1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Bei Arbeitsunfall schwer verletzt

Verantwortlich: Thomas Jantke
Stand: 30.05.2021, 11:00 Uhr

Bei Arbeitsunfall schwer verletzt

Panschwitz-Kuckau/OT Ostro, Kirchstraße

29.05.2021, 17:00 Uhr

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei eilten am Samstagnachmittag nach Ostro. Gegen 17:00 Uhr hantierte hier ein Grundstückseigentümer mit einem Gasbrenner in einer stillgelegten Klärgrube. Aus bislang noch nicht geklärter Ursache kam es dabei zu einer Verpuffung, wodurch der 59-Jährige Verbrennungen erlitt. Ein Hubschrauber brachte den Schwerverletzten in eine Leipziger Spezialklinik. Die im Einsatz befindlichen Feuerwehren aus Ostro, Säuritz und Burkau fluteten im Anschluss die etwa vier Meter tiefe Grube, um mögliche Reste von Gasen aus dem Becken zu drücken. Wie es zu diesem Unglück kam, werden die weiteren Ermittlungen des Kamenzer Kriminaldienstes zeigen.

 

Landkreis Bautzen         

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Betrunken und ohne Fahrerlaubnis

Schmölln-Putzkau/OT Putzkau, Zittauer Straße

29.05.2021, 16:00 Uhr

Am Samstag befuhr ein 57-Jähriger mit seinem Pkw Ford die Zittauer Straße zwischen Neukirch/Lausitz und Putzkau. Beamte des Polizeireviers Bautzen stoppten das Fahrzeug und führten eine allgemeine Verkehrskontrolle durch. Dabei wurde Alkoholgeruch in der Atemluft des Deutschen festgestellt. Ein freiwilliger Test ergab einen Wert von 1,20 Promille. Zudem war der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Aufgrund der festgestellten Alkoholisierung wurde eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt.

 

Unfall mit hohem Sachschaden

Bernsdorf, Ernst-Thälmann-Straße

29.05.2021, 11:00 Uhr

Eine 44-Jährige befuhr mit ihrem VW-Kleinbus am Samstagvormittag die Ernst-Thälmann-Straße in Bernsdorf in Fahrtrichtung Hoyerswerda. Der Fahrer eines Pkw Ford war in entgegengesetzter Richtung unterwegs, der 69-Jährige geriet aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem Kleinbus zusammen. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Der Kleinbus war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

 

Raubdelikt

Königsbrück, Käthe-Kollwitz-Straße

29.05.2021, 20:30 Uhr

Am Samstagabend wurden zwei Männer im Alter von 27 und 30 Jahren auf dem Gartengrundstück eines der Geschädigten von zwei unbekannten männlichen Tatverdächtigen angegriffen und zusammengeschlagen. Der Jüngere erlitt dabei leichte Verletzungen im Gesichts- und Kopfbereich. Durch die Unbekannten wurden zwei Mobiltelefone entwendet, bevor sie sich vom Tatort in unbekannte Richtung entfernten. Die Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen.

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Kleinkraftrad entwendet

Görltz, Am Stadtpark

28.05.2021, 20:00 Uhr – 29.05.2021, 09:00 Uhr

In der Nacht zum Samstag gelangten Unbekannte auf das Grundstück des Geschädigten, indem sie den Zaun durchtrennten. Nun begaben sie sich zu einem Carport und stahlen das hier abgestellte Kleinkraftrad Kawasaki Z 200. Das 42 Jahre alte Zweirad mit dem amtlichen Kennzeichen GR-M 455 hat einen Wert von etwa 2.300 Euro. Der Sachschaden am Zaun wurde mit etwa 50 Euro angegeben. Die Polizei fahndet jetzt international nach dem Fahrzeug.

 

E-Bike entwendet

Görlitz, Wilhelmsplatz

29.05.2021, 15:00 – 15:30 Uhr

Ein E-Bike „Fischer E-Pro Line“ wurde am Samstag zum Objekt der Begierde von Langfingern. Sie stahlen das Rad im Wert von etwa 1.500 Euro, welches auf dem Fahrradträger eines Pkw befestigt war. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Görlitz hat die Ermittlungen in diesem Fall übernommen.

 

Gartenlauben aufgebrochen

Zittau/OT Hirschfelde, Zittauer Straße

28.05.2021, 12:00 Uhr - 29.05.2021, 13.00 Uhr

Unbekannte Täter verschafften sich Zugang zu einer  Kleingartenanlage in Hirschfelde. Hier  brachen sie gewaltsam vier  Gartenlauben auf und stahlen Einrichtungsgegenstände im Wert von etwa 400 Euro. Das Diebesgut wurde mittels vorgefundenen Schubkarren abtransportiert. Der Sachschaden beläuft sich Schätzungen zufolge auf etwa 1.150 Euro. Der örtliche Revierkriminaldienst ermittelt in diesem Fall.


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106