1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Tankstelle überfallen, u.a. Meldungen

Medieninformation: 312/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 24.05.2021, 10:06 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Geldbörse geraubt

 

Zeit:      21.05.2021 gegen 21.30 Uhr

Ort :      Dresden, OT Äußere Neustadt

 

Am Freitagabend wurde einem 57-jährigen Mann die Geldbörse geraubt.

 

Drei bislang unbekannte Täter (2x männlich und 1x weiblich) schlugen und traten auf den 57-jährigen Geschädigten in einem Treppenhaus der Alaunstraße ein. Dabei entwendeten sie die Geldbörse und den Wohnungsschlüssel. Der Geschädigte wurde mit leichten Verletzungen in ein Dresdner Krankenhaus eingeliefert.

 

Tankstelle überfallen

 

Zeit:      24.05.2021 gegen 04.45 Uhr

Ort :      Dresden, OT Grobitz

 

Am Sonntagmorgen wurde einen Tankstelle von zwei Unbekannten überfallen.

 

Die zwei bislang unbekannten Männer betraten maskiert die Tankstelle auf der Coventrystraße und bedrohten den Kassierer (30) mit einem Gegenstand. Sie  forderten Bargeld und Zigaretten und flüchteten dann mit der Beute vom Ort. Zu deren Wert liegen bislang keine Erkenntnisse vor. 

 

Buntmetall gestohlen

 

Zeit:      21.05.2021, 18.00 Uhr bis 22.05.2021, 10.00 Uhr

Ort :      Dresden, OT Schönfeld

 

In der Nacht von Freitag zum Samstag entwendeten Unbekannte aus einem in Rekonstruktion befindlichen Haus Kupferkabel. Dazu drangen die Täter gewaltsam in das Haus auf der Mittelstraße ein und entwendeten die Kupferkabel im Wert von ca. 5.000 Euro.

Pkw gestohlen

 

Zeit:      22.05.2021, 16.00 Uhr bis 23.05.2021, 01.00 Uhr

Ort :      Dresden, OT Strießen

 

Unbekannte haben in der  Nacht zum Sonntag einen auf der Bergmannstraße abgestellten grauen Nissan Quashqai mit Erstzulassung aus dem Jahr 2016 entwendet. Der Wert des Pkw beläuft sich auf ca. 16.000 Euro.

 

Zigarettenautomat aufgesägt

 

Zeit:      23.05.2021 gegen 03.43 Uhr

Ort :      Dresden, OT Gorbitz

 

Am Sonntagmorgen versuchten zwei Tatverdächtige einen Zigarettenautomaten  aufzusägen.

 

Durch einen Zeugen wurde beobachtet, wie zwei bislang unbekannte Täter  versuchten, mittels Trennschleifer einen Zigarettenautomaten am Wölfnitzer Ring  aufzusägen. Die Täter konnten unerkannt vom Ort flüchten. Am Automaten entstand  ein Schaden von ca. 1.000 Euro.

 

In Pkw eingebrochen

 

Zeit:      22.05.2021, 14.00 bis 23.05.2021 11.15 Uhr

Ort :      Dresden, OT Cotta

 

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag brachen unbekannte in zwei Pkw in Cotta ein.

 

Unbekannte Täter brachen in einen auf der Birkenhainer Straße geparkten VW Polo ein und entwendeten aus diesem eine Fotoausrüstung im Wert von ca. 1.000 Euro. Am Pkw entstand ein Schaden von 300 Euro.

 

Unbekannte drangen gewaltsam in einen auf der Rudolf Renner Straße geparkten VW Golf ein und entwendeten aus diesem einen Laptop und einen Rucksack im Gesamtwert von ca. 1.500 Euro. Am Pkw entstand ein Schaden von 300 Euro.

 

In Bäckerei eingebrochen

 

Zeit:      22.05.2021 bis 23.05.2021 gegen 11.00 Uhr

Ort :      Dresden, OT Zschertnitz/Strehlen

 

Vom Samstag zum Sonntag brachen Unbekannte in die Bäckerei ein.

 

Dazu wurde die Eingangstür der Bäckereifiliale auf der Südhöhe gewaltsam geöffnet  und die Räumlichkeiten durchsucht. Es liegen bislang keine Angaben zum Sach- und  Stehlgutschaden vor.

 

Versammlungsgeschehen in der Landeshauptstadt

 

Zeit:      21.05.2021, 16.00 Uhr bis 21.05.2021, 21.00 Uhr

Ort :      Dresden, Stadtgebiet

 

Im oben genannten Einsatzzeitraum wurden durch die Polizei diverse Versammlungen im Stadtgebiet begleitet. Dabei handelte es sich im Einzelnen um die Versammlung "Gegen die Angriffe des Landes Israel" mit 260 Teilnehmern, die Versammlung "Emanzipatorisch gegen Islamismus und

Querfeindlichkeit“ mit 40 Teilnehmern, sowie eine Versammlung mit dem Thema: "Urteilsverkündung zum islamistischen Terroranschlag am 04.10.2020" mit 41 Teilnehmern. Alle Versammlungen verliefen ohne besondere Vorkommnisse.

