1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Räuberische Erpressung, u.a. Meldungen

Medieninformation: 322/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 30.05.2021, 10:44 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Räuberische Erpressung

 

Zeit: 29.05.2021, gegen 11:00 Uhr

Ort : Dresden-Reick

 

Zwei unbekannte Täter betraten eine Apotheke, bedrohten die Inhaberin (45) mit einem Hammer und einer Axt und forderten Geld. Aus Angst vor Repressalien übergab die Geschädigte einen geringen dreistelligen Bargeldbetrag. Danach flüchteten die Täter zu Fuß vom Tatort. 

Raub

Zeit:      30.05.2021, gegen 02:00 Uhr

Ort:       Dresden, Fritz-Reuter-Straße

 

Ein 22-Jähriger befand sich auf dem Nachhauseweg als er von drei bisher unbekannten Tätern angesprochen wurde. In der Folge sprühten sie ihm unvermittelt Pfefferspray in das Gesicht und entwendeten ihm seinen Schlüsselbund sowie sein Handy, dass sie ihm aus der Hosentasche zogen. Die Täter konnten unerkannt flüchten. Der Geschädigte wurde leicht verletzt.

 

Einbruch in Wohnung

 

Zeit: 29.05.2021, 05:00 Uhr bis 15:30 Uhr

Ort : Dresden, Nürnberger Straße

 

Unbekannte Täter hebelten zunächst die Hauseingangstür eines Mehrfamilienhauses auf und traten in der Folge die Tür zu einer Wohnung im Erdgeschoss auf. Die Täter durchsuchten die Räume sowie das Mobiliar, entwendeten aber augenscheinlich nichts. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit nicht bekannt.


Mazda gestohlen

 

Zeit: 22.05.2021, 17:45 Uhr bis 28.05.2021, 13:15 Uhr

Ort : Dresden-Johannstadt

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen einen braunen Mazda CX-3 von der Marschnerstraße gestohlen. Die Täter stahlen den im Jahr 2018 zugelassenen Wagen im Wert von rund 21.000 Euro. (lr)

 

Einbruch in Wohnwagen

 

Zeit: 28.05.2021, 09:00 Uhr bis 29.05.2021, 19:00 Uhr

Ort : Dresden, Heinz-Lohmar-Straße

 

Unbekannte Täter brachen einen verschlossen abgestellten Wohnwagen auf, durchsuchten diesen und entwendeten diverse Gegenstände im Wert von ca. 300 Euro. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro.

 

Einbruch in Kleintransporter

 

Zeit: 29.05.2021, 20:40 Uhr bis 23:30 Uhr

Ort : Dresden, Reitbahnstraße

 

Unbekannte Täter bohrten, an einem verschlossen abgestellten Mercedes Sprinter, das Schloss der Fahrertür auf und durchsuchten das Fahrzeuginnere. Sie entwendeten eine Musikbox im Wert von ca. 100 Euro. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 250 Euro.


Schriftzug an Ministerium

 

Zeit: 29.05.2021, 06:20 Uhr bis 08:20 Uhr

Ort : Dresden-Innere Neustadt

An der Treppe zu einem Ministeriumsgebäude am Carolaplatz haben Unbekannte einen silbernen Schriftzug hinterlassen. Die Täter schrieben das Wort Hitler auf die Stufen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (lr)

 

 

Landkreis Meißen

Einbruch in Gaststätte

Zeit:      28.05.2021, 17:30 Uhr bis 29.05.2021, 10:00 Uhr

Ort:       Radebeul, Meiereiweg

 

Unbekannte Täter hebelten ein Fenster auf, gelangten so in die Räume der Gaststätte und durchsuchten sämtliche Behältnisse. Dabei versuchten die Täter erfolglos einen Kleintresor aus der Verankerung zu reißen. Es wurde augenscheinlich nichts entwendet. Die Höhe des Sachschadens wird mit 1.000 Euro angegeben.

Einbruch in Gartengrundstück – Tatverdächtige gestellt

Zeit:      28.05.2021, gegen 20:20 Uhr

Ort:       Riesa, Paul-Greifzu-Straße

 

Nach einem Zeugenhinweis stellten Polizisten vier Tatverdächtige (w, 30, 39 sowie m, 36, 37), die zuvor in ein Gartengrundstück eingebrochen waren. Sie hatten Bekleidung und andere Gegenstände im Gesamtwert von rund 300 Euro aus dem Garten entwendet. Ein Fahrrad, das einer der Tatverdächtigen dabei hatte, stand nach einem Diebstahl in Fahndung. Alle Gegenstände wurden sichergestellt. Gegen die vier deutschen Tatverdächtigen wurden Ermittlungen wegen besonders schwerem Diebstahl eingeleitet.

 

Hakenkreuz gesprüht

Zeit:      29.05.2021, 10:00 Uhr polizeibekannt

Ort:       Riesa

 

Unbekannte haben auf dem Gehweg der Erfurter Straße Hakenkreuze und antisemitische Sprüche hinterlassen. Die Täter sprühten mit Sprühlack das Zeichen in der Größe von 0,9 Meter mal 0,9 Meter sowie den Schriftzug in der Länge von rund 1,20 Meter. Die Polizei ermittelt unter anderem wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. (lr)

 

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Hakenkreuz an Haus gesprüht

Zeit:      29.05.2021, 05:15 Uhr polizeibekannt

Ort:       Pirna

Unbekannte haben ein Hakenkreuz und andere Zeichen an eine Hausfassade an der Straße Am Hausberg geschmiert. Die Täter sprühten mit schwarzer Farbe neben dem Kreuz auch Zahlenfolgen sowie einen Davidstern. Der Schaden ist noch nicht beziffert. Die Polizei hat die Ermittlungen unter anderem wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen aufgenommen. (lr)

 

Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person


Zeit:      28.05.2021, gegen 18:30 Uhr

Ort:       Ortsverbindungsstraße Wilschdorf – Fischbach

 

Der Fahrer (71) eines Motorrades Kawasaki Vulcan S befuhr die Ortsverbindungsstraße aus Richtung Wilschdorf in Richtung Fischbach. In einer Linkskurve kam er aus bisher nicht geklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und im angrenzenden Straßengraben zum Liegen. Der Fahrer verletzte sich bei dem Unfall leicht und musste ambulant behandelt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 800,- Euro.


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233