1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Vier Männer bei Auseinandersetzung verletzt, u.a. Meldungen

Medieninformation: 314/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 25.05.2021, 14:26 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Vier Männer bei Auseinandersetzung verletzt


Zeit:       23.05.2021, 20:00 Uhr
Ort:        Dresden-Südvorstadt

Am Sonntagabend sind vier Männer (16, 23, 28, 36) bei einer Auseinandersetzung an der Bernhardstraße verletzt worden.

Der 16-Jährige und der 36-Jährige waren mit Arbeiten im Grundstück beschäftigt, als die anderen beiden Männer hinzukamen. Es kam zum Streit und in der Folge zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen den vier Männern (Staatsangehörigkeit ungeklärt). Sie erlitten Verletzungen, die teilweise in Krankenhäusern behandelt werden mussten.

Die Polizei hat die Ermittlungen zu der Auseinandersetzung aufgenommen. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme stellten die Beamten im Auto des hinzukommenden Duos rund 100 Gramm Marihuana sowie eine noch unbekannte Anzahl an verschreibungspflichtigen Medikamenten fest. Die entsprechende Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gegen die beiden war die Folge. (lr)

Jugendliche randalierten auf Baustelle

Zeit:       22.05.2021, 02:00 Uhr
Ort:        Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

Drei Jugendliche haben in der Nacht zu Samstag auf einer Baustelle am Hebbelplatz randaliert.

Als Mitarbeiter des Gemeindlichen Vollzugsdienstes eintrafen, flüchteten zwei der mutmaßlichen Täter. Ein Dritter konnte zunächst festgehalten werden. Dann wehrte er sich, riss sich los und flüchtete ebenfalls.

Die Polizei ermittelt wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Sachbeschädigung. (rr)

Bäume besprüht

Zeit:       25.05.2021, 08:00 Uhr polizeibekannt
Ort:        Dresden-Leipziger Vorstadt

In der Nacht zum Dienstag haben Unbekannte mehrere Bäume entlang der Hansastraße mit grüner Farbe beschmiert. Eine Schadenssumme ist noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. (lr)


Landkreis Meißen

Mercedes im Wert von 20.000 Euro gestohlen

Zeit:       24.05.2021, 07:25 Uhr, polizeibekannt
Ort:        Radebeul

Unbekannte haben in der Nacht zum Montag einen Mercedes Sprinter gestohlen. Der Transporter im Wert von etwa 20.000 Euro stand auf der Emil-Schüller-Straße. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls. (rr)

Hundewelpen sichergestellt

Zeit:       23.05.2021, 18:55 Uhr
Ort:        Klipphausen, A 4

Am Sonntagabend stellten Polizisten des Dresdner Autobahnreviers vier Hundewelpen sicher, die unerlaubt aus dem Ausland eingeführt worden waren.

Die Beamten kontrollierten einen bulgarischen Kleintransporter Fiat Ducato, in dem sich neben acht bulgarischen Staatsangehörigen auch vier Hundewelpen befanden. Die Tiere waren offensichtlich zu jung, um zum Handel zugelassen zu sein. Die vorgelegten Papiere stellten sich als Fälschung heraus. Die Hunde wurden dem Veterinäramt übergeben.

Da zudem der Anhänger des Transporters nicht versichert war, fertigten die Beamten neben der Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz, auch eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz gegen den 40-jährigen bulgarischen Fahrer des Fiat. (lr)

Hakenkreuze geschmiert

Zeit:       23.05.2021, 20:00 Uhr bis 24.05.2021, 10:40 Uhr
Ort:        Radeburg, OT Berbisdorf

Unbekannte haben in der Nacht zum Montag Schmierereien im Bereich des Haltepunktes der Lößnitzgrundbahn hinterlassen.

