1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Jeep gestohlen u. a. Meldungen

Medieninformation: 368/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 18.06.2021, 10:01 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Jeep gestohlen

Zeit:     16.06.2021, 19:30 Uhr bis 17.06.2021, 09:00 Uhr
Ort:      Dresden-Leubnitz/Neuostra

Unbekannte haben in der Nacht zum Donnerstag einen schwarzen Jeep Grand Cherokee von einem Firmengelände an der Dohnaer Straße gestohlen. Der im Jahr 2017 zugelassene Wagen hat einen Wert von rund 39.000 Euro. Offensichtlich versuchten die Täter zwei weitere Grand Cherokee zu entwenden. Dabei verursachten sie Sachschaden in noch unbekannter Höhe. (lr)

Kabel gestohlen

Zeit:     13.06.2021 bis 17.06.2021, 06:30 Uhr
Ort:      Dresden-Niedersedlitz

In den vergangenen Tagen haben Unbekannte Kabel von einer Baustelle am Göppersdorfer Weg gestohlen.

Die Täter brachen einen Verteilerkastenkasten auf dem Baugrundstück auf und entfernten die Sicherungen. Nachfolgend durchtrennten sie rund 30 Meter Baustromkabel und entwendeten dieses. Der Wert des Kabels beläuft sich auf etwa 750 Euro. (lr)


Landkreis Meißen

Versuchter Betrug

Zeit:     17.06.2021, 12:20 Uhr
Ort:      Riesa

Am Donnerstag versuchten Unbekannte einen Riesaer (93) zu betrügen.

Die Täter riefen bei dem Mann an und behaupteten, dass seine Tochter einen Verkehrsunfall verursacht hätte und gegen die Zahlung von 30.000 Euro einer Haft entgehen könnte. Der Senior durchschaute den Betrugsversuch und meldete sich bei der Polizei. Es entstand kein Vermögensschaden. (lr)

Hakenkreuze gesprüht

Zeit:     17.06.2021, 12:30 Uhr polizeibekannt
Ort:      Nünchritz

Unbekannte sprühten in den vergangenen Tagen zwei Hakenkreuze an eine Wand eines Garagenkomplexes an der Glaubitzer Straße. Die verbotenen Symbole hatten eine Größe von etwa 70 Zentimeter und 30 Zentimeter. Eine Schadenshöhe ist nicht bekannt. Der Staatschutz ermittelt wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. (lr)

Außenspiegel entwendet

Zeit:     16.06.2021, 18:00 Uhr bis 17.06.2021, 07:15 Uhr
Ort:      Großenhain, OT Folbern

In der Nacht zum Donnerstag haben Unbekannte an der Königsbrücker Straße einen Außenspiegel eines Opel Movano gestohlen.

Die Täter begaben sich auf ein Firmengelände und zerschlugen eine Seitenscheibe des Transporters. Sie gelangten ins Auto und bauten den Außenspiegel ab. Zudem brachen sie den Steuerungskasten der Ladebordwand auf. Es gelang Ihnen jedoch nicht, den Laderaum zu öffnen. Der Diebstahlsschaden beträgt rund 600 Euro. Der Sachschaden wurde auf ca. 1.000 Euro geschätzt. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Kennzeichen gestohlen

Zeit:     17.06.2021, 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Ort:      Pirna

In einer Tiefgarage an der Bahnhofstraße haben Unbekannte am Donnerstag die Kennzeichen eines Skoda gestohlen. Die Täter begaben sich auf unbekannte Weise in die Garage und rissen die Kennzeichen im Wert von rund 50 Euro von den Stoßstangen. (lr) 

Verpuffung in Keller

Zeit:     17.06.2021, 11:45 Uhr
Ort:      Bannewitz

Am Donnerstagmittag kam es in einem Mehrfamilienhaus an der Windbergstraße zu einer Verpuffung.

Ersten Ermittlungen zufolge fanden Wartungsarbeiten an der Heizungsanlage statt. Offenbar kam es dabei zum Brand und zu einer Verpuffung bei der unter anderem mehrere Türen und Fenster beschädigt wurden. Ein 27-Jähriger musste wegen Rauchgasvergiftung behandelt werden. Der Sachschaden ist noch nicht beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (lr)

Unfall mit Verletzten

Zeit:     17.06.2021, 11:30 Uhr
Ort:      Stolpen, OT Rennersdorf-Neudörfel

Am Donnerstag stießen an der Einmündung Stolpener Landstraße/Helmsdorfer Straße ein VW Golf (Fahrerin 53) und eine Yamaha (Fahrer 39) zusammen. Zwei Menschen wurden dabei verletzt.

Der 39-Jährige war auf der Stolpener Landstraße in Richtung Stolpen unterwegs. Aus der Helmsdorfer Straße fuhr die 53-Jährige mit dem Golf und wollte nach links abbiegen. Dabei kam es zur Kollision, wobei der Motorradfahrer leicht und seine 38-jährige Sozia schwer verletzt wurden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro. (lr)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233