21 vom 16. April 2021).

Im Laufe der Ermittlungen geriet der 34-Jährige ins Visier der Ermittler. Über die Staatsanwaltschaft Dresden wurden ein Durchsuchungsbefehl für die Wohnung des Tatverdächtigen und ein Haftbefehl beim Amtsgericht Dresden erwirkt. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten offenbar Teile der Bekleidung, die der Täter bei der Tat getragen hatte und stellten sie sicher.

Der 34-jährige Deutsche wurde festgenommen und am Mittwoch einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser setzte den Haftbefehl in Vollzug. Der Tatverdächtige befindet sich inzwischen in einer JVA. (sg)

Mann schwer verletzt - Zeugenaufruf

Zeit:       17.05.2021, 22:30 Uhr
Ort:        Dresden-Prohlis

Nach einem Angriff auf einen 22-Jährigen vom vergangenen Montag sucht die Dresdner Polizei nach Zeugen.


Der 22-Jährige war am Abend auf der Prohliser Allee unterwegs und wurde in Höhe des Jacob-Winter-Platzes unvermittelt von bislang unbekannten Männern angegriffen. Einer der Angreifer schlug mit einem scharfkantigen Gegenstand nach dem Mann. Dieser wehrte den Schlag ab, wodurch er am Arm verletzt wurde und in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Die Angreifer flüchteten in unbekannte Richtung (siehe Medieninformation Nr. 297/21 vom 18. August 2021).

Die Polizei sucht Zeugen die Angaben zum Tatgeschehen und den Tätern machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (lr)

Transporter und Motorräder gestohlen

Zeit:       18.05.2021, 13:30 Uhr bis 19.05.2021, 07:30 Uhr
Ort:        Dresden-Trachenberge

Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch einen Fiat Ducato und zwei Motorräder von der Kalkreuther Straße gestohlen.

Die Täter stahlen den im Jahr 2020 zugelassenen weißen Transporter von einem Parkplatz. Der Fiat hat einen Wert von rund 31.000 Euro. Ein Motorrad Honda NC700XD und ein Motorrad Triumph Tiger XTR im Wert von je rund 10.000 Euro waren vor einem Haus einige Hausnummern weiter abgestellt und wurden ebenso entwendet.

Mutmaßlich wurde der Fiat Ducato zum Transport der Motorräder genutzt. Die Polizei ermittelt wegen der Diebstähle. (lr)

Graffiti gesprüht

Zeit:       19.05.2021, 14:45 Uhr polizeibekannt
Ort:        Dresden-Löbtau

Unbekannte haben die Front eines Geschäftes an der Kesselsdorfer Straße mit lila Farbe beschmiert.

Ersten Erkenntnissen zufolge sprühten die Täter am späten Sonntagabend Schriftzüge und Zeichen mit linksmotivierten Botschaften an die Fassade. Der Schaden wurde auf rund 500 Euro beziffert. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. (lr)

Mann beleidigt

Zeit:       19.05.2021, 16:00 Uhr
Ort:        Dresden-Mickten

Am Mittwochnachmittag wurde ein Mann (38) auf der Lommatzscher Straße unter anderem mit ausländerfeindlichen Worten beleidigt.

Der Italiener stand mit einem Auto auf der Straße um auf einen Mitfahrer zu warten. Einem unbekannten Transporterfahrer gefiel das offensichtlich nicht und er begann den Mann zu beschimpfen. Dabei nutzte er unter anderem ausländerfeindliche Begriffe. Der 38-Jährige fuhr davon und meldete sich bei der Polizei. (lr)

Kältemittel gestohlen

Zeit:       12.05.2021, 17:00 Uhr bis 18.05.2021, 15:00 Uhr
Ort:        Dresden-Seidnitz

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen 37 Flaschen Kältemittel von einem Firmengelände an der Bodenbacher Straße gestohlen. Die Täter gelangten auf unbekannte Weise auf das Gelände und entnahmen die Flaschen im Wert von rund 10.000 Euro aus einer abgestellten Palette. (lr)


Landkreis Meißen

Hauswand durch Feuer beschädigt

Zeit:       19.05.2021, 07:20 Uhr
Ort:        Riesa

Am Mittwochmorgen sind mehrere Müllsäcke, die vor einem Haus an der Goethestraße standen, abgebrannt. Die Flammen beschädigten zudem die Hausfassade. Der Schaden wurde auf rund 500 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen. (lr)

Betrugsversuche

Zeit:       17.05.2021 bis 19.05.2021, 09:30 Uhr
Ort:        Riesa/Zeithain

In den vergangenen Tagen haben Unbekannte versucht Senioren am Telefon zu betrügen.

Bereits am Montag rief eine Unbekannte einen 84-jährigen Zeithainer an und behauptete dessen Enkelin zu sein. Sie wäre in einer Notsituation und bräuchte dringend 10.000 Euro. Der Mann lud die Frau ein, persönlich darüber zu reden. Daraufhin legte die Frau auf. Ein Schaden entstand nicht.

Am Mittwoch riefen Unbekannte bei einem 78-jährigen Riesaer an und gaben an, dass er 38.500 Euro gewonnen habe. Zur Einlösung des Gewinns seien jedoch Gebühren in Höhe von 500 Euro in Form von Internetgutscheinen nötig. Darauf ließ sich der Mann nicht ein und meldete sich bei der Polizei. Auch in dem Fall kam es nicht zu einem Vermögensschaden. (lr)

Autos beschmiert

Zeit:       19.05.2021, 04:45 Uhr bis 16:45 Uhr
Ort:        Röderaue, OT Frauenhain

Unbekannte haben am Mittwoch drei Autos auf der Straße Am Bahnhof beschmiert.

Die Täter besprühten einen Opel Adam und einen VW Golf mit schwarzer Farbe. Ein weiteres Auto hatte den Tatort vor Eintreffen der Beamten bereits verlassen. Der Sachschaden ist noch nicht beziffert. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Fahrradfahrerin angefahren

Zeit:       19.05.2021, 11:30 Uhr
Ort:        Rathmannsdorf

Am Mittwochmittag ist eine Fahrradfahrerin (81) bei einem Unfall auf der Hohnsteiner Straße verletzt worden.

Ein 89-Jähriger wollte mit einem Toyota aus einer Ausfahrt auf die Hohnsteiner Straße fahren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit der Radfahrerin, die auf dem Fußweg von rechts kommend unterwegs war. Sie stürzte und musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Es entstand nur geringer Sachschaden. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen zum Unfall übernommen. (lr)

Reh angefahren

Zeit:       19.05.2021, 04:50 Uhr
Ort:        Pirna

Auf der Bahretalstraße ist am frühen Mittwochmorgen ein Opel Astra mit einem Reh kollidiert.

Der Fahrer (36) war von Ottendorf in Richtung Pirna unterwegs als ein Reh über die Fahrbahn lief. Das Tier wurde vom Opel erfasst und verletzt. Am Auto entstand ein Schaden von rund 500 Euro. (lr)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233