Die Täter sprühten mit roter Farbe unter anderem Hakenkreuze und weitere verfassungswidrige Schriftzüge. Der Schaden ist noch nicht beziffert. Die Polizei ermittelt wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen sowie Sachbeschädigung. (lr)

Fahrrad gestohlen

Zeit:       24.05.2021, 05:15 Uhr bis 15:00 Uhr
Ort:        Meißen

Am Montag haben Unbekannte ein Fahrrad von der Großenhainer Straße gestohlen. Das schwarze Trekkingbike von Ortler war vor dem Bahnhof am Vorderrad angeschlossen. Die Täter hinterließen das Vorderrad im Ständer und stahlen den Rest vom Fahrrad, das rund 1.500 Euro wert war. (lr)

Autofahrer mit Drogen gestellt

Zeit:       24.05.2021, 16:25 Uhr
Ort:        Stauchitz

Die Polizei hat am Montagnachmittag einen Autofahrer (41) gestellt, der unter dem Einfluss von Drogen unterwegs war.

Der 41-Jährige aus Polen wurde einer Verkehrskontrolle unterzogen. In dem Rahmen wurde ein Test auf Betäubungsmittel durchgeführt, der ein positives Ergebnis auf Amphetamine anzeigte. Zudem fanden die Beamten eine Tüte mit Amphetaminen.

Die Polizei ermittelt wegen unerlaubtem Besitz von Betäubungsmitteln sowie Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. (rr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Zwei Autos beschädigt – ein Tatverdächtiger ermittelt

Zeit:       23.05.2021, 01:10 Uhr
Ort:        Pirna, OT Copitz

Auf der Lindenstraße sind in der Nacht zum Sonntag mehrere Autos beschädigt worden.

Ein Zeuge hatte die Polizei informiert, dass eine Gruppe von etwa fünf Personen Fahrzeuge demolierten. Als die Beamten eintrafen, entfernten sich die meisten mutmaßlichen Randalierer. Ein 20-jähriger Deutscher konnte allerdings ermittelt werden. Die Beamten registrierten Schäden an einem Toyota und an einem Smart in Höhe von insgesamt etwa 1.000 Euro.

Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. (rr)

Mehrere Verletzte bei Fahrradunfällen am Pfingstmontag

Bei Fahrradunfällen sind am Pfingstmontag in der Region drei Menschen verletzt worden.

Zeit:       24.05.2021, 13:15 Uhr
Ort:        Lohmen, OT Mühlsdorf

Ein 10-jähriger Radfahrer und ein 50-jähriger Radfahrer sind auf der Richard-Wagner-Straße in Mühlsdorf zusammengestoßen. Der 50-Jährige wurde dabei leicht verletzt.

Zeit:       24.05.2021, 13:45 Uhr
Ort:        Rosenthal-Bielatal

In Rosenthal ist am Montagmittag eine 53-jährige Pedelec-Fahrerin auf der Straße Schweizermühle mit ihrem Rad gestürzt. Die Frau wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

Zeit:       24.05.2021, 15:20 Uhr
Ort:        Pirna

Auf dem Schlengelbachweg in Pirna war am Montagnachmittag ein 80-Jähriger mit seinem Rad gestürzt. Der Mann wurde leicht verletzt.

In allen Fällen ermittelt die Polizei zur genauen Unfallursache. (rr)

21-Jähriger nach Verfolgungsfahrt gestellt

Zeit:       24.05.2021, 01:00 Uhr
Ort:        Königstein/Sächs. Schweiz

Nach einer Verfolgungsfahrt hat die Polizei in der Nacht zu Montag einen 21-Jährigen gestellt.

Der Mann war mit einem BMW auf der B 172 in Richtung Bad Schandau unterwegs. Durch Königstein fuhr er mit überhöhter Geschwindigkeit, mehrere Forderungen der Polizei anzuhalten ignorierte er. Auf einem Parkplatz in Zauke konnten der deutsche Fahrer und seine Beifahrerin (19) später gestellt werden.

Die Polizei ermittelt wegen verbotenen Kraftfahrzeugrennens. (rr)

 

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233