1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Versammlung in Dresden

Medieninformation: 377/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 21.06.2021, 20:16 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Versammlung in Dresden

 

Die Polizeidirektion Dresden führte heute einen Einsatz im Zusammenhang mit einer Versammlung der Querdenkenbewegung in der Dresdner Innenstadt durch.

Die Auftaktkundgebung startete gegen 18:00 Uhr auf dem Altmarkt. Im Anschluss formierte sich ein Aufzug, an dem bis zu 70 Personen teilnahmen. Die Strecke verlief über den Neumarkt, Postplatz, Dippoldiswalder Platz, Georgplatz, Pirnaischer Platz zurück zum Altmarkt, wo die Versammlung gegen 19:45 Uhr beendet wurde.

Ein Mann (65), der sich weigerte eine Maske zu tragen und kein Attest vorwies, wurde vom Aufzug ausgeschlossen und wegen eines Verstoßes gegen die sächsische Coronaschutzverordnung angezeigt. Während des Aufzuges kam es zu Verkehrsbehinderungen im Innenstadtbereich.

Insgesamt waren 121 Beamte der Polizeidirektion Dresden und der sächsischen Bereitschaftspolizei im Einsatz. (lr)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233