 

 

Landkreis Meißen

Mutmaßlicher Ladendieb gestellt

 

Zeit:      22.05.2021 gegen 13.30 Uhr

Ort :      Riesa

 

Am Samstagmittag wurde auf der Bahnhofstraße ein mutmaßlicher Ladendieb gestellt.

 

Der Tatverdächtige (21/Guinea) steht in Verdacht, Waren aus dem Supermarkt  entwendet und den Markt verlassen zu haben. Er wurde von einem Mitarbeiter vor dem Supermarkt gestellt. Dabei setzte er sich zur Wehr, konnte aber durch den Mitarbeiter festgehalten und der Polizei übergeben werden. Der Mitarbeiter (34) wurde dabei  leicht verletzt.

 

In Kleintransporter eingebrochen

 

Zeit:      22.05.2021, 22.00 bis 23.05.2021 08.00 Uhr

Ort :      Riesa

 

In der Nacht zum Sonntag brachen Unbekannte in einen Kleintransporter ein.

 

Die Täter drangen gewaltsam in einen auf der Straße Alter Pausitzer Weg geparkten VW Caddy ein und entwendeten aus diesem Werkzeug im Wert von ca. 3.500 Euro.  Am Kleintransporter entstand ein Schaden von 300 Euro.

 

Bagger  aufgebrochen

Zeit:      21.05.2021, 02.50 Uhr bis 21.05.2021, 07.30 Uhr

Ort:       Lampertswalde

 

In der Nacht von Donnerstag zum Freitag wurde ein Bagger aufgebrochen.

 

Bislang unbekannte Täter begaben sich auf das Gelände der Baustelle an der Wettiner Straße und brachen den dortigen abgestellten Bagger auf. Aus diesem wurden zwei Batterien gestohlen. Weiterhin zapften die Täter rund 100 Liter Diesel ab. Der Schaden am Bagger beläuft sich auf ca. 250 Euro. Der Diebstahlsschaden wurde mit ca. 400 Euro beziffert.  

 

Sattelzug  aufgebrochen - Planenschlitzer

Zeit:      20.05.2021, 22.00 Uhr bis 21.05.2021, 06.45 Uhr

Ort:       Radeburg, BAB 13 Parkplatz Finkenberg

 

In der Nacht vom  Donnerstag zum Freitag brachen Unbekannte in einen  Sattelauflieger ein.

 

Dazu schnitten diese die Plane des Aufliegers an mehreren Stellen auf, bevor sie  Ladungstür gewaltsam öffneten, eindrangen und zwei Kartons aufschnitten. Da sich in den Kisten offenbar nichts stehlenswertes befand, flüchteten die Täter ohne Beute. Sie hinterließen einen Sachschaden in Höhe von ca. 1.000,- Euro.

 

Schuppen fing Feuer

Zeit:      22.05.2021, 13.30 Uhr

Ort:       Großenhain

 

Bewohner des Frauenmarktes in Großenhain stellten in einem Hinterhof Rauch und  Brandgeruch fest. Durch die eingesetzten Polizeibeamten wurde im Hinterhof ein in brennender Schuppen festgestellt. Dieser wurde durch Einsatzkräfte der Feuerwehr gelöscht. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung gegen eine 35-jährige Deutsche. Am Schuppen entstand ein Sachschaden von etwa 5.000,- Euro.

 


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Versammlungsgeschehen im Landkreis

Zeit:      21.05.2021, 17.30 Uhr bis 21.05.2021, 20:00 Uhr

Ort:       Heidenau – Pirna – Lohmen

 

Am Freitag sicherte die Polizei einen Autokorso zum Thema: "Lockdown sofort

beenden! Wir wollen wieder frei sein!" ab. Es nahmen 38 Personen als Insassen in 25 Fahrzeugen teil. Es kam zu keinen nennenswerten Störungen.

 

Verkehrsunfall – Fünf Personen verletzt

Zeit:      22.05.2021, 12.40 Uhr

Ort :      Dürrröhrsdorf-Dittersbach, OT Döbra

 

Bei einem Verkehrsunfall wurden am Samstagmittag auf der S 164 fünf Menschen verletzt.

 

Der Fahrer (39) eines Pkw VW wollte mutmaßlich von der S 164 kurz vor der Ortslage Döbra nach links in die S161 in Richtung Stürza abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem im Gegenverkehr fahrenden Pkw Audi (Fahrer 54). Alle fünf Insassen des VW (w/45, w/12, w/5 und m/4) wurden verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Fahrer und Beifahrerin des Audi blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe ca. 70.000,- Euro.


BMW beschädigt – Zeugen gesucht

 

Zeit:      20.05.2021, 14:30 Uhr bis 21.05.2021, 10.00 Uhr

Ort :      Freital, OT Deuben

Ein unbekanntes Auto hat von Donnerstag zu Freitag einen BMW X3 an der Dresdner Straße beschädigt. Der BMW war in einer Zufahrt abgestellt und wies am vorderen Stoßfänger einen Schaden in Höhe von rund 3.000 Euro auf. Ein Verursacher hatte sich nicht gemeldet.

Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht und sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall oder dem Verursacher machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (lr)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233