1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Tankstelle überfallen - Tatverdächtige bekannt, u.a. Meldungen

Medieninformation: 316/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 26.05.2021, 14:32 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Tatverdächtige nach Graffitischmierereien gestellt - Polizistin verletzt

Zeit:       25.05.2021, 19:30 Uhr
Ort:        Dresden-Gorbitz

Nach Graffitischmierereien an einem Haus an der Lise-Meitner-Straße hat die Polizei zwei Tatverdächtige gestellt.

Gegen die beiden 19-jährigen Frauen aus Deutschland und Moldawien wird wegen Sachbeschädigung ermittelt. Die 19-jährige Deutsche muss sich zudem wegen Körperverletzung und Beleidigung verantworten. Sie hatte bei ihrer Festnahme Polizisten mehrfach beschimpft und eine Polizistin verletzt. (rr)

Tankstelle überfallen – Tatverdächtige bekannt

Zeit:       24.05.2021, 04:50 Uhr
Ort:        Dresden-Gorbitz

Am Montagmorgen hatten zwei Unbekannte eine Tankstelle an der Coventrystraße überfallen (siehe Medieninformation Nr. 312/21 der Polizeidirektion Dresden vom 24.05.2021).

Am Dienstag stellte sich ein 15-Jähriger bei der Polizei. Einen weiteren 15-Jährigen ermittelten die Beamten daraufhin. Die Ermittlungen zum Raub werden nun gegen die beiden Deutschen geführt und werden noch eine Weile andauern. (lr)

Mazda gestohlen

Zeit:       25.05.2021, 05:45 Uhr bis 13.30 Uhr
Ort:        Dresden-Johannstadt

Unbekannte Täter haben am Dienstag einen Mazda entwendet.

Das Auto war auf einem Parkplatz an der Fetscherstraße abgestellt. Der Schaden beträgt etwa 10.000 Euro. Die Polizei ermittelt. (rr)

Einbruch in Baucontainer – Kühlgerät entwendet

Zeit:       25.05.2021, 08:45 Uhr, polizeibekannt
Ort:        Dresden-Südvorstadt

Unbekannte sind an der Feldschlößchenstraße in zwei Baucontainer eingebrochen.

Aus einem der Container entwendeten sie ein Kühlgerät, aus dem anderen Werkzeug. Zudem wurde einer der Container besprüht. Der Gesamtschaden beträgt etwa 1.000 Euro. (rr)

Einbruch in Wohnung – Spardose und Masken gestohlen

Zeit:       25.05.2021, 09:00 Uhr bis 14.00 Uhr
Ort:        Dresden, OT Roßthal

Unbekannte Täter sind am Dienstag in eine Erdgeschosswohnung am Kapellenweg eingebrochen.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand brachen sie die Balkontür auf, durchsuchten mehrere Räume und entwendeten eine Spardose sowie medizinische Masken. Die Höhe des entstandenen Schadens steht noch nicht fest. (rr)

Verdächtiges Ansprechen von Kindern

Zeit:       25.05.2021, 15:20 Uhr
Ort:        Dresden-Loschwitz

Ein unbekannter Mann hat am Dienstagnachmittag an der Karpatenstraße einen Jungen (8) angesprochen und in einen Wald locken wollen.

Der Unbekannte trat aus einem Waldstück und forderte den Achtjährigen auf mit in den Wald zu kommen. Der Junge lehnte ab und ging weiter.

Zu den Motiven des Mannes können bislang keine Aussagen getroffen werden. Er war etwa 16 bis 25 Jahre alt und 1,80 Meter bis 1,85 Meter groß. Er hatte kurze schwarze Haare und war mit einer schwarzen Lederjacke bekleidet. Außerdem trug er eine schwarze Jeans und Turnschuhe. Er hatte helle Haut und sprach Deutsch ohne auffälligen Akzent.

Alarmierte Polizisten suchten das Gebiet ab, konnten den Unbekannten aber nicht mehr antreffen. Im Zusammenhang mit dem Vorfall wird die Polizeidirektion Dresden die Gegend verstärkt bestreifen. (sg)

Handwerker fuhr mit etwa 1,1 Promille zur Polizei – Führerschein sichergestellt

Zeit:       25.05.2021, 14:15 Uhr
Ort:        Dresden-Klotzsche

Ein Mann (49) ist am Dienstagnachmittag mit etwa 1,1 Promille Alkohol im Blut mit einem VW Caddy zum Autobahnpolizeirevier an der Karl-Marx-Straße gefahren, um als Handwerker dort zu arbeiten.

Polizeibeamte bemerkten bei dem Mann Alkoholgeruch. Ein Test ergab etwa 1,1 Promille. Der Führerschein des 49-Jährigen wurde einbehalten. Gegen ihn laufen Ermittlungen wegen Trunkenheit im Verkehr. (rr)

Unfall mit fünf beschädigten Autos und zwei Verletzten

Zeit:       25.05.2021, 07:55 Uhr
Ort:        Dresden-Zschertnitz

Am Dienstagmorgen stieß ein Toyota gegen vier Autos auf der Paradiesstraße, wobei ein Mann (72) und eine Frau (33) verletzt wurden.

Der 72-Jährige kam mit einem Toyota Yaris aus Richtung Räcknitzhöhe. Kurz vor der Straße Zellescher Weg fuhr er auf dem linken Fahrstreifen und streifte dabei zunächst rechts an der Ampel stehenden Autos. Dabei wurden ein Renault Megane, ein BMW 116 sowie einen VW Touran an den Außenspiegeln beschädigt. Danach fuhr er einem weiteren Renault Megane auf, der auf der Linksabbiegespur stand und schob diesen auf die Kreuzung. Dabei wurde der 72-Jährige schwer sowie die 33-jährige Renaultfahrerin leicht verletzt. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 20.000 Euro.

Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen zur Unfallursache übernommen. (lr)


Landkreis Meißen

BMW gestohlen

Zeit:       24.05.2021, 17:00 Uhr bis 25.05.2021, 06:30 Uhr
Ort:        Weinböhla

In der Nacht zum Dienstag haben Unbekannte einen blauen BMW 520 von einem Firmengelände an der Dresdner Straße gestohlen. Der Wert des im Jahr 2004 zugelassenen Wagens ist noch nicht bekannt. (lr)

Einbruch in Geschäftsräume

Zeit:       25.05.2021, 19:45 Uhr
Ort:        Meißen

Am Dienstagabend ist ein Unbekannter in ein Geschäft an der Zaschendorfer Straße eingebrochen.

Der Mann wurde beobachtet, wie er eine Scheibe des Ladens einschlug und sich in das Innere begab. Er kam mit einem Laptop wieder heraus und flüchtete auf einem Fahrrad. Alarmierte Polizisten konnten ihn nicht mehr stellen. Der Wert des Computers wurde mit rund 350 Euro angegeben. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro. (lr)

Unfall zwischen Motorrad und Auto – zwei Menschen schwer verletzt

Zeit:       25.05.2021, 17:35 Uhr
Ort:        Coswig

Bei einem Unfall zwischen einer KTM Duke (Fahrer 16) und einem VW Passat (Fahrer 53) sind am Dienstagabend zwei Menschen schwer verletzt worden.

Der 16-Jährige war mit dem Motorrad auf der Spitzgrundstraße aus Richtung Coswig unterwegs. In einer Kurve stieß er mit einem entgegenkommenden VW Passat zusammen. Der Fahrer des Motorrads und seine 16-jährige Mitfahrerin wurden schwer verletzt.

Der Gesamtschaden an Motorrad und Auto beträgt etwa 10.000 Euro. Die Polizei ermittelt zur genauen Unfallursache. (rr)

Unfall mit Arbeitsgerät

Zeit:       25.05.2021, 14:05 Uhr
Ort:        Lommatzsch, OT Altlommatzsch

Am Dienstagnachmittag sind zwei Menschen bei einem Unfall auf der S 86 verletzt worden.

Der Fahrer (29) eines Chevrolet war in Richtung Barmenitz unterwegs. Auf einem Feld neben der Straße arbeitete ein 53-Jähriger mit einem Traktor und angehängten Arbeitsgerät. Ein Arm des Gerätes schwenkte beim Wenden über die Fahrbahn und kollidierte mit dem Chevrolet. Dabei wurden eine Frau (33) und ein Kind (9) im Pkw leicht verletzt. Es entstand ein Schaden in Höhe von 3.000 Euro. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Fußgängerin bei Unfall verletzt – Zeugen gesucht

Zeit:       25.05.2021, 14:20 Uhr
Ort:        Heidenau

Am Dienstagnachmittag ist eine Frau (81) bei einem Unfall am Platz der Freiheit leicht verletzt worden.

Eine 41-Jährige war mit einem Audi auf der Siegfried-Rädel-Straße in Richtung August-Bebel-Straße unterwegs. Am Kreisverkehr kam es zum Zusammenstoß mit der 81-jährigen Fußgängerin, die auf dem Fußgängerüberweg die Straße überquerte. Der genaue Unfallhergang ist noch nicht geklärt.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (lr)

Gartenmöbel gestohlen

Zeit:       22.05.2021, 16:15 Uhr bis 25.05.2021, 09:30 Uhr
Ort:        Freital, OT Zauckerode

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen mehrere Gartenmöbel von einem Außengelände eines Marktes an der Wilsdruffer Straße gestohlen.

Die Täter schraubten Zaunsfelder auf und begaben sich auf das Gelände. Dort durchtrennten sie ein Stahlkabel und stahlen unter anderem einen Tisch samt Stühlen sowie Gartenliegen im Gesamtwert von rund 850 Euro. Der Sachschaden ist noch nicht beziffert. (lr)

Exhibitionisten ermittelt

Zeit:       25.05.2021, 14:35 Uhr
Ort:        Bannewitz

Am Dienstagnachmittag hat sich ein 45-Jähriger auf der Carl-Behrens-Straße entblößt.

Der Mann lief, mit aus der Hose heraushängendem Geschlechtsteil, zwischen mehreren Häusern umher. Nach Zeugenhinweisen ermittelten die Beamten den 45-jährigen Deutschen und fertigten eine Anzeige wegen exhibitionistischer Handlungen. (lr)

Betrunkener Lkw-Fahrer aus dem Verkehr gezogen

Zeit:       25.05.2021, 12:15 Uhr
Ort:        Wilsdruff, Autobahn 4

Am Dienstag zogen Polizisten des Dresdner Autobahnreviers einen Lkw-Fahrer (59) aus dem Verkehr, der unter dem Einfluss von Alkohol unterwegs war.

Zeugen beobachteten den Mann, als er in einem Stau in Richtung Nossen seinen Lkw verließ, um sich am Randstreifen zu erleichtern. Den Zeugen fiel der schwankende Gang des Mannes auf und sie informierten die Polizei.

Die Beamten machten den litauischen Lkw ausfindig, der zwischenzeitlich in Schlangenlinie weitergefahren war. Sie stoppten den Sattelzug und stellten bei dem litauischen Fahrer einen Alkoholwert von knapp 2,4 Promille fest. Sie ordneten eine Blutentnahme an und stellten den Führerschein sicher. Der Lkw wurde von der Autobahn geschleppt. Gegen den 59-Jährigen wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt. (lr)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233